Tomatensoße

Sizilianische Tomatensoße (Familienrezept)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

10 große Tomate(n) (oder 2 große Dosen Tomaten)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise Zucker
1 EL Olivenöl
1 EL Salz
1 Prise Pfeffer
 etwas Wasser nach Bedarf
3 Blätter Basilikum
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frischen Tomaten waschen, in Würfel schneiden und entkernen (oder die Tomaten aus Konserve nehmen). Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und pressen.

Das Olivenöl erhitzen (nicht zu heiß, sonst werden die Zwiebeln schnell dunkel) und erst Zwiebeln darin anschwitzen damit sie glasig werden. Die Tomaten dazu geben und mit etwas Wasser ablöschen. Dann Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben. Das Ganze etwas zugedeckt etwa 20 Min. sanft köcheln lassen, danach mit einem Pürierstab zu einer feinen Soße zerkleinern oder durch ein feinmaschiges Sieb drücken bzw. mit einer Flotten Liese durchsieben.

Die ganze durchgesiebte Soße auf den Herd zurück geben. Den Knoblauch dazu geben und unter Beobachtung etwa 1 -2 Std. bei niedriger Wärmezufuhr köcheln lassen (wenn es zu dick wird, mit ein wenig Wasser wieder flüssiger machen - je länger die Soße kocht, desto besser wird sie).

Inzwischen müsste die Tomatensoße heller und dickflüssiger geworden sein. Dann noch abschmecken mit Pfeffer und Salz. Ganz zum Schluss den Basilikum zugeben, dadurch entfalten sich die Öle besser und der Geschmack bleibt.

Zu Nudeln nach Wahl servieren.

Kommentare anderer Nutzer


su3si

26.07.2008 17:23 Uhr

Hallo

ich habe heute die Tomatensoße gemacht, da ich sehr viele alte Cocktailtomaten hatte.
Es schmeckt wunderbar. Das passieren habe ich mir erspart. Ich habe die Soße nur püriert.
Sie ist wirklich empfehlenswert, und macht wenig arbeit.

Gruß
su3si

pmilde

02.09.2008 10:36 Uhr

Hallo, das ist eine super Soße, der Geschmack ist tolllllll. Ich habe die Tomaten auch nur püriert.
Lg
Petra

Anita-Maria

03.09.2008 18:37 Uhr

Freut mich ,das die Soße so gut angekommen ist.
Gruß
Anita-Maria

GoldeneKochmütze

20.09.2008 15:53 Uhr

Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept. ich hatte Dosentomaten und habe ebenfalls nur püriert.

Viele Grüße,

GoldeneKochmütze

Trappospezialist

08.01.2009 17:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die Zwiebeln ( Schalotten ) angeschmort und dann Tomatenmark angeröstet. War TOP

gotreg

09.02.2009 14:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich habe heute die Tomatensosse gemacht. Ein gigantisches Geschmackserlebnis. Ich habe noch Tomatenmark mit angeschwitzt und noch eine Chili-Schote mit reingetan, ebenso noch eine kleine Karotte und ein bißchen Sellerie. Ich habe die Sosse passiert. Es hat super geschmeckt.

Gruß Gotreg

SannyS

19.02.2009 13:37 Uhr

Hallo,

genau so und nicht anders! Super lecker!

LG
Sanny

mr_croup

06.07.2013 10:28 Uhr

^^Kann mich nur anschließen. Kam sehr gut an und war echt lecker! Vielen Dank für das Rezept! Gruß

milka59

01.04.2009 09:06 Uhr

richtig lecker diese tomatensoße.5***** sterne.
lg milka

doc4u

17.04.2009 13:29 Uhr

Hallo,

SUPERLECKER!!! mjam mjam

Ich habe allerdings den Zucker weggelassen, auch wenn es nur eine Prise ist...sonst isst man garnichts mehr ohne Zucker...

LG doc4u

westeraccum

13.09.2011 11:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Den Zucker sollte man augf keinen Fall weglassen, er bringt den Tomatengeschmack erst richtig zur Geltung, und so lange es bei einer Prise bleibt ist das auch nicht schädlich. Schon unsere Großmütter wussten: \"An alles Salzige ein Prise Zucker, an alles Süße eine Prise Salz!\"

FinnCrisp

06.11.2012 20:47 Uhr

Auf jeden Fall braucht man Süße, um die Soße abzurunden. Ich nehme anstatt Zucker am liebsten etwas Honig....

bananacreampie

04.05.2009 21:25 Uhr

So macht man Tomatensosse!
Habe noch eine Karotte mit angedünstet, und ein paar getrocknete Tomaten mitgekocht. Lecker!
Passiert ist mir die Sauce doch ein bisschen dünn, ich mag es etwas stückiger, deshalb habe ich nach dem Passieren die Hälfte der "festen" Bestandteile wieder zur Sauce gegeben.

Das Basilikum zum Schluss unbedingt zugeben, dass macht den Unterschied.

lg bananacreampi

simcat04

26.05.2009 09:23 Uhr

Hallo,

habe noch passierte Tomaten zu Hause, müßte doch eigentlich doch auch gehen, Oder?

