Rahmkuchen

einfach und sehr lecker - unbedingt ausprobieren!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
80 g Zucker
80 g Butter
200 g Mehl
Ei(er)
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
  Für den Belag:
2 Becher Crème fraîche
2 Becher saure Sahne
2 Becher Schlagsahne
Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten. Damit eine gefettete Form (ich nehme eine 26er Springform) auskleiden.

Für den Belag die Eier schaumig schlagen und langsam den Zucker einrieseln lassen. In kleinen Mengen nacheinander Crème fraiche, saure Sahne und Schlagsahne vollständig einrühren. Anschließend das Puddingpulver untermischen. Die Masse auf den Teig gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft ca. 45 Minuten backen.

Tipp: Wer mag, kann noch Zimt darüber streuen. Ich mache das so ca. nach der Hälfte der Backzeit.

Kommentare anderer Nutzer


julisan

13.05.2008 18:54 Uhr

Hallo,

Dein Rezept hört sich ja total lecker an. Meine Frage dazu wäre, kann man unter den Teig Früchte mischen? Wie wirkt sich das Ganze auf den Belag aus, wegen evtl. Wässrigkeit? Hast Du es vielleicht schon mal probiert? ( Marillen, Kirschen, Äpfel, Birnen,...)

Danke

LG julisan
Kommentar hilfreich?

kris131982

14.05.2008 09:25 Uhr

Hallo Julisan,

ich wollte es schon mit Mandarinen ausprobieren, bin aber noch nicht dazu gekommen. Denk aber schon, dass es mit Früchten funktioniert. Lass es mich wissen, wenn Du es rausgefunden hast.

LG
Kris
Kommentar hilfreich?

bobbelchen73

01.08.2011 07:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In meinen Rahmkuchen mache ich immer eine kleine Dose Mandarinorangen (gut abgetropft). Schmeckt erfrischender und schmeichelt dem Rahmkuchen. Peppt ihn auf, nichts wässrig oder so..
Kommentar hilfreich?

danie30

24.08.2008 09:05 Uhr

Super lecker!!! Sehr einfach in der Zubereitung.Nur zu Empfehlen!!!!
Kommentar hilfreich?

wildeguddi

26.08.2008 13:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Perfekt! Du kriegst 5 Sterne von mir!

Hab den Kuchen gestern gebacken, mit den folgenden, kleinen Abwandlungen: statt Creme Fraiche 2 Becher Schmand und statt saurer Sahne 500 gr. Magerquark (hatte kein Creme fraiche bzw. saure Sahne im Haus).
Wie du vorgeschlagen hast, hab ich nach der Hälfte der Backzeit Zimt über den Kuchen gegeben. Die Backzeit musste ich allerdings verlängern, ich glaube insgesamt war er ca. 1 Stunde im Ofen.

Mein Kuchen sieht haargenau so aus wie auf deinem Foto.

Ergebnis: Perfekt! Anders kann ich es nicht beschreiben. Die Konsistenz und der Geschmack... einfach himmlisch, ich könnte nichts verbessern! Mein Mann und ich kamen gestern abend nicht mehr aus dem "mmmmhhh"-Sagen raus (mehr bringt man mit vollem Munde nicht zustande).

Jeder, der dieses Rezept nicht ausprobiert, ist selbst schuld.

Vielen Dank!!

lg wildeguddi
Kommentar hilfreich?

kris131982

17.09.2008 18:29 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Lorbeeren:-)
Hab den Kuchen das erste Mal bei meiner Mutter gegessen und bin auch aus dem Schwärmen nicht rausgekommen...

LG
Kris
Kommentar hilfreich?

rkangaroo

17.09.2008 12:52 Uhr

Hallo Kris,

würde diesen Kuchen auch gerne mal ausprobieren, doch ich hätte mal zwei Fragen zu dem Rezept:

1. Was ist das Gewicht in g von den Bechern Schmand u. Sahne?

2. Was ist der Unterschied von Schmand u. Crème fraiche?

Gruß aus Australien
rkangaroo
Kommentar hilfreich?

kris131982

17.09.2008 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo nach Australien,

die Becher haben alle einen Inhalt von 200 ml. Der Unterschid liegt im Fettgehalt, Creme Fraiche hat zwischen 30 und 40% und Schmand 20-30%. Je fettiger, desto cremiger:-)- Leider...
Kommentar hilfreich?

rkangaroo

17.10.2008 09:50 Uhr

Hi Kris,

danke Dir für Deine schnelle Antwort - bekomme hier nur saure Sahne und werde den Kuchen auf jeden Fall damit mal probieren!

Gruß
rikki
Kommentar hilfreich?

gittbitt

20.09.2008 23:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kris,
habe den Rahmkuchen gebacken und muß sagen:der ist sowas von superlecker mmmhhhh........
Den gibts wohl noch öfter, auch mal mit Früchten.

LG, Gitt
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


HausfrauCarlotta

24.11.2015 13:17 Uhr

Juhu, geschafft beim ersten Versuch! Am zweiten und dritten Tag schmeckte er noch besser als am ersten!
Kommentar hilfreich?

Heinze57

05.12.2015 16:21 Uhr

genauso muss ein Kuchen schmecken.Nach Rezept gebacken und einfach ein Traum
Kommentar hilfreich?

Shera01

18.12.2015 19:52 Uhr

Boah... war der lecker! Am dritten Tag fast noch besser! Danke für dieses tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Lisa11293

21.01.2016 22:05 Uhr

Sehr lecker :) 5*
Kommentar hilfreich?

Heinze57

24.01.2016 12:36 Uhr

hallo.der Kuchen ist der Beste. Hatte ihn zum Fußballturnier gebacken und er war so schnell weg dass ich gebeten wurde den auf einem Blech zu backen .
Nun meine Frage Geht das und muss ich den Guss verdoppeln????
Für eine Erfahrungsmeldung danke ich schon jetzt
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de