Spargel in Mascarpone - Sauce

italienische Variante, zur Pasta
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Spargel, weißer oder halb weiß, halb grün
1 Prise(n) Zucker
20 g Butter
Zwiebel(n)
1 Becher Mascarpone (ca. 250 g)
60 ml Sekt, trockener oder Prosecco
2 TL Estragon, frisch gehackt
2 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel schälen, wer auch grünen Spargel nimmt, dort nur das untere Drittel schälen. 1/2 Liter Wasser mit Zucker, Salz und Butter aufkochen lassen. Den weißen Spargel ins Wasser geben und ca. 15 Minuten kochen. Grünen Spargel erst 5 Minuten nach dem weißen ins Wasser geben.

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln und in Olivenöl glasig braten. Mascarpone und 300 ml Spargelsud dazu geben, erhitzen und etwas einkochen lassen. Sekt und frische Estragonblätter in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken Tagliatelle. Und für Fleischliebhaber gebratene Schweinemedaillons mit Bacon umwickelt.

Kommentare anderer Nutzer


Sandy087

18.04.2014 19:50 Uhr

Hallo Aennica

Komisch das dieses Rezept noch niemand kommentiert hat.;) Finde es echt super. Habe die Spargeln nach dem Kochen in Stücke geschnitten und mit den Tagliatelle direkt in die Sauce gegeben damit ich die "Reste" besser verstauen und wieder aufwärmen kann. Vielen Dank für das tolle Rezept. Werde ich bestimmt mal wieder kochen.

Liebe Grüsse Sandy087
Kommentar hilfreich?

ingrusia

01.07.2015 11:11 Uhr

hallöchen,
na das ist doch mal ein "SÖSSCHEN".kann es schon schmecken.hatte auch mal das Problem mit -Mascarpone noch im Kühlschrank, bald öm-.habe dann Zaziki gemacht.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de