Wird der Knoblauch nicht mit den Zwiebeln etwas angedünstet?

Gruß Simcat

jessi2801

14.06.2009 14:16 Uhr

Wow, vielen Dank für diese super leckere Soße.
Habe 1 Do Tomaten genommen und eine Packung passierte Tomaten. Zum Schluß noch zusätzlich mit einem Schuss Aceto Balsamico und etwas Tabasco / Chillipulver gewürzt! Ein Traum! :-)
Da lohnt sich das warten!

freudi63

06.07.2009 19:27 Uhr

Lecker!

CelestinaElif

09.08.2009 14:27 Uhr

Die Tomatensoße ist suuuuper lecker!Hat fast so wie bei meiner italienischen Oma geschmeckt!Wirklich mega lecker!Bei uns gab es selten Tomatensoße weil ich da echt wählerisch bin-aber diese ist spitze!wird es auf jeden Fall öfter geben!Vielen Dank für das Rezept!Lg

schnoeki

17.08.2009 15:19 Uhr

spitze Soße, endlich mal etwas das der ganzen Familie zusagt.

Danke
Schnoeki

pasiflora

19.08.2009 21:03 Uhr

Hallo!
Die Sosse ist super! Ich habe sie zu selbstgemachten Ravioli mit Spinat gereicht, was sehr gut gepasst hat!
Das Rezept werde ich mir merken, danke und
lg
Pasi

Ich_1982

29.08.2009 18:50 Uhr

Schmeckt sowas von fein!!!! Weis jemand, wielang man diese Soße mindestens aufbewahren kann? (Eingefroren)?

heike-kocht

16.09.2009 13:18 Uhr

Habe heute die Soße genau nach Rezept gekocht, mit Dosentomaten, und auch nur püriert. Das Ergebnis war perfekt! Gab es zu Gnocchis und gibt es ganz sicher bald wieder!
Danke!

Sprott1973

20.09.2009 13:26 Uhr

Hallo, ich habe heute die Tomaten-Sosse gekocht.
Mit frischen Tomaten - war superlecker......., habe aber noch eine kleine getrocknete Chillischote aus dem Garten hinein.....

nicolie

27.09.2009 14:04 Uhr

Hallo,
ich habe dieses Jahr überdurchschnittlich viele Tomaten. Deshalb frage ich mich ob sie die Soße hier auch zum einkochen eignet.....????

westeraccum

13.09.2011 11:15 Uhr

Ich friere sie in kleinen Portionen ein, immer passend zu den Nudeln oder Gnocci.

Martina123

03.10.2009 20:17 Uhr

Ein ganz tolles Rezept! Die Tomatensosse schmeckt klasse, der ganzen Familie hat es superlecker geschmeckt. Ich hab gleich die doppelte Menge von allem genommen und die Hälfte eingefroren. Wird es von nun an öfter bei uns geben :-)

LG
Martina

blacky278

23.10.2009 13:50 Uhr

Sehr lecker, hab sie grad für morgen "geköchelt". Ich habe unter die fertige Soße noch ein paar kross gebratenen Schinkenwürfel gemischt, schmeckt Spitze.
Danke für Dein leckeres Rezept!
LG blacky278

BinaroNo1

20.11.2009 13:50 Uhr

Eine ganz einfache Tomatensoße, ohne viel Schnick-Schnack. Einfach lecker!

Gruß Binaro

KlaraBrühe

21.11.2009 16:45 Uhr

Einfach und lecker - so soll's sein!

Vielen Dank für dieses Rezept!


LG, Klara

dori3

28.11.2009 16:55 Uhr

Hallo,

habe die Soße heute gekocht und gleich auf Vorrat. Die Soße ist wirklich super. Einfach zu machen und schmeckt fantastisch.

Liebe Grüsse

Dori

lmo

30.11.2009 18:12 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept!!! Wir haben noch nie eine so leckere Tomatensoße gegessen!
Foto folgt! 5 Sterne!!!

MissLebowski

10.12.2009 17:49 Uhr

Dieses Rezept ist nicht nur einfach sondern auch superlecker!!! Wie beim Italiener - schwer begeistert! ;-)

KaToFlo

11.01.2010 14:17 Uhr

Hallo,

klingt wirklich lecker ... aber läßt Du die Soße wirklich 1 bis 2 Stunden köcheln - oder nur 0,5 Stunden.
Sorry für die vielleicht blöde Frage aber Kochen ist (noch) nicht so meine Stärke.
Vielen Dank und Lg
KaToFlo

mörchenmama

25.06.2013 13:14 Uhr

Ja, die Soße wirklich bei offenem Deckel 2 Stunden köcheln lassen. Automatik-Herdplatte auf 2, dann spritzt es auch nicht. So konzentriert schmeckt die Soße sowas von klasse!

LG mörchenmama

willing-worker

23.01.2010 20:44 Uhr

Also ich fande das Essen sehr sehr lecker.
Ich kann es nur weiter Empählen.


