Ungarische Krautwickel

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Kopf Weißkohl
500 g Schweinebauch, gehackt (faschiert)
Semmel(n), altbackene
 etwas Milch
1 großes Ei(er)
2 große Zwiebel(n)
2 EL Butter
1 TL Petersilie
Knoblauchzehe(n), gehackt
  Salz und Pfeffer
 n. B. Majoran
500 g Sauerkraut
60 g Speck, gepökelter (Selchspeck)
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 große Paprikaschote(n), grün, gewürfelt
1 Paar Würstchen (Debreziner)
Knoblauchzehe(n), gehackt
 n. B. Kümmelpulver
Lorbeerblatt
250 g Sauerrahm
250 ml Wasser
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vom Krautkopf die äußeren Blätter entfernen, den Strunk heraus schneiden und die einzelnen Blätter in Wasser mit etwas Kümmel weich kochen. Heraus nehmen, abtropfen lassen und eventuell die Blattrippen flach klopfen, dann lassen sich die Blätter leichter rollen.

Die Semmeln in Milch einweichen. Eine fein gehackte Zwiebel und den Knoblauch in Butter anschwitzen, die fein gehackte Petersilie dazugeben, die Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung etwas abkühlen lassen. Die Semmeln gut ausdrücken, zum Faschierten geben, die Zwiebelmischung und das Ei dazu geben, alles gut vermengen und mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Krautblätter mit der Fülle belegen und einrollen. In einer tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Krautwickler zuerst mit der Naht nach unten, dann von allen Seiten anbraten.

Herausnehmen, warm stellen und in der Pfanne würfelig geschnittenen Selchspeck mit der zweiten fein geschnittenen Zwiebel glasig rösten, die Paprikastücke dazu geben und kurz mit rösten, mit dem Wasser ablöschen, paprikapulver, Kümmel und Lorbeerblatt dazu geben. Das Sauerkraut und die klein geschnittenen Debreziner dazu mischen.

Die Krautwickler in das Paprikakraut legen und zugedeckt bei 160°C im Backrohr ca. 1 Stunde schmoren. Vor dem Servieren den Sauerrahm darüber gießen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de