Kinderpunsch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Stange/n Zimt
Nelke(n)
  Honig oder Zucker nach Geschmack
1/4 Liter Wasser
Zitrone(n), Saft davon und die Schale von einer halben
Orange(n), Saft davon
1 Flasche Traubensaft
1 Flasche Apfelsaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Zimt, die Schale der Zitrone, die Nelken, den Honig in das Wasser geben und aufkochen lassen. Ca.10 Minuten köcheln lassen, dann die restlichen Zutaten dazu geben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen.

Als heißen Kinderpunsch im Winter und im Sommer abgekühlt als Eistee mit Eiswürfeln servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Gemelli

17.12.2008 20:52 Uhr

Hallo Angela666,
ich war gestern zu einem Glühweitreffen auf dem Weihnachtsamrkt eingeladen und wollte als Autofahrerin keinen Glühwein trinken, habe mich daher für Kinderpunsch endschieden. Schmeckte hervorragend. Heute habe ich nun gleich im CK nachgeschaut und Dein leckeres Rezept gefunden, perfekt. Kann ich nun prima auch mal zu Hause nach einem Winterspaziergang zubereiten.
LG Gemelli

Edward_Cullen

18.12.2008 19:56 Uhr

Hi

ich selbst bin 12 und liebe diesen Punsch! Wow er schmeckt echt klasse

PERFEKT!!

liebe grüße

Edward_Cullen

Schüttimaus

21.01.2011 21:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich hab den Punsch eben ausprobiert und das Kind ist begeistert! Tipp: Wenn ihr Monin Lebkuchensirup verwendet spart ihr Zimt, Nelken, Honig/Zucker und 10 Minuten Kochzeit. Der Kauf lohnt sich, ihr könnt den für Plätzchen, Glühwein, Kuchen, Milchkaffee, Marmelade, Pfannkuchen, Apfelbrot, Weihnachtslikör etc verwenden. Foto ist bereits hochgeladen und wartet auf die Freischaltung.

Schüttimaus

21.04.2011 18:22 Uhr

Hallo,
ich habe heute (Ostern, 28 Grad im Schatten) folgende Variante ausprobiert: in dem Wasser statt Honig und Gewürzen Zucker und ein aufgeschnittene Vanilleschote kochen, Rest wie im Rezept. Eiskalt servieren, schmeckt super!

angela666

04.11.2011 15:13 Uhr

Super Ideen von euch danke !!!!!

Backfrau1

14.11.2011 11:37 Uhr

Wir haben noch nirgends einen so leckeren Kinderpunsch getrunken. Habe ihn letzte Woche ausprobiert und seither schon zweimal gemacht. Super!!

Sternfrucht89

14.12.2011 10:34 Uhr

Sehr lecker. Gibts bei uns oft am Abend. Besser als Glühwein!

danke fürs Rezept!

Tamlo

11.01.2012 09:11 Uhr

Wirklich lecker. An Gewürzen habe ich mich allerdings an meine Glühweinkombi gehalten (8 Kardamomkaspeln, 10 Nelken, 10 Pimentkörner, 4 Kapseln Sternanis, 1 Stange Zimt, 1 TL Koriandersaat, 1 TL Anissaat, 1 TL gemahlene Vanille). Die Autofahrer und die Kids fanden den Punsch sehr lecker.

Coconut_Häschen

03.12.2012 18:53 Uhr

Wow, dieses Rezept ist so simpel und das Ergebnis schmeckt einfach perfekt!!!
Es ist einfach zu kochen,sogar mein Sohn ( 2 ) liebt es!!
Ich habe eine halbe Tasse Zucker verwendet, werde aber nächstes mal etwas weniger nehmen, dann ist es noch perfekter :D.
Echt klasse und nur zu empfehlen!!

LG Coco

tortelett

07.02.2013 17:16 Uhr

Habe den Punsch Heute für die Karnevalsfeier der Kinde gemacht. So haben diese neben anderen Leckereien auch ein leckeres Getränk.

Ich muss sagen der Punsch ist einfach klasse. Die Kinder sind auch total begeistert. Ich kann diesen Punsch nur empfehlen. Auch den Erwachsenen schmeckt er sehr gut, denn wir haben natürlich auch schon probiert. Gut das ich eine Riesenportionge zubereitet habe. Da der Großteil in unserer Familie keinen Alkohol trint,, wird es den Punsch jetzt zu einigen Feierlichkeiten geben.

Danke für das leckere Rezeot.

Gaby

Bobecek

25.11.2013 08:29 Uhr

Meine Kinder waren begeistert. Auf alle Fälle viel besser als fertig gekaufte Kinderpunsch - und man weiß genau, was alles drin ist.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de