Würzige Paprikasuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kleine Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rote
1 TL Butter
150 ml Gemüsebrühe, instant
100 ml Sahne
1 kleine Kartoffel(n)
1 TL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Paprikaschote abbrausen, putzen, entkernen und in Stücke schneiden.

Die Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel sowie die Paprikastücke darin anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. 50 ml Sahne zugießen und 15 Min. köcheln lassen.

Inzwischen die Kartoffel schälen, waschen und fein würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin unter Wenden ca. 5-10 Min. braten. Anschließend mit Salz würzen. Die restliche Sahne halb steif schlagen.

Die Suppe mit einem Schneidestab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die Paprikasuppe in einen Teller füllen, die halb steif geschlagene Sahne dekorativ darauf geben und mit den Kartoffelwürfeln sowie Basilikum bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


LiliVanilli

30.01.2012 16:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Shirinchen !

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.
Hab auch vielen Dank!
Da wir Basilikum nicht besonders gern mögen, habe ich es durch Petersilie ersetzt.

LG
LiliVanilli

Coco_82

18.04.2012 12:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr schnell und Lecker gekocht! So was mag ich!! :-)
Hab aber statt Sahne ein Löffel Creme fraiche zum Schluss in den Teller gemacht.

Danke für das tolle Rezept!

Marie-Lu

18.04.2012 13:23 Uhr

Hallo shirinchen,
danke, gefällt mir auch. Und vegetarisch, toll.
LG Heidi

gänseblümchen66

19.04.2012 17:14 Uhr

Hallo shirinchen,

die Suppe ist sehr lecker, mild-würzig und cremig. Dafür gibt`s 5 Sterne.
Ich habe noch 1Tl. Zucker und eine Knoblauchzehe dazugegeben. Die geschlagene Sahne kann ruhig weggelassen werden.
Bei uns gab`s dazu Reis und gebratene Hähnchen-Filetspitzen. Auch frisches Baguette würde sehr gut passen.

Gruß
Gänseblümchen66

Lore789

19.04.2012 19:52 Uhr

Hallo Sririnchen,
letztens hatte ich gefüllte Paprika gemacht, und die Brühe war mir zu schade zum weggießen, da hab ich Dein Rezept entdeckt, ich hab es nur gering abgewandelt:
Zwiebel- und Kartoffelwürfel in dem Fett angeschwitzt, paar Minuten, dann kleingeschnittene rote Paprika dazugegeben, umgerührt, noch ein paar Minuten, dann den Paprikasud vom Vortag aufgegossen, mit Wasser und körniger Brühe verlängert, auf kleine Flamme gestellt, ein paar Minuten köcheln gelassen, dann alles mit dem Zauberstab püriert, mit Salz, Pfeffer, Zucker abgeschmeckt, in Teller gefüllt, wer mochte, konnte sich noch einen Klacks saure Sahne und/oder ein paar Schnittlauchröllchen in die Mitte tun. Dazu gabs bei uns in Scheiben geschnittenes Zwiebelbaguette und grünen Salat.
LECKER! Ist alles alle geworden (Ich hatte die ca. dreifache Menge für zwei Personen gemacht).

Ede1

20.04.2012 19:53 Uhr

Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper lecker. Was mir besonders gut gefällt, bis auf die Paprika, hat man ja alles im Haus. Ist mal eine Paprika über, ist sie schnell verwertet.
Vielen Dank für das leckere Rezept, das gehört mit Sicherheit zu meinen Lieblingsrezepten.

Liebe Grüße

Ede1

knaro

23.04.2012 08:46 Uhr

Das Rezept ist für eine Person ausgelegt, stimmt das?
Liebe Grüße
KnaRo

Shirinchen

23.04.2012 19:05 Uhr

Hallo,

Ja das rezept ist für eine Person gerechnet.

Ich mache sie auch für mehr Personen, nehme dann natürlich auch mehr Zutaten nur die Sahne belasse ich bei 100 ml.
Kg Shirin

Anni253

24.04.2012 17:23 Uhr

Eine wirklich leckere Suppe! Wird sicherlich noch öfter gekocht :) Habe die geschlagene Sahne auch weggelassen und es schmeckt trotzdem schön cremig.

LG

annirösi

04.05.2012 18:07 Uhr

Heute habe ich die Suppe gekocht. Sie war wirklich lecker!! Leider habe ich aus Versehen die ganze Sahne in die Suppe gegeben und hatte dann nichts mehr zum Schlagen und dadurch war sie etwas dünn geworden. Habe sie dann etwas angedickt. Trotzdem hat sie uns sehr gut geschmeckt. Die gibt es jetzt bestimmt öfter.
Lecker dazu waren die gebratenen Kartoffelwürfel!!
Lb. Gruß
annirösi

vanzi7mon

22.05.2012 19:40 Uhr

Hallo,

eine fein-würzige Suppe. Ich habe sie ohne Kartoffeln gemacht als Sis-Abendessen, und mit wesentlich weniger Sahne. Lecker.

LG vanzi7mon

chris1571

11.06.2012 17:16 Uhr

Moin!!!!
Einfach nur klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
GRUß

sushidiva

08.07.2012 19:23 Uhr

Super lecker und richtig schnell zuzubereiten. Klasse!

LG
sushidiva

Tilly12

25.10.2012 11:34 Uhr

Ich fand die Suppe super, hab mir leider die Kartoffelstückchen versalzen.
Werde die Suppe auf jeden Fall wieder machen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de