Rahm - Geschnetzeltes mit Pilzen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Schweineschnitzel
200 g Champignons
250 g Zwiebel(n), kleine
250 g Spätzle
  Salz
3 EL Öl
  Pfeffer, weißer
1 EL Mehl
200 g Schlagsahne
125 ml Wein, weiß, trocken
1/2 TL Majoran, getrocknet
1/2 Bund Petersilie
1 EL Butter / Margarine
Tomate(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 670 kcal

Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Pilze putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Spätzle in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 8-10 Min. garen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin anbraten und herausnehmen. Fleisch im Bratfett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelspalten zufügen und andünsten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Sahne und Wein zugießen und aufkochen lassen. Majoran und Pilze zugeben und alles ca. 5 min. köcheln lassen. Petersilie waschen und fein hacken.
Spätzle abgießen. Fett schmelzen. Spätzle und Petersilie darin schwenken. Tomate waschen und fein würfeln. Geschnetzeltes auf einer Platte anrichten und mit Tomatenwürfeln bestreuen. Spätzle dazu reichen. Dazu passt kühler Rosèwein.

Kommentare anderer Nutzer


Momoss

25.04.2003 20:38 Uhr

Einfach lecker , habe noch etwas Knobi zugefügt...

Liebe Grüße
Momo
Kommentar hilfreich?

Mariatoni

14.07.2003 18:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine sehr schmackhafte Angelegenheit. Es hat uns sehr gut geschmeckt.
Die Champignons werden bei uns allerdings nicht gewaschen, sondern nur mit einem Pinsel oder mit Küchenkrepp gereinigt. Durch das Wasser werden die Pilze "wässrig" und damit zäh.
LG, Mariatoni
Kommentar hilfreich?

Docholiday79

09.07.2004 08:49 Uhr

Gestern musste/durfte ich meine neue WG bekochen. Und da habe ich mir als Hauptgang dieses Rezept ausgesucht. :-)
Und ich sage euch. Alle waren begeistert.
Einfach super. Kann ich jedem nur empfehlen.
Aber trinkt nicht so viel Wein wie wir. Heute morgen müssen wir alle alle leiden. :-)
Allen ein schönes WE
Christian
Kommentar hilfreich?

petisonne

15.07.2004 09:11 Uhr

Hallo Christian,

danke für das tolle Foto!!!

...und das "Leiden" ist nicht von Dauer!!!!

Herzliche Grüße, petisonne
Kommentar hilfreich?

Docholiday79

16.07.2004 00:37 Uhr

Mit dem Foto habe ich ja gerne gemacht. Ich will mal sehen das ich das in Zukunft noch ein paar mal hinbekommen. Wenn ich euch damit eine Freude machen kann freut mich das.

VG
Chris
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Valistra

19.11.2015 12:34 Uhr

Haben kein Schweinegeschnetzeltes genommen, sondern stattdessen Putengeschnetzeltes. War auch sehr, sehr lecker!
Hatte Anfangs bedenken, dass ich zu viel Weißwein reingekippt habe, war beim Essen später allerdings so gut wie gar nicht zu schmecken.
Dazu gab es Naturreis. Wird auf jeden Fall wieder gekocht!
Kommentar hilfreich?

IsabellaLange87

05.12.2015 08:07 Uhr

Danke für das super leckere Rezept. Hat Kinder und Eltern sehr gut geschmeckt. Wird es öfters geben. Grüße
Kommentar hilfreich?

Julinika

05.01.2016 19:40 Uhr

Hat mir sehr gut geschmeckt.

Ich habe Saure Sahne und statt der Tomaten rote Paprika verwendet. Dazu gab es Reis.
Kommentar hilfreich?

Klekko

20.01.2016 19:32 Uhr

Hiho,hab dein Rezept heute ausprobiert. da ich keine Pilze mag hab ich spargelschnitte zugefügt. dazu gab es reis statt Spätzle. dieses essen wird wohl öfter auf den Tisch kommen ;)
Kommentar hilfreich?

2014lasse

11.02.2016 19:10 Uhr

Hallo
Habe dein rezept heute gekocht und es war sehr lecker
Von uns 5 sterne für so ein tolles rezept
Bild kommt
Lg.lasse
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de