Marillen - Windräder

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, frischer aus dem Kühlregal oder TK
250 g Quark (Topfen)
30 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
Eigelb
 etwas Zitronensaft
450 g Aprikose(n), aus der Dose (Marillen)
5 EL Aprikosenkonfitüre
1 EL Puderzucker
1 EL Aprikosenlikör (nur nach Bedarf)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig ca. 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen bzw. den TK-Blätterteig 20 Minuten auftauen lassen und das Backrohr auf 220° C vorheizen.

Topfen, Dotter, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft miteinander verrühren.

Den Blätterteig entrollen und mit einem scharfen Messer in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Je 1 EL Füllung in die Mitte der Teigquadrate geben. Obst gut abtropfen lassen und je 1 Marillenhälfte in die Mitte setzen. Von den Ecken der Quadrate in Richtung Mitte einschneiden und je eine Ecke zur Mitte klappen.

Im Backrohr auf der mittleren Schiene bei Ober/Unterhitze 220°C oder Heißluft 210°C in ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Die Aprikosenkonfitüre mit Zucker (und evtl. dem Marillenlikör)verrühren, aufkochen lassen und die frisch gebackenen Windräder damit bepinseln.

Kommentare anderer Nutzer


kuschelmäuschen1702

10.08.2008 20:06 Uhr

Das ist ja ne tolle Idee und sieht auch noch total ansprechend aus!!!

Das wird auf jeden Fall mal ausprobiert, weil es auch noch so schön einfach ist ;-)

Sandi1980

11.08.2008 20:52 Uhr

Hallo,

freut mich, dass du die Windräder einmal ausprobieren willst. Sie sind wirklich schnell gemacht und sehen einfach toll aus!

Lg Sandi

Christine_R

18.08.2008 16:18 Uhr

Hallo Sandi,

ich habe heute diese Windräder nachgebacken . Sie schmecken sehr gut und sind schnell gemacht.
Ich hab sie mit meiner selbstgemachten Wachauer Marillenmarmelade bestrichen.
Ein Bild hab ich hochgeladen.
Danke fürs Rezept.

Liebe Grüße Christine

Sandi1980

19.08.2008 10:25 Uhr

Hallo liebe Christine,

das freut mich aber!!!! Wachauer Marillenmarmelade schmeckt sicher wahnsinnig gut drauf!

Glg Sandi

Savage

05.10.2008 13:23 Uhr

Sehr lecker und schnell zuzubereiten. Die Quarkfüllung werde ich mir auch für ähnliches Gebäck merken.
Danke fürs Rezept!

Sandi1980

05.10.2008 13:55 Uhr

Freut mich, dass das Rezept so gut ankommt!

Man kann die Füllung natürlich auch für Topfengolatschen verwenden - ich mache diese entweder mit Blätter- oder Plunderteig!

Liebe Grüße

Sandi

kaya1307

09.12.2009 09:41 Uhr

Hallo Sandi,

ich hab gestern deine Marillen-Windräder gebacken. Sie waren sehr schnell zubereitet und auch fast so schnell wieder aufgegessen.

Danke fürs Rezept.

LG Kaya

Sandi1980

09.12.2009 12:27 Uhr

Hallo Kaya!

Danke fürs Ausprobieren! Freut mich, dass sie gut angekommen sind!

Liebe Grüße

Sandi

Torte80

19.08.2011 10:41 Uhr

Hallo,

ich habe gestern die Marillen-Windräder gemacht und sie haben allen sehr gut geschmeckt. Sie sehen optisch toll aus und sind sehr einfach zu machen. Ich habe sie mit frischen Marillen gemacht, da ja immerhin zur Zeit Marillenzeit ist.

LG

Dani

LaBomba1

18.11.2011 00:41 Uhr

hallo.
habe die marillen-windräder innerhalb 1 woche 2x gemacht. hätte doch 5 sterne geben sollen. super gut und schnell gemacht.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de