•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 kleine Forelle(n) oder Lachsforellen, ganze
Knoblauchzehe(n)
 n. B. Kräuter der Provence
Schalotte(n)
Kartoffel(n)
1 EL Rosmarin
  Salz
  Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit der Schale gar kochen. Dann pellen und in große Würfel schneiden.

Währenddessen die Forellen putzen, abspülen und trocken tupfen. Die Schalotten schälen und hacken. Die Knoblauchzehen schälen und grob geschnitten in einen Mörser geben, Salz, Pfeffer, Kräuter und etwas Zitronensaft zufügen. Alles verstampfen und anschließend mit den Zwiebelwürfeln vermischen. Einen Teil dieser Mischung in die Forellen verteilen und den anderen Teil auf der Haut der Forellen verreiben.

Die Forellen in einer Fischpfanne beidseitig bei mittlerer Hitze braten, bis die Augen auf beiden Seiten weiß sind (das ist ein Zeichen, dass sie durch sind).

Zwischenzeitlich die gewürfelten Kartoffeln in Olivenöl anrösten und kurz vor Schluss den Rosmarin beifügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles auf Tellern anrichten und heiß servieren.