Graupensuppe

nach Omas Art
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Huhn (Suppenhuhn)
1 Bund Suppengemüse
Lorbeerblätter
Nelke(n)
Wacholderbeeren
250 g Graupen
Kartoffel(n)
Möhre(n)
1 EL Salz
4 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Suppengemüse grob schneiden und waschen (Tipp: Porree längs aufschneiden, so lässt sich der Sand besser auswaschen).

Das geschnittene Gemüse mit Suppenhuhn, Lorbeerblättern, Nelken, Wacholderbeeren und dem Salz in einen Topf geben und mit 4 Litern Wasser aufgießen. Alles aufkochen lassen und anschließend 3 Stunden auf kleiner Temperatur köcheln lassen (mit Deckel auf dem Topf!).

Das Huhn und das Gemüse aus dem Topf holen (am besten geht das mit einem Haarsieb!). Das Fleisch vom Knochen trennen und wieder in die Suppe geben.

Nun Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den Graupen in die Hühnerbrühe geben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Couchpotatoe

01.08.2012 12:11 Uhr

ich kenn mich so richtig nicht mit Graupen aus, kommen da Perlgraupen dran oder diese anderen,die wir früher immer Kälberzähnchen nannten? Kann das mal wer bitte beantworten weil ich würde gerne selber mal Graupensuppe kochen,Omma kocht sie ja nichmehr. :(

Sodali

13.10.2012 14:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab das Rezept zwar nicht eingestellt aber ich liebe Graupensuppe. Ich nehm dafür immer die Perlgraupen. Schmeckt mir persönlich besser weil die feiner sind.
Selbstverständlich kannst du aber auch die dicken Graupen nehmen. Wird dann halt \"rustikaler\" :-)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de