•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, frischer aus dem Kühlregal oder TK
250 g Quark (Topfen)
30 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
Eigelb
 etwas Zitronensaft
450 g Aprikose(n), aus der Dose (Marillen)
5 EL Aprikosenkonfitüre
1 EL Puderzucker
1 EL Aprikosenlikör (nur nach Bedarf)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig ca. 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen bzw. den TK-Blätterteig 20 Minuten auftauen lassen und das Backrohr auf 220° C vorheizen.

Topfen, Dotter, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft miteinander verrühren.

Den Blätterteig entrollen und mit einem scharfen Messer in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Je 1 EL Füllung in die Mitte der Teigquadrate geben. Obst gut abtropfen lassen und je 1 Marillenhälfte in die Mitte setzen. Von den Ecken der Quadrate in Richtung Mitte einschneiden und je eine Ecke zur Mitte klappen.

Im Backrohr auf der mittleren Schiene bei Ober/Unterhitze 220°C oder Heißluft 210°C in ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Die Aprikosenkonfitüre mit Zucker (und evtl. dem Marillenlikör)verrühren, aufkochen lassen und die frisch gebackenen Windräder damit bepinseln.