Spaghetti mit Bärlauch

sehr mediterran
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

220 g Spaghetti, ( Rohware )
100 g Bärlauch, frisch
4 Zehe/n Knoblauch, geschält
Pfefferschote(n), getrocknet, ohne Kerne
100 ml Olivenöl, gutes
  Salz und Pfeffer a.d. Mühle
  Parmesan, frisch
  Brühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Teigwaren nach Packungsvorschrift in reichlich gut gewürzter, klarer Suppenbrühe bissfest garen.

In der Zwischenzeit Olivenöl erhitzen. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und darin sanft anschmurgeln. Den Pfefferoni fein schneiden und kurz mitschmurgeln (Achtung, Knoblauch darf nicht braun werden.)
Nun den in feine Streifen geschnittenen Bärlauch dazumischen und nur kurz hin und her rühren - fertig! Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer vorgewärmten Schüssel alles untereinander mischen und sofort auf vorgewärmten Tellern servieren!

Frischen Parmesan dazu reichen und GENIEßEN!

Kommentare anderer Nutzer


maulwurf8

03.05.2008 08:39 Uhr

Genauso bereite ich mir die Bärlauchspagetthi auch zu. im Sommer (aber auch so) eine absolut leichte Köstlichkeit.
Sehr lecker, unbedingt probieren.
VLG
Kommentar hilfreich?

suse2903

06.04.2009 15:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eines meiner lieblings Frühlinsrezepte.
Wenn ich plane, die Reste am nächsten Tag kalt im Büro zu essen, mache ich es ohne Knoblauch.
Schmeckt auch phantastisch.
Wichtig sind gute Olivenöl und aromatischer Bärlauch.
Kommentar hilfreich?

Mäuschen3107

13.05.2009 20:18 Uhr

so einfach, sooo lecker!

danke für das rezept!
Kommentar hilfreich?

cpwcs

12.04.2013 15:20 Uhr

Hallo,
wenn es sooo lecker war, warum nur drei Sterne??
LG
Kommentar hilfreich?

Aennica

10.10.2009 13:47 Uhr

Ich hatte 500g Spaghetti und eine getrocknete Chilischote ( vorher frisch geerntet aus dem Garten ) das war aber "sauscharf". Lag wahrscheinlich an der Chilischote. Nächstes Mal würde ich nur eine halbe getrocknete verwenden oder eine ganze, dann aber frisch.
Ansonsten sehr lecker und schnell zubereitet. Da ich mich leider eher vegetarisch ernähren soll eine ganz tolle Alternative zu Fleischgerichten.
Ist schon abgespeichert.

LG
Aennica
Kommentar hilfreich?

monikaluise60

31.03.2010 13:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi Aennica!

Ein super Bärlauchrezept. Statt Chilischoten habe ich etwas Chili - Olivenöl dazu gegeben, war perfekt.
Kommentar hilfreich?

blasserdunst

12.04.2013 17:04 Uhr

wieso kommst du eigentlich auf Chilischoten - davon steht im Rezept doch gar nichts!
das ist ein mediteranes Bärlauchrezept - kein Chilirezept .. manchmal verstehe ich die Kommentare echt nicht mehr *kopfschschüttel*.. und aus sowas ergibt sich dann womöglich auch noch eine ellenlange Diskussion wieso man viel oder wenig - rote grüne getrocknete oder was weiß ich für Chilis nehmen oder nicht nehmen solte... NEIN!
Kommentar hilfreich?

frankophil

12.04.2013 21:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Und was sind für dich dann Pfefferschoten, wenn nicht Chilies? Und die stehen doch im Rezept, oder?
Wie unten jemand schreibt, es ist im Prinzip "aglio, olio e peperoncino", mit Bärlauch ergänzt.

Gruß, frankophil
Kommentar hilfreich?

blasserdunst

12.04.2013 21:38 Uhr

ich hab das irgendwie als Pfeffer angesehen
schoten hab ich überlesen - o.k. aber ich habs mit Pfeffer gemacht -
chili würde mir den feinen Bärlauchgeschmack total überdecken
Kommentar hilfreich?

frankophil

12.04.2013 22:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

o. k. - "1 Pfeffer getrocknet, ohne Kerne" !

Hoffentlich löscht jemand deinen genialen Kommentar und die "ellenlange Diskussion" darüber....

Gruß, frankophil
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


RamonaTabea

30.04.2015 20:42 Uhr

Ich habe es heute so ähnlich nachgekocht. War unterwegs und hatte die Zutaten nicht im Kopf. Hab also Improvisiert. Nudeln gekocht, zeitgleich in der Pfanne Zwiebeln angeschwitzt. Dann Fleischtomate reingeschnippelt und zum Schluß den Bärlauch. Knoblauch habe ich weg gelassen. Dann einen Schluck Nudelwasser dazu, mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Chilli abgeschmeckt. Dann die nudeln in die Pfanne und ordentlich durchgeschwenkt. Guten Appetit. Wir fanden es so Total lecker und der Bärlauch war gut zu schmecken. 5 Sterne
Kommentar hilfreich?

Schatzefrau

01.05.2015 13:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab vorhin dein Rezept entdeckt und es klang so gut das Ich es gleich nachgekocht habe.

Hatte noch was mageren Schinken da den Ich mit verarbeitet hab war Sehr sehr Lecker 5 ***** Danke

Bild wurde hochgeladen
Kommentar hilfreich?

BZW

04.05.2015 21:11 Uhr

Hallo,
sehr leckeres Rezept. Habe das erste Mal Bärlauch verwendet und bin begeistert. Angeregt durch die Kommentare habe ich noch Garnelen mit dazugegeben. Schönes Essen, danke dafür.
LG
Kommentar hilfreich?

frotteesöckchen

05.05.2015 23:00 Uhr

Superlecker !!!! Habe zwei getrocknete kleine Chilischoten genommen und ein paar Chiliflocken darüber gegeben. Perfekt !!!
Kommentar hilfreich?

kräuterhex57

19.06.2015 19:28 Uhr

Fein und schnell. Aromatisch!
Zum Schluss noch frische Tomaten und Mozzarella roh dazu.
Danke sagt die Kräuterhex
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de