Eierlikör

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

10  Ei(er), davon das Eigelb
200 g Puderzucker
Vanilleschote(n)
1 Flasche Schnaps (Korn)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb durch ein feines Sieb streichen, mit Puderzucker und dem ausgeschabten Mark einer Vanilleschote mit den Rührquirlen des Handmixers cremig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
Dann nach und nach den Korn zugeben. Den Likör in eine Karaffe füllen und kühl stellen.
Wenn sich der Schaum gesetzt hat (nach einigen Stunden), ist er genussfertig. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb drei Wochen verbrauchen.
Bei uns überlebt er allerdings nur einen Abend, wenn wir Gäste haben. Wenn meine beiden
Schwiegersöhne auch da sind, erlebt die Flasche Eierlikör noch nicht einmal das Ende der Feier.

Kommentare anderer Nutzer


Der_Chefkoch

30.07.2003 14:53 Uhr

Wir haben die Flasche an einem Abend geleert.
Hat super geschmeckt.
Dieses Rezept ist echt weiterzuempfehlen.


Gruß R.
Kommentar hilfreich?

katzenboller

12.10.2010 20:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi.vom geschmack echt lecker.aber etwas dünner wie gewohnt*+++***
Kommentar hilfreich?

muffin-fan

10.09.2003 13:01 Uhr

Dein Eierlikör war wirklich super.
Ich werde ihn zur nächsten Party wieder machen.

LG Sabine
Kommentar hilfreich?

hecubah2002

27.09.2003 12:20 Uhr

Habe ihn gestern gemacht.Echt lecker.Sehr zu empfehlen.
Gruß
hecubah2002
Kommentar hilfreich?

naschkatzerl

01.03.2004 21:40 Uhr

Einfach, schnell u. sehr gut...!!!!!!!!!!!! Und das von jemanden der normal keinen Eierlikör mag,gg.. Ich mach ihn auf alle Fälle wieder, versprochen ... Lg naschi
Kommentar hilfreich?

gochtmichel

17.04.2004 08:43 Uhr

MMm lecker. Ich kaufe nie mehr Eierlikör. Meine Freunde finden auch, daß er supper lecker ist. Somit war der Abend geretten.

Danke für dieses tolle Rezept.

Gruß Gaby
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Zitronentraum

23.12.2013 15:38 Uhr

Vielen Dank für das wunderbare Rezept. Den Likör verschenke ich gerne an Geburtstagskinder die volljährig sind.
Kommentar hilfreich?

peechen59

30.03.2014 21:39 Uhr

Hallo erst mal,

eigentlich sind wir alle keine Eierlikör Fans aber der macht süchtig sowas von lecker , sowie unsere Hühner sich wieder viel Mühe geben und wir viele Eier haben wird das ganze wiederholt !

Danke

viele grüsse peechen
Kommentar hilfreich?

Barbie49

31.03.2014 10:56 Uhr

Vielen Dank für den positiven Kommentar.

Und wenn Ihr noch Eier von eigenen Hühnern habt, schmeckt der Eierlikör umso besser.
Kommentar hilfreich?

Cocco-Lino

04.12.2014 20:00 Uhr

Super lecker. :) Hab gleich mehr gemacht- als Weihnachtsgeschenk für meine Arbeitskollegen. Bin mal gespannt was die sagen, aber denke die werden genauso begeistert sein wie ich :) Hab allerdings nur 0,6l Doppelkorn genommen und noch 0,1l Kondensmilch 10% (runtergerechnet auf die Mengen von dem Rezept). Danke Danke :)
Kommentar hilfreich?

Koelkast

07.01.2016 23:15 Uhr

Hallo Barbie,

ich habe deinen Likör jetzt zweimal gemacht.... beim zweiten Mal machen MÜSSEN.... so lecker ist er! Ein wenig stark, aber das macht ihn so lecker. Kein Vergleich mit den puddingartigen fertigen Eierlikören... das Rezept kommt zu unseren Favoriten! 5 Sterne!!!
Kommentar hilfreich?

Suki95

02.02.2016 18:21 Uhr

Wie viel ist den eine Flasche Korn bei euch?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de