Bircher Müsli

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Äpfel, gerieben
125 g Milch
125 g Joghurt
65 g Sahne
2 EL Rosinen
35 g Apfelsaft
20 g Honig
25 g Zucker
65 g Haselnüsse, gerieben
25 g Haferflocken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten, bis auf die Äpfel, werden in einer Schüssel abgewogen, zusammengerührt und einen Tag im Kühlschrank gelagert.
Vor dem Servieren die Äpfel entkernen (nach Geschmack schälen) und unterrühren. Fertig ist ein leckeres Frühstück für den nächsten Tag.

Kommentare anderer Nutzer


natzli

24.06.2008 07:07 Uhr

wichtig ist vielleicht noch, dass mr bircher immer wert darauf legt, dass die äpfel in eine flüssigkeit gerieben werden oder gleich danach mit etwas bedeckt werden, da sie sonst gnadenlos schnell braun werden.

ansonsten ist birchermüsli absolutes muss für alle müsli-freaks! :)
Kommentar hilfreich?

wonnymaus

30.07.2008 13:34 Uhr

Sorry, müssen zum Schluß erst gerieben werden und untergerührt werden.
Kommentar hilfreich?

kerstbert

21.09.2008 18:26 Uhr

Hallo-
habe das rezept probiert und von vornerein den zucker weggelassen und nur mit honig gesüsst. Uns war es süss genug.
Grüsse, kerstbert
Kommentar hilfreich?

Rollerbabe

25.01.2013 10:12 Uhr

Hatte keine Haselnüsse und hab Walnüsse genommen, die Sahne weggelassen und nur mit Honig gesüßt, nicht ganz original aber erfrischend lecker, hab die Kalorien ausgerechnet und bin auf 250kcal/100g gekommen kann das stimmen? Grüße rollerbabe
Kommentar hilfreich?

frogqueen1983

28.12.2015 23:38 Uhr

Ich finde es sehr lecker. Habe den Zucker durch zwei Tüten vanillezucker ersetzt, war trotzdem etwas zu süß, ansonsten echt sehr lecker :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de