Zebrakuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
375 g Mehl
1/2 Flasche Buttervanille-Aroma
125 ml Wasser
250 ml Öl
1 Pck. Backpulver
2 EL Kakaopulver
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

5 Eigelb mit Zucker und Vanillenzucker schaumig rühren, dann Buttervanille, warmes Wasser und das Öl unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und löffelweise in die Masse geben. Die 5 Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Den Teig in zwei Hälften teilen und 1 Teil mit Kakao vermischen. Eine Springform (28cm) einfetten und 2 EL hellen Teig in die Mitte setzen. Auf die Mitte des hellen Teiges 2 EL des dunklen Teiges geben. Den Teig verlaufen lassen und nicht verteilen oder verstreichen! Darauf wieder im Wechsel heller und dunkler Teig bis alles verbraucht ist. Bei 180°C bei Ober- und Unterhitze ca. 50-60 min backen. Nach Belieben kann der Kuchen nach dem Abkühlen mit einem Guss aus 150 g Puderzucker, 2 EL Zitronensaft und 3-4 EL Wasser bestrichen werden.

Kommentare anderer Nutzer


biene2

01.05.2003 11:54 Uhr

Dieser Kuchen ist bei meinen Mädels (4, 3) mehr als heißbegehrt...
Nachdem ich einmal das Öl durch Butter ersetzen mußte, gibt es den Zebrakuchen nur noch in der Butter-Version bei uns!

schokofant

20.07.2003 10:31 Uhr

Der Zebrakuchen ist super, ich habe ihn allerdings auch mit Butter gemacht, da ich finde Butter gibt einfach einen "kuchigeren" Geschmack.....

Das tollste ist aber die Optik wenn er angeschnitten wird!

Susi

NIKE2046

09.11.2003 14:53 Uhr

hört sich lecker an ist glaune genaus so aus wie marmor kuchen oder?

Stetim

18.01.2005 20:43 Uhr

Hey,

coole Sache. Den werde ich mal antesten. Mein Kleiner hat bald Geburtstag. Das ist genau das richtige.
Danke
Gruß Steffi

ep1312

12.08.2005 18:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr gutes und einfaches Rezept. Meine Enkel waren begeistert.
Zur Dekoration habe ich 25 gr. Sahne heiß gemacht und 50 gr.
Kuvertüre ( Vollmilch/ Weiße ) aufgelöst erkalten lassen und Zebrastreifen mit kleinem Löffel aufgetragen.
Viele Grüße Peter

Sivi

14.08.2005 08:46 Uhr

Hallo Peter,

dein Kuchen sieht super aus! Das mit der gestreiften Kuchenglasur ist eine tolle Idee. Vielen Dank.

LG, Sivi

janerikk

21.08.2005 19:45 Uhr

das rezept ist gespeichert!sieht klasse aus der kuchen!!!

TAMI_D

10.01.2006 22:26 Uhr

HALLO
hab den kuchen heute gebacken,mir hat auch der typische Kuchengeschmack gefehlt,werde auch das nächste mal kein öl nehmen,sondern butter,vielleicht wird er dann auch nicht so trocken ,aber die OPTIK ist super!!!!
Gruss, Tami

knulli

26.03.2006 20:07 Uhr

Hallo, optisch super, geschmacklich, naja, könnte vielleicht mehr Zucker rein.
Aber lustige Idee!!!!!
Danke!!!!CU Knulli

immüma

21.10.2006 17:11 Uhr

Hm!
Is ja eigentlich "nur " ein Marmorkuchen, aber einer, der einfach toll aussieht und auch noch wunderbar schmeckt.
Danke für das Rezept, das gibts bestimmt mal wieder!!!

PiNkeRose

03.05.2007 22:58 Uhr

Hallo,

also ich bin von dem Kuchen leider überhaupt nicht überzeugt, er ist viel zu trocken (Habe ihn nicht mal 50min gebacken). Da ich kein Vaniliearoma zu Hand hatte, habe ich Mandelaroma genommen, ich denke dies hat den Kuchen jedoch nicht trockener gemacht, geschmacklich war er ganz ok ;o) Na ja...
Aber das Aussehen: TOP! Werde beim nächsten Mal das Rezept abwandeln (Butter, ect.)!

Liebe Grüße

PiNkeRose

04.05.2007 13:17 Uhr

Hallo,

also ich muss meine "harte" kritik doch noch ein bischen zurück nehmen: Den anderen hat der Kuchen ganz gut geschmeckt! Er war auch nur am Rand, wo ich probiert hatte trocken, sonst überall saftiger! Habe auch noch mal neu gevoutet! Damit er nächstes mal noch "küchiger" schmeckt, werde ich es trotzdem mal mit Butter statt Öl probieren.

