Brauner Weihnachtskuchen

darf bei uns zu Weihnachten nicht fehlen, schmeckt am besten gut durchgezogen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
Ei(er)
1/2 Pck. Backpulver
250 g Butter
Äpfel, fein gewürfelte
125 g Rosinen
1 TL Zimt (je nach Geschmack)
1/2 Pck. Walnüsse, halbierte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Zucker, Backpulver, Eier, Butter, Äpfel, Rosinen und Zimt gut miteinander verrühren. Den Teig in eine gefettete 26er oder 28er Springform geben. Den Kuchen mit den Walnusshälften abdecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 60 Minuten backen.

Tipp: Sollte er zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Der Kuchen kann sehr gut ein oder zwei Tage vorher gebacken werden, da er am besten schmeckt, wenn er gut durchgezogen ist.

Kommentare anderer Nutzer


g-sigi

28.12.2008 06:34 Uhr

Super lecker,
habe ihn zum 24. gebacken, 2 Tage ruhenlassen. Die Familie war begeistert, wollen das Rezept haben.
Wir haben gestern am 27, davon gegessen, er schmeckte immer noch gut, wenn nicht besser.
Diesen Kuchen werde ich öfter backen.
Danke für diese tolle Rezept
Kommentar hilfreich?

inaundmarc

05.12.2010 08:15 Uhr

ich hab den kuchen jetzt auch in der winterzeit gebacken und er schmeckt echt lecker. ich lasse ihn allerdings nicht ganz so lange im ofen, so ist er richtig schön saftig. lecker lecker
Kommentar hilfreich?

anne9811

16.12.2010 16:16 Uhr

Hallo, habe noch eine Frage zu der Tassengröße, kann mir jemand sagen, wieviel Gramm in eine Tasse geht?
Kommentar hilfreich?

paddelhusky

16.12.2010 20:41 Uhr

Hallo,

ich kann dir zumindest sagen, dass meine Becher 200 ml fassen, falls du also ein Litermaß hast, einfach bis 200 ml füllen, dann kommts aufs gleiche raus.

Viele Grüße,

paddelhusky
Kommentar hilfreich?

anne9811

16.12.2010 20:59 Uhr

vielen Dank für die schnelle Antwort paddelhusky, werde den Kuchen Weihnachten backen und anschließend meinen Kommentar und Bewertung abgeben. Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

janineHro

23.12.2010 18:10 Uhr

habe den kuchen heute zum ersten mal gebacken!bin gespannt wie er morgen bei meiner familie an kommt!?also duften tut er ja sau lecker...........bin uffgeregt ob er so gut schmeckt wie er aussieht!lg
Kommentar hilfreich?

eissun

03.01.2011 22:48 Uhr

Ich habe den Kuchen zum 24.12 gebacken und die Familie war absolut begeistert - selbst die liebe Schwiegermama ;-).
Den Kuchen werde ich ganz bestimmt wieder backen. Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hejasi

15.12.2014 22:19 Uhr

Hallo! Ich möchte den Kuchen gerne aufs Wochenende backen. Nun meine Frage: wieviel entspricht denn 1/2 Packung Walnüsse. Da ich von meiner Mutter eigene Walnüsse bekommen habe, bin ich jetzt etwas ratlos.
Wäre toll, wenn ich vor dem WE noch eine Antwort bekäme :-)
Kommentar hilfreich?

paddelhusky

16.12.2014 17:42 Uhr

Es sind ca. 100 g. Letztendlich kommt es aber auch darauf an, wie groß die Springform ist. Um so größer die Fläche ist, desto mehr Walnüsse benötigt man zum abdecken :-) Es ist aber auch nicht schlimm, wenn zwischen den Nusshälften Teig zu sehen ist.
Kommentar hilfreich?

Hejasi

17.12.2014 22:41 Uhr

Vielen Dank :-)
Kommentar hilfreich?

Kartoffelrose

23.12.2014 16:43 Uhr

Hallo,

ich habe den Kuchen heute gemäß Rezept gebacken. Schmeckt wunderbar frisch und nicht zu süß - dazu noch die Nüsse - ein Genuß! Aber, wieso braun. Braun ist der Kuchen bei mir nicht.

Gruß Birgit.
Kommentar hilfreich?

paddelhusky

23.12.2014 17:03 Uhr

In der Regel wird der Kuchen durch die Zugabe von Zimt braun, die Menge kann man variieren, ich nehme immer etwas mehr, als im Rezept steht.
Kommentar hilfreich?

Kartoffelrose

23.12.2014 20:58 Uhr

Danke - versuche ich morgen. Dieses Jahr verschenke ich nämlich Weihnachtskuchen --- frohes Fest und danke fürs Rezept!
Kommentar hilfreich?

artanenca

09.01.2015 12:16 Uhr

Danke für das leckere Rezept! Ein wunderbarer Winterkuchen, den wir noch oft machen werden! Schmeckt außergewöhnlich mit den knackigen Walnüssen!
Kommentar hilfreich?

kitchenqueen88

11.08.2015 15:07 Uhr

ich liebe diesen saftigen Kuchen und backe ihn jedes Jahr in der Winterzeit wieder und wieder. Dank für dieses tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Tineandy

07.12.2015 17:32 Uhr

Kann ich den Kuchen auch auf dem Blech backen ?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de