Cremige Käsespätzle

schnell und einfach zubereitet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Spätzle, frische (Kühlregal)
1 m.-große Zwiebel(n)
100 ml Milch
50 ml Sahne
50 g Käse (Emmentaler), geriebener
1 EL Öl
  Salz
  Pfeffer
  Brühe, instant
 etwas Petersilie, fein gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frischen Spätzle in kochendes Wasser geben und ca. 2 Minuten kochen, bis sie oben schwimmen. Dann die Spätzle abschöpfen, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig anschwitzen. Milch und Sahne hinzufügen, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Brühe nach Geschmack würzen. Dann den Käse einstreuen und schmelzen lassen. Nun die Spätzle hinzufügen und verrühren. Am Schluss die Petersilie hinzufügen.

Dazu passt ein frischer Salat.

Kommentare anderer Nutzer


eling

18.09.2008 12:17 Uhr

Hallo. Hatte noch etwas gekochten Schinken mit angebraten, war echt lecker.
LG
Eling

anraut

14.07.2009 20:22 Uhr

Hallo!
Habe das Rezept heute an einem Spätzlerest ausprobiert. Wenn man die Zwiebeln richtig anröstet und noch etwas Paprikapulver zugibt, schmeckt es auch sehr gut. Wie im Restaurant. Vielen Dank für das leckere Rezept!!!

lg
anraut

elthere

16.01.2010 17:30 Uhr

Hallo,
heute habe ich nun diese Käsespätzle ausprobiert. Zufällig kam noch mein Sohn mit Familie dazu.
Allen hat es sehr sehr gut geschmeckt. Nicht so trocken, wie mein bisheriges Rezept.
Wird wohl nun mein Lieblings-Käsespätzle-Rezept werden.

LG elthere

Josily83

09.03.2010 17:18 Uhr

Hallo,
ich habe heute die Käsespätzle ausprobiert sind echt lecker geworden. Ich habe statt fertige Spätzle, selbst gemachte genommen. Ich habe auch noch magere Speckwürfel dazu. Essen kam gut an.

LG Josily

Botaniker

11.04.2010 14:51 Uhr

Hallo,

ich habe letzthin diese Käsespätzle ausprobiert und war sehr angehnem überrascht. Allerdings habe ich Zwiebel angeröstet und dazugegeben. War sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept.

LG Sabine

babywawuschel

04.08.2010 20:00 Uhr

Hallo,

mmmh, die waren sehr lecker!! Habe schon oft Käsespätzle gemacht, mich aber immer gewundert, warum sie einfach nicht so gut schmecken und so lecker cremig sind wie im Restaurant... Jetzt passt's!
Danke für das Rezept!
Habe nur auf eine Hälfte die Zwiebeln, danach die Soße über alles rüber, so sind auch die Zwiebelhasser unter meinen Kindern völlig zufrieden über die Spätzle hergefallen.
Natürlich darf man hier auf keinen Fall Punkte oder Fettaugen zählen wollen, da hat man glatt verloren, aber das ist ja auch schließlich kein Essen für eine Diät, sondern zum genießen.

LG
Catrin

krahkogel

14.11.2010 20:13 Uhr

Hallo,

habe heute das Rezept ausprobiert und es war superlecker! Anstelle von Spätzle habe ich Spaghetti genommen (hatte noch Spaghetti übrig) und auch noch Schinken reingeschnitten. Kam wirklich klasse an und war nichts mehr übrig! Das wird es öfter bei uns geben! :-)

Danke für das leckere Rezept!

lady1985

15.02.2011 17:30 Uhr

hallo ich bin ganz neu,und dies ist mein erstes komentar und das geht gleich an dich!ich hab am samstag besuch bekommen,und wollte etwas schnelles und gutes machen.und da bin ich auf dein rezept gestossen,es war sooo lecker.alle waren begeistert danke.gibt es nun öffters

MonCheri2

06.08.2011 14:58 Uhr

Die Käsespätzle haben uns sehr gut geschmeckt. Besser als die Tütenvariante. Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG
MonCheri2

Wachauer_Schnitte

27.08.2011 19:08 Uhr

Hab die cremige Variante von den Käsespätzle heute ausprobiert. In der Familie sind wir geteilter Meinung, die einen mögen es lieber trockener, die anderen lieber cremiger mit dieser Milch-Obers-Variante. Geschmacklich waren die Spätzle voll in Ordnung, ich hab allerdings die Spätzle wie immer selbst gemacht und noch ein wenig gewürfelten Speck mit angeröstet.

4 Sterne von mir für dieses einfache aber leckere Rezept. Foto wird gleich hochgeladen.

WES

19.10.2011 20:51 Uhr

Hallo,
Ich würde die kaesesp. Gerne ausprobieren, habe aber keine Sahne. Meinst du, Creme fraiche geht auch?

