Herzhaftes Malzbrot aus Sauerteig mit verschiedenen Samen und Körnern

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Sauerteig (Roggensauerteig, Konsistenz wie Waffelteig)
100 ml Wasser, lauwarmes
20 g Hefe, frische
20 g Salz
150 g Backmalz
400 g Mehl, 1050
150 g Samen, gemischte (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Haferflocken, Sesam etc.)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hefe zerbröseln, mit lauwarmem Wasser und Salz mischen und ca. 1 Stunde ruhen lassen. Dann Sauerteig, Malz, Mehl und Samen hinzufügen und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Wieder 15 Minuten ruhen lassen. Dann zu einem Laib wirken oder auch in eine Brotbackform füllen und aufgehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges gut vergrößert hat (je nach Temperatur dauert das bis zu einer Stunde oder mehr).

Den Backofen vorheizen auf 230°C. Beim Einschießen 4-5 mal kräftig mit einer (neuen) Blumenspritze Wasser in den Backofen sprühen. Nach 10 Minuten Backzeit den Ofen kurz öffnen und auf 200°C herunter schalten, dann in 40-50 Minuten fertig backen.

Kommentare anderer Nutzer


Kochbackfee

05.09.2009 13:43 Uhr

Hallo linguine!Die Wassermenge von 100ml kommt mir etwas wenig vor,ist wirklich richtig,oder habe ich mich verlesen?Ich brauche bei verschiedenen Brotrezepten mit ungefähr ähnlicher Teigmenge zwischen 400 und 600 ml!Ich habe die Hefe gerade angesetzt,falls Du gerade nicht online bist,versuche ich es auf eigene Faust und berichte dann später.

LG Kochbackfee

linguine

05.09.2009 22:01 Uhr

Hallo Kochbackfee,

die restliche Flüssigkeit kommt durch den Sauerteig. Der muss ungefähr eine Konsistenz wie Waffelteig haben, ist also relativ flüssig. Dann reichen 100 ml eigentlich aus,

LG
Lin

Kochbackfee

06.09.2009 19:15 Uhr

Hallo linguine!Ich habe einfach mal 200 ml dazugegeben,hat super geklappt.Ich wollte auch eigentlich ein Foto einstellen,aber ich war leider nicht schnell genug.Das Brot ist einfach zu schnell aufgegessen worden!Obwohl meine lieben Kleinen eigentlich lieber helleres Brot essen!Also ein riesiges Kompliment an Dich!Heute habe ich dann gleich die doppelte Menge angesetzt.Sie befinden sich noch in den Gärkörbchen.Aber ich werde nachher in jedem Fall Fotos machen und sie so schnell wie möglich einsetzen!Ach übrigens habe ich mir erlaubtdein Rezept ein kleines wenig abzuwandeln.Einfach weil ich gerne experimentiere.Ich habe das Wasser zur Hälfte durch Malzbier ersetzt.Ich hoffe es schmeckt genauso toll wie ohne.
Vielen Dank noch mal für dieses tolle Rezept!

Ich habe es natürlich auch mit 5 Sternen bewertet!


Liebe Grüße

Kochbackfee

linguine

06.09.2009 20:45 Uhr

Hallo Kochbackfee,

vielen Dank, das freut mich sehr.
Die Idee mit dem Malzbier ist super, werde ich mal ausprobieren. :-)

LG
Lin

piti26

07.04.2014 14:04 Uhr

Ich muss jetzt auch mal schreiben dass das Brot wirklich lecker ist!
Habe es schon ein paarmal gebacken, allerdings immer etwas abgeändert, mit einem Teil eingeweichten Weizenkörnern und gemörserten Gewürzen (Koriander, Kardamom, Fenchelsamen). Dieses mal ist es ohne Hefe im Ofen, ich hoffe mein Sauerteig schafft das. Es ist aber ganz gut gegangen.

LG Piti

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de