Soljanka nach DDR - Rezept

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 kg Kasseler oder Schnitzelfleisch (Schwein), klein geschnittenes
350 g Fleischwurst oder Jagdwurst
4 große Zwiebel(n), klein gehackte
2 Gläser Gewürzgurke(n), klein gehackte
2 Gläser Letscho
300 g Kirschtomate(n), gewürfelte
1 Becher Crème fraîche oder Schmand
  Salz und Pfeffer
 n. B. Ketchup zum Andicken
  Paprikapulver, edelsüß
 etwas Wasser
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in heißem Öl in einer Pfanne anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzig abschmecken. Danach die Jagdwurst und die Zwiebeln hinzufügen.

Alles in einen großen Topf füllen. Die Gurken- und die Tomatenwürfel hinzufügen und alles mit den 2 Gläsern Letscho ablöschen. Mit etwas Wasser auffüllen, bis die Konsistenz noch cremig, aber nicht zu dick ist. Dann ca. 30 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch schön weich geworden ist. Bei Bedarf kann stets etwas Wasser und auch Ketchup dazu gegeben werden bzw. kann ebenso nach Belieben nachgewürzt werden.

Zum Verfeinern kleine Schalen mit Crème fraiche oder Schmand dazustellen.

Dazu passen Knoblauchbaguettes aus dem Backofen oder ein frisches Baguette vom Bäcker.

Kommentare anderer Nutzer


Lenki

10.05.2009 15:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Genauso kenne ich sie aus meiner Kindheit. Lecker! Und einfach zu machen.
Kommentar hilfreich?

Bine30

15.07.2009 18:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kenn es auch nicht anders, nur das wir kenen Kassler nehmen sondern Schnitzelfleisch oder eben das was vom grillen über ist.
Ich liebe Soljanka!

LG Bine
Kommentar hilfreich?

bean77

06.02.2010 16:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein tolles Rezept. Habe gleich einen riesigen Topf gemacht und konnte so einige Portionen einfrieren. Dein Rezept hat die Soljanka von meinem Schwiegervater bei weitem übertroffen!

LG bean77
Kommentar hilfreich?

piccolina

06.04.2010 14:56 Uhr

servus :) klignt ja sehr lecker! aber wo kriege ich LETSCHO her?!?!?
Kommentar hilfreich?

basement-kid

11.04.2010 18:04 Uhr

Hallo Piccolina,

das kommt ganz darauf an wo Du wohnst. Im Osten führt jeder Supermarkt - von Netto bis KAiser - mindestens eine Sorte Letscho. Im Westen mal in einer der größeren Supermärkte fahren, einer der riesige Ausmaße hat und von allem immer nehrere Sorten. Im Ausland kannst Du nur mal bei Aldi oder Lidl oder in einem Polen-Markt (gerade in UK oder Irland) gucken. Ansonsten ist dann Selbermachen vielleicht auch eine Alternative.

Viel Glück bei der Suche.
Kommentar hilfreich?

Nanni25

27.08.2010 10:42 Uhr

letscho gibts in gläsern zu kaufen!!
Kommentar hilfreich?

Leamos

08.02.2013 20:26 Uhr

Schau mal bei Kaufland, da gibt es eine Menge ostdeutscher Produkte.
Kommentar hilfreich?

Rowdy1307

20.08.2013 23:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Letscho bekommt man 100%ig bei Kaufland, wenn einer in der Nähe ist. Ich habe auch schon Letscho bei Real bekommen MfG Rowdy
Kommentar hilfreich?

jojojoanra

10.02.2014 11:11 Uhr

Steht hier in Chefkoch!
Kommentar hilfreich?

kruemelmonster87

16.05.2014 17:34 Uhr

Finde ich hilfreich!
Kommentar hilfreich?

Papa_Rene

22.01.2015 21:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

letscho heisst im westen "Zigeunersoße" :-)
Kommentar hilfreich?

banaszak

01.10.2015 17:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Letscho sind abgezogene Paprikaschoten. Kriegst du in jedem guten Supermarkt!
Und wer meint das ist Zigeunersoße, hat absolut keinen Schimmer!
Kommentar hilfreich?

nimido

14.11.2015 23:05 Uhr

Einfach Paprika und Ketchup oder Tomatenmark nehmen, fertig
Kommentar hilfreich?

mollysland

27.04.2010 13:24 Uhr

HHHHHMMMM!

Mehr braucht man da nicht zu sagen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


JuliaWill

18.12.2015 22:40 Uhr

Kindheitserinnerungen werden wach :) Vom angegebenen Mengenverhältnis bin ich allerdings stark abgewichen: 1 große Zwiebel, dann 3 Würstchen, 1/2 Jagdwurst, 50g Salami, 2 Letschogläser, Wasser, 2 große Tomaten, paar saure Gurken, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 2 Lorbeerblätter, etwas Ketchup. Heraus kam ein großer Topf (gut 2l), den wir jetzt genüsslich leeren :P Danke für das tolle Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Wutzkopp

05.01.2016 15:58 Uhr

Unkompliziert und lecker! Hatten schon ewig keine Soljanka mehr. Nach diesem Rezept durfte ich innerhalb eines Monats gleich 2x kochen.
Kommentar hilfreich?

derekx

14.01.2016 11:48 Uhr

super lecker
Kommentar hilfreich?

Kaesefondue

23.01.2016 08:55 Uhr

Danke für das wirklich sehr gute Rezept. So muss Soljanka schmecken.
Kommentar hilfreich?

Wikaja08

03.02.2016 19:08 Uhr

Genau so kenne ich Soljanka. Hab sie für meine Kolleginnen gekocht, die alle jünger sind als ich und die DDR (und damit auch die Soljanka) nicht mehr so kennen. Die Mädels haben fast noch den Topf ausgeleckt!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de