Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
100 g Zucker
75 g Mehl
25 g Speisestärke
  Für die Füllung:
Eigelb
75 g Zucker
250 g Mascarpone
200 g Sahne
1 Schuss Kaffee, gekochter, kalter
 etwas Kakaopulver zum Verzieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Biskuitboden die Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz sehr steif schlagen. Danach hebt man den steifen Eischnee unter die Eier-Zucker-Masse. Wenn die Zutaten gut miteinander vermengt sind, sieben Sie das Mehl und die Speisestärke vorsichtig darüber. Noch einmal gut unterheben (bitte nicht rühren, da der Teig sonst seine Lockerheit verliert). Streichen Sie nun den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Backen Sie das Blech im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ungefähr 10 Minuten auf unterster Schiene.
Halten Sie den Teig bitte im Auge, da jeder Backofen unterschiedlich ist. Wenn der Boden nach 8 Minuten schon dunkel wird, bitte rausholen - denn wenn er zu trocken ist, bricht er beim Aufrollen.
Den Teig nach dem Backen noch heiß auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und leicht aufrollen. Vollständig auskühlen lassen.

Für die Cremefüllung das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Die Mascarpone dazugeben und unterrühren. Danach schlagen Sie bitte die Sahne evtl. mit einem Päckchen Sahnesteif auf und heben sie danach unter die Mascarponecreme. Zum Schluss noch ein Schuss Kaffee in die Masse geben. Achten sie bitte darauf, dass die Creme nicht zu flüssig wird, da sie auch einigermaßen halten muss.
Tipp: Ich gebe in die Creme z.B. etwas Amaretto-Zucker oder etwas Rum-Aroma, das ist aber jedem selbst überlassen.

Wenn der Teig fertig ausgekühlt ist, rollen Sie ihn langsam wieder auseinander und bestreichen ihn mit dem größten Teil der Creme. Danach wieder vorsichtig zusammenrollen. Von außen mit der restlichen Creme bestreichen und zum Schluss noch etwas Kakaopulver darüber streuen.