Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 TL Olivenöl
250 ml Gemüsebrühe
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n), rote (oder 1 rote und 1 gelbe)
150 g Zucchini
100 g Karotte(n)
200 g Champignons, frische
200 g saure Sahne
75 g Crème fraîche
1 Glas Rotwein, trockener (bei Kindern weglassen)
  Basilikum, TK oder frisch
6 Zweig/e Thymian
 n. B. Kräuter, italienische Art
 n. B. Chilischote(n), getrocknete
  Salz
  Pfeffer
 n. B. Rosmarin, frisch oder getrocknet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenfleisch würfeln. Das Gemüse putzen und ebenfalls in Würfel bzw. mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel abziehen und fein hacken (Knoblauch nicht pressen). Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in einem Wok (alternativ auch Topf) erhitzen und das gewürfelte Hähnchenfleisch (nicht zu heiß) mit etwas Rosmarin und etwas Paprikapulver darin so lange anbraten, bis es eine bräunliche Kruste erhält. Das Fleisch herausnehmen und ggf. warm stellen (ist aber nicht nötig).

Frisches Öl in den Topf bzw. Wok geben und das Gemüse nach und nach zugeben. Folgende Reihenfolge hat sich bei mir bewährt: Zwiebeln, Knoblauch (nur kurz, da der Knoblauch leicht anbrennt), Karotten, Pilze, Paprikaschoten und Zucchini. Alles gut (ca. 10 Minuten) anbraten, dann mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen. Saure Sahne, Crème fraiche und einen Schuss Rotwein unterrühren. Das Ganze mit italienischen Kräutern, Paprikapulver, Chilischoten, Pfeffer und Salz (vorsichtig, da die Brühe ja schon einiges an Salz mitbringt) abschmecken. Das Fleisch wieder hinzufügen. Etwas Basilikum (frisch oder TK) zugeben, die Thymianzweige oben auf legen und alles mit geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe ca. 20 Minuten ziehen bzw. einreduzieren lassen. Die Thymianzweige herausnehmen und noch einmal abschmecken. Bei Bedarf mit etwas Saucenbinder für helle Soße andicken.

Dazu empfehle ich Reis. Es ist aber sicherlich auch mit anderen Beilagen sehr lecker.