Jägerschnitzel

preiswerter Klassiker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Putenschnitzel oder Hähnchenschnitzel je 125 g
250 g Champignons
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
1 EL Mehl
300 ml Brühe
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
2 EL Petersilie, gehackte
1 EL Sahne bei Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 215 kcal

Das Fleisch leicht klopfen. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Das Butterschmalz in einer breiten Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von beiden Seiten je 4-5 Minuten braten, dann herausnehmen und warm stellen.

Nun die Champignons in der Pfanne 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, dann die Zwiebel dazugeben und 8-10 Minuten mitbraten. Alles mit Mehl bestäuben und mit Brühe aufgießen. Die Sauce unter Rühren aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gehackte Petersilie unterrühren. Das Fleisch nun zurück in die Sauce geben und kurz darin ziehen lassen.

Dazu passen Nudeln, Spätzle, Kartoffeln oder Reis und Salat.

Tipps: Die Sauce mit 1 EL Sahne oder Crème fraiche verfeinern. Statt Champignons schmecken auch Pfifferlinge oder Austernpilze sehr gut.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


pasa

19.06.2008 10:55 Uhr

Hallo,
wir haben das Rezept letzte Woche ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich keine Puten- oder Hähnchenschnitzel hatte, haben wir Minutensteaks vom Schwein genommen. Bei uns wird es diese Variante des Jägerschnitzels auf alle Fälle öfter geben. Die Soße paßt auch gut ohne Fleisch zu Nudeln. Wir hatten als Beilage dazu Semmelknödel und Erbsen mit Möhren.
Vielen Dank für das Rezept.
Lieben Gruß
Pasa
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

19.06.2008 11:48 Uhr

Hallo pasa,

freut mich, dass es euch geschmeckt hat!!!!

Lg Sandi
Kommentar hilfreich?

iris75

06.02.2009 20:36 Uhr

Hallo,


hab die Schnitzel heute auch gemacht - hab aber Schinkenschnitzel genommen. Da ich keinen Schmalz hatte hab ich Magarine genommen. Auf Sahne hab ich bewusst verzichtet. Die Petersilie hab ich vergessen obwohl ich sie da hatte.


Hab die Schnitzel vorher gewürzt und auch paniert.


Tolles Rezept - super lecker.


Wirds öfters geben.


LG Iris
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

06.02.2009 20:50 Uhr

Danke fürs Ausprobieren und deine positive Bewertung!

Liebe Grüße

Sandi
Kommentar hilfreich?

crissva

22.02.2009 10:10 Uhr

Hallo,

habe die Schnitzel heut auch gemacht, habe allerdings Ente genommen und noch etwas Bambussprossen dazu. Anstatt Brühe habe ich süß-saure Thai-Soße genommen und noch etwas Ingwer.
Die Ente habe ich auch klein geschnitten davor und mit Soja Sauce mariniert. Dazu gab es Glasnudeln.
Super Rezept!

lg
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

22.02.2009 21:54 Uhr

Hallo crissva!

Das hört sich ja toll an - danke fürs Ausprobieren!

Liebe Grüße

Sandi
Kommentar hilfreich?

KainAbel

07.02.2011 15:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich weiß nicht, was die "Abwandlung" von crissva noch mit dem ursprünglichen Rezept zu tun hat. Von den Hauptzutaten wurden drei abgewandelt, und noch zwei weitere, sehr intensiv schmeckende hinzugefügt....
Also ich hab das Rezept nach Anleitung gekocht und es hat sehr gut geschmeckt! (Ich hab die Portion für mich alleine gemacht, aber ich bin auch ein starker Esser ;) )
Von mir 5*****
Kommentar hilfreich?

die_schmusebiene

07.06.2009 19:15 Uhr

Hallo,

wollte unbedingt mal Jägerschnitzel komplett selbst machen, anstatt auf ne Fertigtüte zurückzugreifen und habe dabei auf dein Rezept zurückgegriffen!
Mein Freund war ganz begeistert und ich ebenfalls. Besser hab ich's auch im Restaurant noch nicht gegessen!
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

08.06.2009 08:56 Uhr

Hallo!

Danke für deine netten Worte!

