Spargelsalat mit knusprigem Knoblauch

Kochkursrezept

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

700 g Spargel
250 g Cocktailtomaten oder kleine Strauchtomaten
1 kleiner Radicchio
2 EL Essig
9 EL Öl
2 TL Honig
  Salz und Pfeffer
1 kleine Pfefferschote(n), rot
50 g Walnüsse
2 Knolle/n Knoblauch, ganz junge
10 g Zucker
30 g Butter
200 g Ziegenfrischkäse, schnittfest
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel putzen und schälen. In kochendem Salzwasser 3-4 Min. kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Radicchio in einzelne Blätter teilen, waschen und abtropfen lassen.
Essig mit 6 EL Öl, Salz, Pfeffer und 1 TL Honig verrühren.
Tomaten und Spargel mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Dressing marinieren.
Pfefferschote entkernen und sehr fein würfeln. Walnüsse grob hacken. Von den Knoblauchknollen die beiden äußeren Blattschichten entfernen. Jede Knolle mit Stiel in 8 Spalten schneiden.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Knoblauchspalten darin bei milder Hitze 6-8 Min. rundum goldbraun und knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zucker bei milder Hitze in der Pfanne karamellisieren. Butter und restlichen Honig einrühren. Die Walnüsse, Pfefferschotenwürfel und den Knoblauch kurz im Butterkaramell schwenken.

Ziegenkäse in Stücke schneiden. Radicchio mit Spargel und Tomaten anrichten. Käse dazu legen, mit dem Karamell beträufeln.
Spargel kann in ganzen Stangen serviert werden, aber auch in mundgerechten Stücken.

Kommentare anderer Nutzer


Koelkast

22.03.2009 09:58 Uhr

Dieses Rezept ist für mich das Nonplusultra-Spargelsalat-Rezept überhaupt. Allerdings müssen hier alle Zutaten wirklich vom Feinsten sein und z.B. der Knoblauch darf nicht durch den normalen "alten" ersetzt werden. Mit gutem Spargel, einem aromatischen, aber milden Ziegenkäse und jungem Knoblauch ist es ein super Geschmackserlebnis und läutet so richtig den Frühling /Sommer ein....

LG

Koelkast
Kommentar hilfreich?

Koelkast

29.04.2009 13:16 Uhr

...und wenn man ihn in der Spargelsaison und nicht im Oktober ;) und natürlich mit richtig jungem Knoblauch (Oktober???) probiert.... hat er auch mehr Pünktchen verdient...

LG

Koelkast
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de