Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
600 g Spargel, weiß
600 g Kartoffel(n), neue
1 große Pellkartoffeln
150 g Erbsen, TK
1 Glas Pfifferlinge, ca. 212 ml
250 g Schlagsahne
100 ml Gemüsebrühe
1/2 Bund Petersilie, frisch
2 m.-große Zwiebel(n)
1/2 Bund Dill, gehackt
3 EL Butter
3 EL Paniermehl
1 m.-großes Ei(er)
2 EL Öl
1 EL Mehl
1 TL Zucker
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pellkartoffel durch eine Presse drücken. Die Petersilie waschen und fein hacken.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, in 1 EL Öl in einer Pfanne ca. 5 Minuten sachte anbraten.

Das Hack mit der Kartoffel, Zwiebel, Paniermehl, 5 EL Sahne, Salz, Ei und Petersilie verkneten. Daraus 25-30 Klößchen formen und diese zugedeckt für 1 Stunde kühl stellen.

Den Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden und in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker in 15-18 Minuten gar kochen.

Je 2 EL Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der Klößchen hineingeben, bei mittlerer Hitze rundherum 8-10 Minuten braten, herausnehmen und warm stellen, die restlichen Klößchen ebenso braten und warm stellen.

Die neuen Kartoffeln in einem Topf in 15-20 Minuten gar kochen.

In der Zwischenzeit die Pilze abtropfen lassen, im Bratfett der Klößchen anbraten, mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen, mit 200 g Sahne und der Brühe unter Rühren ablöschen, dann die Erbsen zufügen und die Sauce ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die warm gestellten Klößchen in die Sauce geben. Die neuen Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen. Den Dill sehr fein hacken und über die Kartoffeln streuen. Den Spargel abgießen und mit den Kartoffeln und der Hackbällchensauce servieren.
Auch interessant: