Schnelle Käsespätzle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Spätzle, frische, aus dem Kühlregal
400 ml Sahne
200 g Emmentaler, geriebener
1/2 Bund Petersilie, gehackt
Zwiebel(n), in Würfeln
  Salz und Pfeffer
  Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 958 kcal

Die gewürfelte Zwiebel in etwas Butter glasig anbraten. Mit der Sahne ablöschen, gehackte Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz aufkochen lassen, dann die Hälfte vom Käse dazugeben und gut durchrühren. Die Spätzle unterheben. Die Mischung in eine gefettete Auflaufform geben und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Bei 200 °C ca. 20 Minuten überbacken (Elektroherd, Ober- und Unterhitze!), bis die gewünschte Bräune erreicht ist.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:51 Minuten, Aufrufe: 25.261

Kommentare anderer Nutzer


lily-rose

17.06.2008 18:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein sehr leckeres Rezept.

Man muss die Spätzle allerdings nicht nochmal im Ofen überbacken.
Es schmeckt auch lecker, wenn manden restlichen käse in der pfanne darüberstreut und sie noch etwas auf dem herd stehen lässt.

lg
Kommentar hilfreich?

Kati1989

20.09.2008 22:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Wir haben es genau nach Rezept gemacht und fanden es extrem lecker. :o) Dazu gab es einen bunten Salat und - für die absoluten Fleischesser - Gulasch. Fürs nächste Mal könnte ich mir das Ganze auch gut mit etwas Gemüse oder Pilzen vorstellen.

Danke für das tolle Rezept!

Viele Grüße,
Kati.
Kommentar hilfreich?

Lisabet

26.09.2008 08:03 Uhr

Hallo Kati!

Freut mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für das Bild!

Viele Grüße,
Lisabet
Kommentar hilfreich?

siljawulfsbrida

19.06.2009 15:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Jamm, Käsespätzle, immer wieder lecker! Dein Rezept habe ich mir dafür vor einiger Zeit als Basis herausgesucht, da es einfach und schnell geht und offen für Abwandlungen ist. Ich nehme meist saure Sahne statt süßer, weniger Petersilie und gebe wie lily-rose den Käse gerade mit in die Pfanne, bis er zerlaufen ist. So mögen wir es am liebsten, dazu Salat.

Liebe Grüße, Silja
Kommentar hilfreich?

Haruka

26.11.2009 20:18 Uhr

Super lecker !
Die besten Käsespätzle die ich je gegessen habe !

lg
Kommentar hilfreich?

mariechen97

13.02.2010 15:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Pappsatt bin ich! Sehr lecker und flott fertig.
Ich hab zusammen mit den Zwiebeln noch Schinkenspeck mit angebraten.

Danke für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


connipet

22.11.2015 23:15 Uhr

Brauche immer schnelle Rezepte für die Koch-AG die unsere Schüler leicht nachkochen können. Dieses Rezept ist dafür perfekt und schmeckt toll!
Vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

shuci

30.11.2015 12:44 Uhr

Dieses Rezept ist der Hammer. Super schnell zubereitet und super lecker.
Vielen Dank dafür ;)
Kommentar hilfreich?

Arriva1

21.01.2016 12:09 Uhr

Schnell, einfach und Superlecker. LG
Kommentar hilfreich?

Sylvi64

24.01.2016 22:07 Uhr

sehr lecker, ich lass die Zwiebeln aber schön braun werden. Ist noch aromatischer
Kommentar hilfreich?

schnucklmaus

25.01.2016 12:53 Uhr

Mega!!!
Hab das Gericht heute für die Handwerker gemacht und es war wirklich super.
Hab leider etwas zu viel Petersilie erwischt war aber kein Beinbruch. Jeder hat sich noch etwas nachgenommen.
Werden wir sicherlich wieder machen. Super einfach- sehr schnell- mega Geschmack!!!
Danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de