Zutaten

  Für den Teig:
375 g Mehl
375 ml Buttermilch
2 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
220 g Zucker
1 Pck. Backpulver
  Für den Belag:
40 g Mandel(n), gehobelte, abgezogene
1 EL Zucker
  Für den Guss:
65 ml Sahne
30 g Butter
  Für den Belag:
400 g Rhabarber, (in Stücke geschnitten)
2 EL Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rhabarber waschen, abziehen und in 1cm breite Stücke schneiden. Mit 2 gestrichenen EL Zucker in einer Schüssel vermischen und bis zum Gebrauch ziehen lassen.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Buttermilch unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech (ich habe 38x35cm verwendet) geben, glatt streichen und die Rhabarberstücke darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 35 Minuten backen.

Für den Belag Mandelblättchen mit Zucker vermischen und nach 15 Min. Backzeit auf dem Kuchen verteilen, fertig backen.
Für den Guss die Sahne mit der Butter kurz aufkochen und sofort nach dem Backen auf dem noch heißen Kuchen mit Hilfe eines Esslöffels verteilen. Auskühlen lassen und dann genießen!!

Tipps:
Den Belag kann man natürlich verändern und mehr oder weniger an Zucker und Mandeln verwenden. Uns hat es jedoch so gereicht. Durch den Guss wird der Kuchen noch etwas saftiger, wem das zu kalorienreich ist, kann diesen natürlich auch weglassen.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen