Herzhafte Blätterteig - Gehacktes - Muffins

Eigenkreation - reicht für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Gehacktes, gemischtes
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelte
12 Scheibe/n Blätterteig (TK)
Ei(er)
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Tomatenmark
1 TL Senf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den tiefgekühlten Blätterteig auftauen lassen – dazu am besten die einzelnen Platten auf einem Geschirrhandtuch ausbreiten. Den Blätterteig anschließend dekorativ als Körbchen in die Mulden einer Muffinform oder in Papierförmchen legen.

Das Gehackte mit allen weiteren Zutaten mischen und einen Fleischteig herstellen. Nach Bedarf abschmecken und auf die Blätterteig-Förmchen verteilen.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Min backen.

Ein gemischter Salat dazu macht die Mahlzeit perfekt.

Kommentare anderer Nutzer


seventy4queenbee

30.03.2010 08:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich habe gestern diese Gehacktes Muffins mal probiert, allerdings mit Pizzateig - da ich nicht so auf Blätterteig stehe. Sehr sehr lecker das ganze! Wird es bestimmt mal bei einer Party geben
Gruss Queenbee
Kommentar hilfreich?

Chi1886

26.07.2010 21:50 Uhr

gabs bei meinem Geburtstag! sehr sehr lecker!!!
lg chi1886
Kommentar hilfreich?

zeljka76

29.09.2010 10:19 Uhr

gaaaaaaaaaaanz lecker ; )))) meine freunde waren begeistert. auch eine ganz tolle idee mit dem blätterteig

lg ; )
Kommentar hilfreich?

BieneEmsland

02.02.2011 18:32 Uhr

Kann man die auch kalt essen oder schmecken die nur warm? Wollte nähmlich gerne was vorbereiten bevor meine Gäste kommen, damit ich dann auch Zeit für sie habe.

LG BieneEmsland
Kommentar hilfreich?

26mai95

02.02.2011 20:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wenn einige von den leckeren Dinger überleben, werden sie am nächsten Tag auch noch kalt verputzt... ist dann so wie "kalte Frikadellen essen" - der eine mags der andere gar nicht....
Kommentar hilfreich?

ladidadida

12.02.2011 21:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt als Muffins habe ich eine Blätterteig-Hack-Käse-Rolle gemacht und dann in Scheiben geschnitten und gebacken. An sich war es lecker, mir nur etwas zu würzig, das nächste Mal werde ich etwas weniger von allem hineingeben.
Kommentar hilfreich?

CJungkoch94

29.09.2015 16:07 Uhr

hey, mangels Förmchen, würde ich es demnächst genauso machen wollen.
Hast du den Blätterteig nur außen gehabt oder mehrere "Schichten"?
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Luna_Luna

17.02.2015 12:44 Uhr

Ich habe die Muffins für meinen Freund gemacht, da ich selber keinen Blätterteig mag.
Volle Punktzahl - er war begeistert!!
In die Hackfleischmasse habe ich noch ein wenig Knoblauch getan, außerdem habe ich in jeden Muffin 2 Feta-Würfel reingedrückt.
Kam super an, ist einfach und super fix gemacht!
Kommentar hilfreich?

Toxicane

26.02.2015 15:54 Uhr

Ich habe die Muffins vor zwei Jahren schon mal gemacht und mich gerade daran erinnert... Waren damals schon der Knaller, gibts heute wieder mit Lauch und Feta. Super einfach und einfach super!
Kommentar hilfreich?

CookingKukuk

12.10.2015 08:59 Uhr

Ich habe leider (noch) kein Muffinblech und habe mir daher mit Zahnstochern ausgeholfen. für mich persönlich war es zu viel Hackmasse pro Muffin, also werde ich es beim nächsten mal mit kleineren probieren. Geschmachlich war es aber sehr gut, das fanden auch meine Jungs. Schön ist auch das man so viel variieren kann was die zutaten für die Gehacktesmasse angeht
Kommentar hilfreich?

Betzi_1

27.10.2015 12:53 Uhr

Hallo,
sehr sehr lecker, kommt zu meinen Stammrezepten,
Habe sie oben aber geschlossen, dass sie nicht zu trocken werden
und Käse hinzugefügt. Bild ist hochgeladen.

Von mir absolute verdiente 5*

LG
Betzi
Kommentar hilfreich?

Yunalein

21.11.2015 11:46 Uhr

Ich bin so froh, dass ich sie einfach probiert hab. Sie sind einfach soo lecker und kamen bei unserem Brunch super an. Habe in die Hackmasse noch etwas zerbröselten Feta gegeben und zusätzlich mit Majoran gewürzt. Zum Schluss noch paar Krümel Käse drüber und so schnell war plötzlich so etwas kleines köstliches fertig.
Geniales Rezept! Vielen Dank,
Grüße
Yuna
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de