Möhrenrohkost nach Mamas Art

So hat meine Mutter mich dazubekommen, wenigstens etwas Gemüse zu essen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Möhre(n)
1 kg Äpfel
2 EL Öl
2 EL Zitronensaft
3 EL Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren und Äpfel schälen und mit einer Reibe in dünne Streifen reiben. Das Ganze in eine große Schüssel geben. Dann das Öl und den Zitronensaft hinzufügen und wieder umrühren. Danach den Zucker mit unterheben. Mit einem Deckel die Schüssel verschließen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit sich der ausgetretene Saft richtig schön verteilt.

Kommentare anderer Nutzer


Aggi2012

29.06.2008 21:10 Uhr

Das ist für mich das klassische Möhren-Apfelsalat-Rezept. Ich mache es allerdings mit Süßstoff um Kalorien zu sparen und auch weniger Öl. Aber etwas Öl ist ein Muss wegen der fettlöslichen Vitamine in den Möhren.

goldbaer

05.07.2008 21:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mir schmeckt der Salat noch besser mit frischem Orangensaft (ca.4 Orangen auspressen)
Liebe Grüße
Goldbaer

Christina-87

05.07.2008 23:24 Uhr

Danke, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

gloryous

08.08.2012 20:54 Uhr

Hallo!

So mache ich meinen Möhrensalat klassischerweise auch. Jedoch nehme ich keinen zusätzlichen Zucker.

Einfach und lecker!
Fotos folgen!

Lg,
gloryous

Christina-87

27.08.2012 16:13 Uhr

Danke für dein Kommentar :) Ja ich mag es gerne etwas süßer und liebe es, wenn durch den Zucker sich unteen so richtig schön der Saft sammelt :) Ohne Zucker geht\'s natürlich auch... Und ist wahrscheinlich etwas gesünder :)

LG

Christina

schnucki25

01.02.2013 17:05 Uhr

vielen dank, ich mach auch immer so ..bloß ich nehme manchmal noch frischen saft von zwei orangen dann schmeckt es fruchtiger...
bilder sind unterwegs...
lg dani

Christina-87

13.04.2013 11:57 Uhr

Übrigens lasse ich das Öl mittlerweile weg, man sagt zwar das man Fett braucht um die Vitamine der Möhre aufzuspalten aber im Alltag nimmt man so viele Fette zu sich, dass man es nicht benötigt.


Vielen Dank für die Bilder und die Bewertungen :)

Lieben Gruß,

Christina

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de