Liebe Grüße

pay13

03.06.2007 12:29 Uhr

Hallo,

Ich habe den Kuchen zum Geburtstag meines Sohnes gebacken und er ist bei den kleinen Gästen (5-6 Jahre) super gut angekommen. Auch den Großen hat er geschmeckt und ich mußte das Rezept sofort weitergeben.

LG
Pay

mima53

07.08.2007 20:13 Uhr

Hallo

diesen Kuchen habe ich heute gebacken (halbe Menge)
ich habe statt Wasser Amaretto genommen - der Kuchen schmeckt prima
und ich habe eine dunkle Schokoglasur darübergegeben und mit weißer Glasur Streifen gemacht

lg Mima

puffreis01

10.08.2007 15:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sivi,

dein Kuchen ist Klasse :-)

Er hat auch zwei Tage nach dem Backen noch lecker geschmeckt.
Habe ihn allerdings mit Magarine statt Öl gemacht.
Der wird jetzt öfter gebacken.

LG Sonja

nino1609

02.01.2013 22:42 Uhr

und wieviel margarine hast du dann genommen?

Ilona58

30.01.2008 17:15 Uhr

Habe den Kuchen für meinen Enkel zum Geburtstag gebacken.Er fand ihn sehr lecker .Er liebt Marmorkuchen überalles.Ich auch.Den backe ich jetzt öfter.
VL Ilona58

Silvertappy

31.01.2008 20:13 Uhr

Hallo Zebrakuchenfans,
habe den Kuchen gerade für die Geburtstagsparty meiner 6 jährigen Tochter gebacken.Färbt den Kuchen doch mal mit Lebensmittelfarbe. z.B Rot für rosa. Sieht Super aus und die kleinen Mädels stehen drauf.
Viel Spaß beim ausprobieren.
Silvertappy

süße-susi

08.06.2008 22:30 Uhr

gibt es einen trick, wie man das muster richtig toll hinbekommt? der kuchen von edda hat auf dem foto super- gleichmäßige, feine streifen. die anderen kuchen sehen auf den fotos nicht wirklich nach zebra aus, eher nach marmorkuchen oder so, finde ich. ist nicht bös gemeint! gibt es irgendwas, worauf man besonders achten muss?

heike50374

14.08.2008 12:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

der Teig muss schön flüssig sein und dann immer 2 EL hell und dunkel im Wechsel in die Mitte. Manche nehmen vielleicht mehr Menge an Teig auf einmal.

LG Heike

änkie

31.07.2008 21:12 Uhr

hallo.
würde den kuchen gerne backen.
aber mit butter. entspricht das dann der menge vom öl? also 250gramm?

liebe grüße

heike50374

14.08.2008 12:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich denke du kannst auch Butter nehmen, die muss dann allerdings auch flüssig sein. Und die gleiche Menge wie Öl.

LG Heike

heike50374

14.08.2008 12:02 Uhr

Hallo,

seitdem ich Zebrakuchen entdeckt habe, bin ich davon total begeisert. Sie sehen viel besser aus als Marmorkuchen.

Vielen Dank für das leckere Rezept
Heike

manuela-one

18.10.2008 16:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
hatte den Kuchen für Schwiegereltern gebacken und habe statt 250 ml Öl - 250 ml Baileys genommen =)). Hat nicht nur toll ausgesehen auch toll geschmeckt, zum Kuchen gabs noch einen frischen Klecks Sahne.

lg. manuela

Ilona58

11.06.2009 12:12 Uhr

Hallo,
gestern habe ich den Kuchen wieder gebacken.Sehr lecker.
Foto folgt.
LG Ilona58

DieVenusfalle

21.08.2009 10:07 Uhr

hi habe den teig etwas abgewandelt:
etwas mehr zucker
1 vanillezucker mehr
statt wasser amaretto u einen schuss milch
öl u butter gemischt
statt backpulver (war keins mehr da) natron
statt kakao (war auch keiner mehr da) normales kabapulver dafuer 3 el nutella drunter damit es schokoladig genug wird

war sehr lecker
habe die backform mit backpapier ausgelegt u den teig so reingeschichtet.
der kuchen war beim ersten mal -genau nach rezept- meiner meinung nach zu trocken, so allerdings war er weich u sehr lecker, selbst der rand war ganz weich.