Gruß
Wes

ute1987

21.10.2011 18:56 Uhr

Hallo,
hab deinen Kommentar jetzt erst gesehen und weiß nicht, ob es jetzt noch weiterhilft. Hab das Rezept auch schon ohne Sahne gemacht. Hab dann einfach nur Milch genommen und ein bisschen einkochen lassen. Du könntest auch vorher ein TL Mehl mit anschwitzen und dann nur Milch dazu. Mit Creme Fraiche hab ich es noch nicht probiert, würde ich wenn dann in die Milch rühren und aufkochen lassen.
Viele Grüße. Ute

sweetkiss2929

22.11.2011 09:23 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dieses leckere Rezept. Ich hab es gestern ausprobiert und mein Mann war einfach begeistert.

kuga

21.01.2012 14:43 Uhr

Hy!
Haben dein Rezept probiert, es war sehr lecker!
Fotos kommen auch.
lg

italialady

03.02.2012 12:02 Uhr

Hallo,

dein Rezept ist einfach zu kochen und war Super lecker.
Wir 4 waren begeistert. Hab dazu einen grünen Salat gemacht.
Danke

LG Italialaldy

Happiness

03.03.2012 15:56 Uhr

sehr lecker und so schnell gemacht! Ich habe gleich die doppelte Menge an Sauce gemacht und die Zwiebeln gabs bei uns als separat gebratene Ringe obenauf und dazu Apfelmus.

lg, Evi

april-

14.04.2012 08:46 Uhr

Danke für das tolle Rezept :-) Wird es jetzt bestimmt öfters bei uns geben!
Lg, april-

Akisak

21.04.2012 15:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich mach mir´s wenn schnell gehen soll noch einfacher.
Spätzle in etwas heißem Butterschmalz in die Pfanne geben, etwas Streuwürze drüber und erhitzen, dann geriebenen Käse und etwas Milch oder Sahne drüberträufeln und dann den Deckel schließen.

Der Käse schmilzt durch den heißen Dampf. Weniger Geschirr und trotzdem lecker.

liebe Grüße Akisak

durbarak

11.03.2013 13:27 Uhr

Dies ist meine bevorzugte Art Käsespätzle zuzubereiten. Ich nehme allerdings die doppelte Menge Käse, gerne auch eine Mischung aus verschiedenen Sorten. Hauptsache kräftig ist meine Devise. Außerdem ersetze ich Petersilie durch Schnittlauch. Ein Traum
LG durbarak

provokation1409

18.04.2013 15:24 Uhr

Hallo,
Dein Rezept hat mich dazu verleitet, zum allerersten Mal eine Bewertung abzugeben.
ich hab ewig überlegt, was ich machen kann damit meine Spätzle nicht so langweilig bzw so trocken sind. Habe dann einfach dein Rezept ausprobiert und ich muss sagen, wirklich perfekt. Alle sind begeistert!! Es schmeckt wie im Restaurant! Super Rezept, kommt sofort in meine Datenbank und werd ich unbedingt weiterempfehlen.

AkinaBackt

11.08.2013 23:15 Uhr

Gestern zusammen mit meinem Freund ausprobiert :)
Tolles Rezept und echt einfach.
Hat uns super geschmeckt aber wir haben noch Schinken dazu getan.
Sehr lecker. Machen wir auf jeden Fall wieder.

Vagabund2010

23.09.2013 10:02 Uhr

nachgekocht und für gut befunden:-) für zwischendurch ohne viel Aufwand und Schnick Schnack...das nächste mal will ich unbedingt selbst gemachte Spätzle dafür verwenden.

keksche39

02.11.2013 14:04 Uhr

Hallo,
ich fand es sehr lecker.
Habe anstatt Sahne aber nur Milch genommen und mehr Zwiebeln.

LG Iris

eine_Amateurköchin

15.02.2014 20:27 Uhr

Feines Rezept.

Ohne großen Aufwand zubereitbar gehört auch das zur schnellen Küche, die ich derzeitig bevorzuge, weil ich wenig Zeit habe und derzeitig meist nur für mich selbst (evtl. +1) koche.

Petersilie musste ich weglassen, da sie bei mir nicht vorhanden war. Alle anderen Zutaten hatte ich noch in meiner Wohnung, weswegen ich mich auch schlussendlich für Käsespätzle entschieden habe.

Die Käsespätzle sind wirklich sehr cremig und schmecken lecker.

Liebe Grüße

Doris1803

25.02.2014 19:35 Uhr

Dank deines super leckerem und einfachem Rezeptes sind meine allerersten Käsespätzle ein voller Erfolg geworden. Das Rezept/Gericht wird es nun öfter bei uns geben :-)
Lieben Gruß

ric_k

03.03.2014 22:07 Uhr

Sehr leckere Käse-Spätzle-Variante!
Habe das Rezept mit selbstgemachten Spätzle und JanMö's Röstzwiebel gemacht, gibt's jetzt öfter!

Viele Grüße

knospi

08.05.2014 19:16 Uhr

Hallöchen,

also ich hab das heute mal probiert nachzukochen, aber uns hat es nicht so geschmeckt :(
Die Konsistenz der Soße war gut, Geruch hat auch gepasst, nur eben der Geschmack net. Werds nicht nochmal nachkochen.

Liebe Grüße

LisaMS

06.07.2014 17:36 Uhr

Hallo,

ich habe dieses Rezept letzte Woche ausprobiert. Habe die Spätzle mit der Spätzlereibe von Tupper selbst gemacht. Und dann nur sagen KLASSE! Super tolles Rezept und so einfach. Das wir es sicher jetzt öfter bei uns geben. Vielen Dank :)

RiderOnTheStorm

18.12.2014 18:27 Uhr

Ich habe es noch mit Hühnerbrust und Tomaten verfeinert. Sehr lecker! =)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de