Südamerikanische Fleischklöße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 EL Semmelbrösel
4 EL Milch
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), grün
400 g Hackfleisch, gemischt
50 g Kokosraspel
3 EL Petersilie, gehackt
2 EL Tomatenmark
3 EL Öl
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Semmelbrösel mit Milch mischen, Zwiebel hacken, Paprikaschote putzen und fein würfeln.

Semmelbrösel und Milch, Zwiebel, Paprika, Gewürze, 3/4 der Kokosflocken, Petersilie und Tomatenmark mit dem Hackfleisch verkneten.

12 Fleischklöße formen und in den restlichen Kokosflocken wenden. Im heißen Öl goldbraun braten.

Dazu passt am besten Kartoffelpüree.

Kommentare anderer Nutzer


Fienchen96

11.03.2012 18:37 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt, die haferflocken sind der Knaller darin...mal was anderes.
Danke für das Rezept.

LG Fienchen96

pralinchen

12.03.2012 09:22 Uhr

Hallo Fienchen,

freut mich, daß es Dir geschmeckt hat!
Aber Haferflocken? Meinst Du die Kokosraspeln?

LG
Pralinchen

Fienchen96

12.03.2012 22:25 Uhr

´schuldigung,war schon bisschen spät...klar kokosflocken *lach*

LG Fienchen96

EnOhAhNeun

23.01.2013 15:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker!! =)

Mal eine nette Alternative zu "Frikadellen" wie ich sie sonst mache! Ich hab noch das Hackfleisch noch mit Curry gewürzt und noch einen leckeren Eisbergsalat mit Mais und Möhren dazu serviert!

Danke für die Leckerei ;)

LG Noa

schrotti1

25.01.2013 10:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

schmecken die kokosflocken denn irgendwie wirklich raus, oder sind die einfach nur zum binden? und werden die dadurch besonders knusprig?
ich denke in südamerika würden sie nur rinderhack nehmen.
lg gabi

Paroleniemalsaufgeben

25.01.2013 15:04 Uhr

Liebes Pralinchen,
danke sehr für die prima Anregung!
Auf dem Foto hast du, so scheint es mir, rote statt grüne Paprika verarbeitet?
Liebe Grüße Ella

jochen141265

25.01.2013 15:14 Uhr

Nur eine ganz kurze Frage.
Warum ist in deinen Frikadellen roter Paprika, wenn du grünen schreibst.
Mache meine Frikadellen auch fast so, nur ohne Kokos.
Werde ich aber mal ausprobieren.
Gruß Jochen

rahnilein

25.01.2013 17:51 Uhr

Ist das so wichtig, ob rot oder grün? Gabs vielleicht gerade nur rote, als das Foto gemacht wurde.
Ich finde die Anregung super und für mich sehr schade, denn ich habe heute gerade Frikadellen aus Rinderhack gebraten und den Tipp leider zu spät gelesen. Deshalb habe ich sie wie immer gemacht, mit Quark bzw. heute mit Frischkäse, da kein Quark im Kühlschrank war. Habe ich mal bei Biolek gesehen.
Beim nächsten Mal werde ich an dieses Rezept denken, versprochen.

pralinchen

25.01.2013 20:51 Uhr

Hallo,

ich hatte gerade eine rote Üaprika zuhause.Ist die Farbe sooo wichtig?

LG
Pralinchen

unterderlaterne

25.01.2013 23:37 Uhr

Rot, gruen, gelb---ist doch wirklich egal!

Crossbow17

27.01.2013 18:04 Uhr

Na ja, bis auf das bißchen Kokos ist das ja nun mal die klassische Frikadelle oder irre ich mich da?

Silienpeter

30.01.2013 10:22 Uhr

Ich glaube zwar, das ist ein gutes Rezept (Bewertung erfolgt nach dem nächsten Versuch!). Leider sind mir die Kugeln eher mehr als weniger auseinandergefallen. Ein Fehler war sicher, daß ich aus 430g (Rinder-)Hackfleisch nur 8 Kugeln geformt habe . aber daß die zu groß sind merkt man erst, wenns zu spät ist! Dann gibts kein Zurück mehr! Außerdem werde ich das nächstemal nicht die Kugelform, sondern die flache Bulettenform verwenden. Dann muß man nur einmal umdrehen. Und vielleicht nehm ich etwas mehr Semmelbrösel plus zusätzlich ein Ei.
Ich werde berichten!
Zum Glück war die Beilage ausgezeichnet: Djuvecreis!

Gruß, Peter

Paroleniemalsaufgeben

30.01.2013 12:13 Uhr

Liebes Pralinchen,
als Kochanfängerin weiß ich tatsächlich nicht, ob die Farbe der Paprika wichtig ist, daher meine durchaus höfliche Frage! Warum gleich so von oben herab, sind wir vielleicht auch sonst im Leben allzu rasch gekränkt? Danke für die Antwort!
Herzliche Grüße
Ella

pralinchen

01.02.2013 20:50 Uhr

Hallo ,Ella,

ob \"Wir\" schnell gekränkt sind, wei ich nicht. Ich jedenfalls nicht!
Meine Antwort war meiner Meinung nach nicht unhöflich. Ich wollte auch niemanden beleidigen!
Tut mir leid, wenn das für Dich so rüberkam.

LG
Pralinchen

Paroleniemalsaufgeben

02.02.2013 11:44 Uhr

...prima, ein schönes Wochenende!
Gruß Ella

Herve

07.02.2013 20:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker! Statt Milch habe ich Kokosmilch genommen, und im ganzen Klopse-Öl noch eine kleine Soße aus einer halben, kleiongewürfelten roten Paprika (es war eine große), zwei kleinen Chilischoten, einer gewürfelten Knoblauchzehe, etwas Tomatenmark, Salz, einer Spur Pfeffer und 15 EL Kokosmilch zubereitet. In diese habe ich dann die Fleischklößchen zurück gegeben und noch einmal kurz aufgekocht. Und statt Kartoffelpürree habe ich Reis gekocht. Kommt gut dazu.

hakaha

09.02.2013 18:53 Uhr

Hallo,
mir hat es auch prima geschmeckt und ich werde bestimmt Wiederholungstäter ....
ich hatte auch rote Paprika, leider hatte ich keine Petersilie und etwas auseinandergefallen sind sie mir auch
ABER volle Punktzahl, denn es war sehr lecker

LG Heidrun

pralinchen

20.06.2013 12:38 Uhr

Hallo,

bevor jemand fragt..
.Ich habe dieses Mal gelbe Spitzpaprika zu Hause gehabt. Das sieht zwar nicht so gut aus, schmeckt aber trotzdem.

LG
Pralinchen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de