Kiki164

26.01.2010 20:47 Uhr

habe deinen Kuchen nachgebacken und war erst skeptisch wegen den Löffeln übereinander aber echt toll geworden und das beste die Kinder für die der Kuchen bestimmt war haben noch nie einen solchen Kuchen gesehen und waren echt begeistert wie schön der aussah und ich hatte das dicke Lob auf meiner Seite was ich gern mit Dir teilen möchte . Danke
und ganz liebe Grüße Kiki164

anamirl

19.03.2010 19:18 Uhr

Dieser Kuchen ist zum Lieblingskuchen der Kinder erklärt worden!
Sie lieben ihn, vor allem natürlich wegen der Streifen...
lg
Anamirl

Ingelengel

05.05.2010 16:48 Uhr

Hallo!

Habe Heute den Kuchen bebacken, allerdings im Glas.
2 Gläser waren nicht richtig verschlossen, so konnte ich den Kuchen gleich probieren.
Sehr lecker und sieht Klasse aus.
Bilder folgen.

Gruß
Inge

Ingelengel

05.05.2010 17:23 Uhr

Habe ich vorhin vergessen.
Habe den Teig in Beutel gefüllt, ging am Anfang nicht so gut, braucht man vielleicht ein wenig Übung für.

Gruß
Inge

MeggieV

29.05.2010 08:54 Uhr

Hallo!
Der Zebrakuchen wird schön saftig wenn er nach dem Backen mit Aprikosenmarmelade bestrichen wird und nach dem trocknen mit Schokoglasur. Kuchen 2 (!!) Tage durchziehen lassen vor dem anschneiden.
Mache den Zebrakuchen schon seit Jahren und alle sagen, dass er für einen "trockenen" Kuchen sehr saftig ist!

Isabo1978

01.07.2010 14:35 Uhr

Hallo!

Ich fand den Kuchen garnicht zu trocken sondern super lecker! Auch das Öl hat beim Geschmack nicht gestört! Außerdem bekomme ich meinen Göga endlich mal dazu mitzuhelfen: er den dunklen , ich den hellen Tag und dann gehts los mit dem Löffeln! Klappt super und ist ein super Mitbringsel!

Liebe grüße Isa

ptbenzi

07.08.2010 19:18 Uhr

Hallo!

Die Optik des Kuchens ist natürlich DER Hingucker auf der Kaffeetafel. Überzogen habe ich ihn mit dunkler Schokolade mit Streifen weißer Schokolade.
Ein schönes Rezept!

LG ptbenzi

kaputterclio

16.07.2011 00:14 Uhr

Habe den Kuchen heute das erste mal gebacken und er war sehr lecker.

Habe anstatt 250ml Öl 250g Butter genommen. Und anstatt des Buttervanille-Aroma habe ich eine Flasche Rum - Aroma.

Das Rezept ist gespeichert und wird bestimmt öfters bebacken.

playagrande

05.06.2013 13:37 Uhr

Hallo

Ich habe den Kuchen eben gerade aus dem Ofen geholt, ich habe eine kleine Kranzform (24er) genommen. Leider ist der Kuchen viel zu platt geworden, ich werde ihn wohl nochmal backen müssen für die Kollegen morgen...ob es an der Halbfett-Butter lag, die ich genommen hatte?

Gruß
Playagrande

schlemmie57

24.11.2013 12:42 Uhr

Hallo,
ich hatte mal ein Rezept für diesen Kuchen(leider verschollen) und hab nun wiedr eins.Hab sofort gebacken und meine Jungs haben sich sehr gefreut.
Foto hab ich hochgeladen , Danke,
LG

veloce50

01.04.2014 19:55 Uhr

Hallo,
der Kuchen ist ein optischer Knaller. Nach der Anleitung klappt es auch bei Zebrakuchenanfängern gleich beim ersten Mal. Es ist faszinierend, wie das schöne Muster in den Kuchen kommt. Wir haben zu dem hellen Teig etwas Eierlikör und zu dem dunklen Teig Rum zugefügt und die Anregung aufgegriffen, den Kuchen zu aprikotieren und danach mit Kuvertüre zu überziehen. Ein weißes Schokomuster kam dann noch oben drauf. Der Kuchen schmeckt ausgezeichnet. Nachbacken wird empfohlen. Bilder folgen.

Liebe Grüße - veloce50

hellokatti7

02.04.2014 20:14 Uhr

Hab den Kuchen wegen der Optik ausprobiert. Obwohl ich sonst nicht so viel backe, gelang er ganz gut und kam bei den Essern super an. Ist auch was für Erwachsene ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de