Bunte Mangold - Hackfleischpfanne

Altes Gemüse neu entdeckt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 m.-großer Mangold
300 g Hackfleisch (Rind, Lamm, Geflügel oder Rind/Schwein gemischt)
10  Cocktailtomaten
Zwiebel(n)
125 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
  Salz und Pfeffer
  Öl oder Butterschmalz zum Anbraten
1 EL Petersilie, gehackte
  Koriander, gem.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Grüne der Mangoldblätter von den Stielen schneiden und klein hacken und auf die Seite stellen. Die Stiele in Rauten schneiden, die Zwiebel klein würfeln, Cocktailtomaten halbieren oder vierteln und ebenfalls auf die Seite stellen.
Öl in einer großen Pfanne heiß machen, die gewürfelte Zwiebel andünsten und dann das Hackfleisch anbraten, bis es bröselig ist. Anschließend die geschnittenen Mangoldstiele mit in die Pfanne geben und gut anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten dünsten.
Dann das Grün des Mangolds und die Tomatenstücke in die Pfanne geben, alles umrühren, mit Salz, Pfeffer und dem frisch gemahlenem Koriander abschmecken und mit geschlossenem Deckel alles noch 5 Minuten gar dünsten. Am Schluss die Petersilie drüber streuen.

Dazu passt hervorragend Polenta oder gedämpfter Reis.

Kommentare anderer Nutzer


zarautz

27.11.2008 08:20 Uhr

Hallo Iobrecht!

Auf der Suche nach einem Mangoldrezept bin ich auf Dein Rezept gestoßen. Danke für das Rezept! Habe es nun schon ein paar Male nachgekocht. Es schmeckt wirklich gut.

Gruß
Zarautz

Midkiff

06.01.2009 12:59 Uhr

Hat sehr lecker geschmeckt. Allerdings habe ich es mit Vegetarischem Hackfleisch gemacht.
Gruß Midkiff

redpoldy

23.02.2010 20:13 Uhr

Hallo

Heute war mein erster Mangold-Versuch und es hat wirklich lecker geschmeckt.
Meiner Familie übrigens auch:)

Vielen Dank für das Rezept

Gruß Iris

neve-clark

07.12.2010 12:34 Uhr

Hallöchen,

war lecker. Hatte erst gedacht, dass mir da die Soße fehlen würde, aber das war nicht so. Habe die Tomaten weggelassen, weil mein Schatz die warm nicht mag.

LG
neve-clark

Silke1975

12.02.2012 18:32 Uhr

Ich habe noch nie Mangold zubereitet und bin mit dem Vorhaben, mal altes Gemüse in meinen Speisezettel einbauen zu wollen, auf dein Gericht gestoßen. Und ich kann nur sagen: es war ein Volltreffer. Allein das Farbenspiel auf dem Teller war äußerst lecker (das Auge isst ja bekanntlich mit). Und es hat der kompletten Familie sehr sehr gut geschmeckt. Ich kann nur sagen: Das Rezept wird in unser Archiv aufgenommen und öfter nachgekocht werden...
Wir haben übrigens Ebly dazu gegessen, das passte auch sehr gut!!!

Cherry71

20.06.2012 11:38 Uhr

von mir gibt es volle 5 Sterne!
in diesem Jahr das erstemal Mangold im eigenen Garten angebaut, jetzt will das Gemüse verarbeitet werden.
Dieses Rezept habe ich nun bereits das zweite Mal nachgekocht, es ist einfach gigantisch lecker.
Beim erstemal hatte ich KaPü dazu und beim zweiten Mal Reis und da zu der Beilage etwas mehr Sosse gewünscht war, hab ich noch einen halben Becher Schmand eingerüht und mehr Gemüsebrühe genommen. Super lecker und wieder war die Pfanne in null komma nix ratzeputz leer gefuttert.
Vielen Dank für das tolle Rezept!
Cherry

Liska

14.07.2013 19:49 Uhr

Ich habe das Rezept heute nachgekocht und fand es sehr lecker.

Ich habe 1kg Mangold und 500 g Hackfleisch genutzt und fand das Verhältnis gut so, auch wenn es mehr Mangold als vorgesehen war. Ich habe entsprechend auch mehr der anderen Zutaten verwendet.

Dazu gab es Reis.

Das Rezept wird in meine Sammlung aufgenommen, um den vielen Mangold aus dem Garten zu verbrauchen.

Liska

Eichhoernchen64

09.04.2014 14:36 Uhr

Hallo,
ja, doch, das kann man ganz gut essen. ;-) Ich muss gestehen, daß ich kein großer Mangold und Spinat Fan war, aber da wir nun welchen im Garten haben muss er ja auch gegessen werden. Dazu gab es bei uns Salzkartoffeln, die meiner Meinung nach auch sehr gut dazu passten.
Danke für das schöne Rezept.
Viele Grüße,
Eichhörnchen

hokaida

08.07.2014 20:49 Uhr

War wieder einmal auf der Suche nach einem neuen Rezept um etwas Abwechslung auf den Speiseplan zu bringen.
Heute habe ich diese Pfanne ausprobiert und ich muß sagen,sehr gut. Mangold hat sowieso einen lieblichen Geschmack und ich find man kann sehr gut damit experimentieren und immer etwas neues ausprobieren.
Ich habe sogar noch außer den Tomaten eine mittlere Paprika mit kleingeschnitten und in die Pfanne gegeben.
Das Rezept wurde schon weiter empfohlen und wird es auch bei uns wieder geben.

LG hokaida

Happiness

29.09.2014 22:12 Uhr

Hallo

Die Mangold-Hackfleischpfanne hat uns sehr gut gefallen.
Ich habe noch Chili zugegeben und dazu Polenta gekocht.

Liebe Grüsse
Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de