Eierlikör

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

12  Eigelb
375 g Puderzucker
1 Dose Kondensmilch
1 Pck. Vanillezucker
1 Flasche Cognac
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eigelbe mit dem Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend die Kondensmilch und zum Schluss den Cognac unterrühren. Es dauert etwas bis der Schaum sich gesetzt hat, abschließend in Flaschen füllen.

Kommentare anderer Nutzer


histerix

28.12.2010 15:44 Uhr

Hi,

Der Eierlikör hat supi geschmeckt, habe allerdings weniger Zucke genommen und ihn 1 1/2 Tage ziehen lassen. Hat uns allen superlecker gemschmeckt.

lg
histerix
Kommentar hilfreich?

moro3

28.12.2010 17:29 Uhr

Hallo,

es freut mich, dass der Eierlikör so gut angekommen ist.

L.G.
moro3
Kommentar hilfreich?

acigrand

01.01.2011 17:23 Uhr

Hallo

Histerix hat mir eine kleine Flasche von dem leckeren Likör geschenkt. Er war wirklich sehr gut.
Nur hat er einen Fehler................die Gläser werden immer so schnell leer........gggg

LG
Aci
Kommentar hilfreich?

rkangaroo

25.06.2015 09:03 Uhr

Hallo,

das ist meiner Meinung nach das Beste Eierlikörrezept - es ist nämlich genau das Rezept, nach welchem ich schon seit vielen Jahren meinen Eierlikör herstelle; genau wie auch mein Opa und meine Mutter. Dieses Rezept habe ich mitlerweile auch an meinen Sohn weitergegeben.

Ich nehme Vodka dafür (ist hier billiger als Cognac) und hat keinen Eigengeschmack.

Danke fürs Einstellen von diesem Rezept.

Gruss aus Australien
rkangaroo
Kommentar hilfreich?

moro3

25.06.2015 21:34 Uhr

Schön, dass das Rezept immer weiter gereicht wird und ich werde es auch mal mit Wodka probieren.

Viele Grüße nach Australien.

moro3
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de