Liebe Grüße

Sandi
Kommentar hilfreich?

neve-clark

03.08.2009 19:08 Uhr

Hallöchen,

wir haben das Rezept für 4 Portionen gemacht. Da es etwas auf dem Herd stand, ist ziemlich viel Flüssigkeit verdampft. Also habe ich einfach etwas mehr Sahne (den ganzen Becher) reingegossen. So haben wir jetzt eine Pilz-Sahne-Soße. :-)
Probiert habe ich jetzt noch nicht so richtig. Werde mich noch mal melden.

LG
neve-clark
Kommentar hilfreich?

neve-clark

04.08.2009 13:42 Uhr

So, jetzt kann ich auch berichten, wie es geschmeckt hat. War richtig lecker. Bei uns gab es das Ganze mit Schweineschnitzeln und Pommes. Nur hat die Menge nicht für 4 Personen gereicht. War aber nicht weiter schlimm, da mein Brüderchen keine Pilze mag. Er hat dann Ketchup als Soße gewählt.

LG
neve-clark
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

04.08.2009 14:58 Uhr

Hallo!

Danke für dein Feedback - wir sind eher kleine Esser, darum wird es mit der Mengenangabe nicht ganz gepaßt haben!

Liebe Grüße

Sandi
Kommentar hilfreich?

LuPiDo

23.11.2009 12:10 Uhr

Habe das Rezept für 14 Personen gekocht und es hat jedem geschmeckt.
Habe noch Weißwein mit reingemacht, nen ganzen becher sahne und nur die Hälfte der Champignons.
Sehr leckeres Rezept. Danke
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Zwerghenne

23.11.2012 13:20 Uhr

Hallo,

sehr leckeres Rezept. Ich tute am Anfang erst noch etwas Speck oder rohen Schinken in Butter anbraten und gebe anschließend die Pilze dazu. Dann bekommt noch einen besseren Geschmack.

LG Zwerghenne
Kommentar hilfreich?

Cassiela

31.12.2012 01:12 Uhr

Hallo

Könnte ich das auch mit einer Dose Chamigions zubereiten? Das Problem ist, das meine Mutter zwar Pilze gerne isst, aber sie will keine Frischen Pilze haben, da sie immer Angst hat, das da was passiert. Daher meine Frage ob ich auch eine Dose Pilze nehmen könnte.

Ich frage vor allem auch deshalb, weil die Pilze ja angebraten werden und ich nicht weiß ob das mit Dosen Pilzen geht oder so wirklich Funktioniert.

LG Cassiela
Kommentar hilfreich?

housmaista

02.01.2013 21:01 Uhr

Ich machs kurz. Es war sehr lecker, aber mit Jägerschnitzel hat das nix zu tun.
Kommentar hilfreich?

Fabielle

06.04.2013 17:09 Uhr

Hallo,

haben heute das Rezept ausprobiert und 200 ml süße Sahne mit in die Soße.
Mit Kroketten als Beilage hat es wirklich super geschmeckt.

Mein erstes Jäger-Sahne Schnitzel ohne Fix ;-).

LG Fabielle
Kommentar hilfreich?

bibuk

12.10.2015 20:08 Uhr

Hallo Sandi1980,

Soeben gab es bei uns dieses wahnsinnig leckere Jägerschnitzel. Die Sauce hat locker für 3 -4 Portionen gereicht. Ich habe nichts abgeändert oder ersetzt.Und eigentlich sollte ich von allen 3 Essern 5***** geben, doch leider geht das nicht.
Auf jeden Fall ist dasRrezept in unserer Sammlung aufgenommen.


Lieben Gruß ,bibuk
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Jägerschnitzel
pralinchen
Anleitung von

Jägerschnitzel

erstellt von pralinchen am 30.11.2015

Schritt 1
Zutaten zusammenstellen

Für 2 Personen:

  • 4 Hähnchenschnitzel ( a´100 g)
  • 250 g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Petersilie
  • evtl. 1 EL Sahne
Schritt 2
Zutaten klein schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken
  • Petersilie hacken
  • Pilze putzen und in Scheiben schneiden ( große Pilze halbiere ich )
Schritt 3
Jägerschnitzel zubereiten
  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Schnitzel salzen und pfeffern
  • Schnitzel darin ca. 3 Min. von jeder Seite braten
  • Schnitzel herausnehmen und warm halten
  • Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und anbraten
  • Pilze fügen und ca. 10 Min. braten
  • Mit Mehl bestäuben und anschwitzen
  • Brühe unter Rühren angießen
  • Aufkochen lassen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Petersilie zugeben
  • Schnitzel in die Soße geben und erhitzen
Schritt 4
Servieren

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de