Hühner - Frikassee

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
1 Stange/n Porree
Möhre(n)
Hähnchen, küchenfertig oder Hähnchenteile
  Salz und Pfeffer
Pfeffer - Körner
1 Glas Spargel (580 ml)
250 g Reis (Langkornreis)
4 EL Butter
3 EL Mehl
150 g Erbsen (TK)
75 g Schlagsahne oder Cremefine
  Zucker
5 EL Weißwein oder Noilly Prat
1 1/2 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 550 kcal

Die Zwiebel schälen, halbieren. Den Porree waschen, in Scheiben schneiden. Die Möhre schälen, würfeln. Hähnchen waschen, trocken tupfen.

Gemüse und Hähnchen in einen Topf geben. Ca. 1 1/2 l Wasser, 1 TL Salz und Pfefferkörner zugeben. Alles aufkochen, eine Stunde köcheln. Den Spargel abtropfen lassen, klein schneiden. Das Hähnchen aus der Brühe nehmen. 3/4 l der Hühnerbrühe abmessen. Das Fleisch von Haut und Knochen lösen, klein schneiden. Reis nach Packungsanweisung zu bereiten.

Das Fett schmelzen, Mehl darüber streuen und anschwitzen. Unter Rühren mit Brühe ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln. Spargel und Fleisch hinzu fügen, darin erwärmen. Die Sahne einrühren, mit Salz, Pfeffer und Weißwein abschmecken. Mit etwas Mehl oder Soßenbinder binden. Mit dem Reis servieren.

Kommentare anderer Nutzer


gege1

05.03.2009 20:09 Uhr

hallo,

vielen dank für das rezept - das frikassee hat uns sehr gut geschmeckt!

lg, gege
Kommentar hilfreich?

stger

02.10.2010 17:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

klassisch. Vielen dank.

Insgesamt kann man das Frikassee aus einem Huhn ruhigen Gewissens auch mit etwas mehr Flüssigkeit zubereiten.
Kommentar hilfreich?

KochMaus667

09.02.2014 16:45 Uhr

Hallo Callista,

heute gab es dieses leckere Hühnerfrikassee und es war super lecker! Ich habe nur die Erbsen weggelassen und dafür 200 g Möhren zugegeben. Außerdem 250 g Champignons, die ich vorher in 1 EL Öl angebraten habe. Sehr lecker, dazu gab es Reis.
5***** von mir!
Foto schicke ich auch noch!

LG Jutta
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de