Sauerkraut

Sauerkraut aus dem Glas, verfeinert
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Sauerkraut
50 g Speck, fein gewürfelter
5 Körner Piment
Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
3 EL Zucker
  Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Sauerkraut mit Piment, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und Zucker in einen Topf geben und mit Wasser leicht bedecken.

Den Speck in einer Pfanne glasig anbraten und zum Sauerkraut geben. Das Sauerkraut ca. 1 Stunde köcheln lassen. Wenn man es bissfest mag, nur kurz köcheln lassen.

Kommentare anderer Nutzer


moltovocalis

18.11.2008 11:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hat Super geschmeckt, allerdings sollte zum Binden noch eine mittlere Kartoffel gerieben in das Sauerkraut, dies gibt eine gebundenere Soße.
Piment war für mich neu im Sauerkraut, ich war angenehm über den Geschmack erfreut.

Podarse

29.05.2010 17:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Genau so wird Sauerkraut richtig lecker.
Ich schwitze noch ne Zwiebel mit an und
bevorzuge die ungebundene Variante.
Lecker zu Schweinsbraten oder Bratwurst.
Ein Muss zu Blut- und Leberwürsten.

LG Podarse

Charu

18.04.2011 17:21 Uhr

dazu hab eich noch ein wenig kümmel gemacht ;D damit es nicht so stark säuert im magen ^^

gloryous

11.11.2011 22:08 Uhr

Hallo!

So macht meine Oma das Sauerkraut auch! Von ihr habe ich das Rezept auch.
Wenn ich Sauerkraut mache, lasse ich aber den Bauchspeck weg, da ich kein Fleisch esse. Statt dessen verwende ich vegetarischen Apfel-Zwiebe-Schmalz, den ich im Topf schmelze und dann die Gewürze und das abgetropfte Sauerkraut hinzu gebe. Anschließend gebe den Zucker (aber nur einen EL) und etwas Wasser hinzu (bis der Boden des Topfes etwa 1,5 cm bedeckt ist). Ich lasse dann alles etwa 30 min köcheln, bis das Wasser komplett verkocht ist.

Das Sauerkraut schmeckt so wie es schmecken soll. Wie bei Oma eben!

Fotos folgen!

Lg,
gloryous

Irene_S

23.01.2012 18:55 Uhr

Hallo,jetzt muß ich endlich mal bewerten,ganz großartig,es schmeckt einmalig,gebe auch noch eine Zwiebel u. 1 Apfel dazu.Vielen Dank für das Rezept

Irene

la_manga

28.02.2012 16:50 Uhr

Ich karamelisiere eine Zwiebel in Butaris an und gebe dann das Sauerkraut dazu,den Rest mache ich wie ihr, schmeckt einfach prima
LG la Manga

käsespätzle

24.03.2012 08:15 Uhr

Hallo,

wir mögen Sauerkraut bissfest, deshalb habe ich es auch nur kurz kochen lassen. Zusätzlich kam noch Kümmel mit hinein, so ist es einfach nur gut. Am nächsten Tag nochmals aufgewärmt ist es noch besser.

LG

käsespätzle

angubo

11.12.2012 18:48 Uhr

Habe mich spontan entschieden, dieses Rezept zu probieren, so musste den Speck in der Not durch zwei Scheiben Salami ersetzen und die Beeren hatte ich auch nicht da...
Aber es war trotzdem SUPER lecker! ****

genovefa56

16.03.2014 18:52 Uhr

Hallo,
so schmeckt es gut nach diesem Rezept.
Bei uns gibt es das Sauerkraut nicht im Glas und in der Dose...
sondern offen oder in Pck.

Lg Grete

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de