LG:Robin

tbutsch

14.02.2010 14:38 Uhr

Einfach Perfekt.

Danke für das Rezept.

YellowDawn

08.04.2010 20:13 Uhr

Eigentlich bin ich ja kein Tomatensoßen-Fan, aber diese hier ist einfach so unglaublich lecker... :)
Und sogar ein Anfänger wie ich kann da eigentlich gar nix falsch machen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


anja-anna

24.01.2014 16:22 Uhr

Ich bin ratlos...

Habe Dosentomaten genommen und mich genau an die Anweisung gehalten. Nach dem Pürieren 2 Sunden lang geköchelt.
Dann habe ich die Soße probiert, Sie war ganz schön sauer, also habe ich insgesamt 6 Prisen Zucker verwendet. Schmeckte immer noch sauer und ich musste sie andicken, weil die Konsistenz eher die einer Suppe war. Keiner von uns mochte diese Soße. Schade!!! Nach den Kommentaren hier hätte ich das nicht erwartet.

bellaItalia1

26.01.2014 08:15 Uhr

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass dieses Rezept einfach genial ist und dem was ich (Sohn einer Italienischen Mutter) unter einer gelungenen Tomatensauce verstehe. Ich Habe selten das Aroma von meinen heimatlichen Erinnerungen so lebendig gespürt. Zu den sonstigen Kommentaren kann ich nur eines sagen: Zucker gehört an eine gute Tomatensauce und nein nicht der Süße wegen, sondern weil selbst gute Tomaten das Aroma nicht völlig alleine hervorbringen. Die Tomaten selber sind viel mehr entscheidend, als Tomatenmark, Zucker oder sonst etwas. An eine italienische Sauce gehören nur Tomaten. Fakt ist, dass wir hier keine guten haben. Die von Del Monte aus der Dose sind sogar oft besser für solch eine Sauce, als frische deutsche Tomaten. Wer sich den Geschmackskick geben möchte und nicht ständig Zucker zuführen will, der kauft San Marzano Tomaten. Diese sind günstig im Internet zu erwerben und machen das fade sößchen zu einem Erlebnis, auch ohne T. Mark und und 6 Löffel zucker. Ansontsen gilt: besser 3 stunden köcheln lassen... schmeckt himmlisch :) Zu meiner Vorrednerin: Ja, wenn man fade Dosentomaten normalen Fabrikats nimmt MUSS man sofort nach Zugabe der Tomaten 1-2 Prisen Zucker zugeben. es wird sonst ein eher streng und vllt. sauer schmeckendes Erlebnis. Dennoch, abgeschmeckt wird am Ende und nicht vor lauter Ungeduld zu früh ;) LG Und vielen Dank für dieses traditionelle Rezept

inaw

11.02.2014 19:33 Uhr

Hi,
Ich habe vier kleine Dosen genommen, das gibt eine große Menge Soße, ich würde schätzen, für mindestens 6 Personen. Ich habe die Soße ca. 3 Std. Köcheln lassen, sie war schön sämig. Leider war sie uns auch etwas zu sauer, ich habe 3 Zuckerwürfel zugegeben. Aber das kann auch gut an den Tomaten gelegen haben. Den Rest habe ich als Pizzasoße eingefroren. Ich hoffe, das das gut klappt.

Kosten: ca. 2,30€ bei 4 Dosen Tomaten.

Frankos79

01.03.2014 09:58 Uhr

Schon zwei mal gemacht, beide male total lecker !
Wenn man noch seperat angebratene Champignons in die fertige Soße gibt macht das die Soße nicht schlechter ;)

köchin888

03.03.2014 19:13 Uhr

Die einfachsten Sachen schmecken oft am besten! Suuuuuuuper lecker!!!

SABRINAsabrina

04.03.2014 20:42 Uhr

lecker lecker lecker tomatensoße
ich finde auch dass man an dem grundrezept nichts ändern darf...
allerdings was man dazu macht oder danach hineinschnibbelt ist was anderes. bei mir war es gebratene
zuchini und obergine auf der pasta und frische ricottakleckse. tomatensoße ist einfach perfekt flexibel

smonai

05.03.2014 11:02 Uhr

bin gerade dabei die Sauce zu kochen. schmeckt jetzt schon herrlich und die wird ja noch besser, wenn man den frischen Basilikum reingibt. lecker...

PettyHa

18.03.2014 08:41 Uhr

Hallo,

diese Tomatensoße ist DER Klassiker bei uns. Ich nehme Dosentomaten, und ganz wichtig ist die Kochzeit, 3 Stunden auf jeden Fall.


Vielen Dank für's Rezept!
LG Petra

Kügelchen74

03.04.2014 11:59 Uhr

Sehr sehr lecker!!
Dazu gab es gefüllte grüne Teigtaschen.

LG Tina

kochlieselchen

10.04.2014 14:50 Uhr

Hatte vom letzten Jahr noch eingefrorene Tomaten, die ich für die Soße benutzt habe.

Eine geniale Soße!!!
So was von gut!

Vielen Dank fürs Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de