Moussaka

vegetarisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Aubergine(n)
3 EL Öl
  Für die Sauce: (Tomatensauce)
1 TL Öl
2 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
4 große Tomate(n)
1/2 TL Salz und Pfeffer
2 EL Kräuter nach Wahl, gehackte
  Für die Sauce: (Käsesauce)
1 1/2 EL Butter
3 EL Mehl
300 ml Milch
1/2 TL Salz und Pfeffer
75 g saure Sahne
75 g Käse, geriebener
100 g Feta-Käse, zerbröselter
300 g Kartoffel(n)
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen waschen und längs in Scheiben schneiden. Auf ein Backblech geben und mit Öl bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Min. garen.

Für die Tomatensauce die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und würfeln. In heißem Öl anschwitzen. Die Tomaten waschen, stückeln und dazugeben. Ca. 20-30 Min. dünsten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter zugeben und abschmecken.

Für die Käsesauce die Butter erhitzen und das Mehl hinzufügen. Die Milch zugeben und alles zusammen ca. 2-3 Min. kochen lassen. Die saure Sahne und die Hälfte vom geriebenen Käse und vom Feta-Käse hinzufügen.

Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und alles wie folgt in eine Auflaufform schichten: Kartoffeln, Auberginen, Tomatensauce und Käsesauce. So lange weiter schichten, bis alles aufgebraucht ist. Die restlichen Hälften vom Käse darüber streuen.

Im noch heißen Backofen bei 180°C ca. 40-50 Min. garen.

Kommentare anderer Nutzer


pasiflora

04.07.2012 01:31 Uhr

Hallo,
Deine vegetarische Moussaka-Version hat uns sehr gemundet. Ich habe noch Spinat in die helle Sosse getan, da ich ihn verbrauchen musste und das ganze noch mit Zucchini ergaenzt.
Foto lade ich auch hoch,
liebe Gruesse aus Peru
Pasi

antopia

03.10.2012 13:59 Uhr

War wirklich sehr lecker1 Danke fuer das tolle Rezept. Wie pasiflora hab auch ich in die Tomatensauce Spinat gegeben und mit Zimt, Chili, Kreuzkümmel und Oregano abgeschmeckt.

karottenstix

30.03.2013 08:14 Uhr

Hallo,
habe meine Lieben neulich damit überrascht, was mir auch gelungen ist. Ich werde es in mein Kochbuch aufnehmen. Danke!
In Anlehnung an das Original habe ich noch als Hackfleischersatz ein Tofu-Stück zerbröselt. Diesen in etwas Salz, Oregano, etwas Sojasauce eingelegt. Vor dem Schichten in die Auflaufform habe ich diese Mischung in die Tomatensauce eingerührt.
Vielen Dank
Karottenstix

Michl512

19.04.2013 11:33 Uhr

Schmeckt super. Da es zur Zeit keine guten frischen Tomaten gibt hab ich eine Packung passierte genommen. Und die Kartoffeln sollten keinesfalls festkochend sein. Die brauchen nämlich deutlich länger als 50 Minuten.

carna

15.06.2013 10:53 Uhr

Ich habe das Rezept genau nach Anleitung gemacht und selbst mein Fleischfresser war begeistert.

Ich hatte festkochende Kartoffeln genommen und war etas entsetzt, als ich sah, dass sie gemäss Michl512 deutlich länger brauchen sollten als 50 Minuten. Ich hab sie allerdings so dünn geschnitten, dass da keinerlei Zeitverzögerung auftrat.

Vielen lieben Dank für das Rezept, das gibt es bestimmt wieder!
Gruß
Carna

KT88

18.08.2013 13:19 Uhr

Hallo ich hab das Rezept gestern ausprobiert. Ich hatte vorwiegend festkochende Kartoffeln die brauchten auch schon 50 Min. im Backofen. Und ich hatte vergessen in die Käsesauce den Käse einzurühren. Ging aber mit der Sauren Sahne als Sauce dann auch und den Käse hab ich dann komplett drübergestreut =)

es hat uns super geschmeckt das wird es jetzt öfters mal geben

Danke

Aenti

13.02.2014 14:21 Uhr

Hallo! Ich habe das Rezept heute ausprobiert und es war sehr lecker! Ich hatte gekochte Kartoffeln vom Vortag und da die Auberginen ja bereits im Ofen vorgegart waren haben letztendlich 25 min im Ofen genügt! Das Rezept lässt sich schnell zubereiten und kommt auf jeden Fall in meine Sammlung! Vielen Dank! 😊

Merlot100

20.10.2014 14:56 Uhr

Ich habe noch die restliche saure Sahne auf der letzten Schicht unter dem Käse verteilt, war sehr lecker!
Tolles Rezept, danke! :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de