Nudelauflauf

mit Champignons
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Nudeln (Spiralen)
400 g Champignons, braune
400 g Hackfleisch vom Rind
Zwiebel(n)
2 Becher saure Sahne
50 g Parmesan, frisch geriebener
  Salz und Pfeffer
2 EL Rapskernöl
 evtl. Butter, in Flöckchen
  Paprikapulver, edelsüß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in 8 - 10 Minuten in Salzwasser bissfest kochen. Die Zwiebeln schälen und hacken, die Champignons säubern und in Scheiben schneiden.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin kurz anbraten, das Hackfleisch hinzufügen und solange bei mittlerer Hitze braten, bis das Fleisch nicht mehr rosa ist, dann mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und die Champignons hinzufügen. Weitere 5 - 10 Minuten braten, nochmals abschmecken.

Die saure Sahne mit Salz, Pfeffer, Paprika und Parmesan verrühren, die Hälfte davon unter die gekochten Nudeln heben. So viel von den Nudeln in eine leicht gefettete Auflaufform geben, dass der Boden gut bedeckt ist. Darauf die Hackfleisch-Champignon-Mischung aus der Pfanne geben und mit den restlichen Nudeln bedecken.

Die restliche saure Sahne und evtl. Butterflöckchen auf dem Auflauf verteilen. Im Backofen bei Umluft 180 Grad auf der mittleren Schiene in 15 - 20 Minuten goldbraun überbacken.

Dazu schmeckt gut grüner Salat oder Gurkensalat. Wenn Reste übrig bleiben, kann man sie am nächsten Tag in der Pfanne braten.

Kommentare anderer Nutzer


Barbara111

06.01.2014 17:45 Uhr

Hallo Woblitz,

dein Rezept ist einfach köstlich! Ich habe es heute für meinen Mann und meine beiden erwachsenen Söhne gekocht und sie waren begeistert. Eine kleine Abänderung habe ich mir jedoch erlaubt: Ich habe die ganze saure Sahne an die Hackfleisch-Champignon-Mischung gerührt und zum Überbacken Reibekäse light genommen. Das werde ich sicher öfter kochen!

Mir gefällt besonders, dass keine Eier in den Auflauf kommen. Ich mag die Konsistenz nicht, die ein Auflauf mit Eiern bekommt und tue auch keine in meinen Kartoffelgratin.


LG Barbara

Woblitz

07.01.2014 12:13 Uhr

Hallo Barbara,

das freut mich sehr. Geht mir genauso mit den Eiern, schon so manchen Auflauf mit Eiermilch ausprobiert, aber noch nie gemocht.
Dieses Rezept ist von meiner Mutter, sie hatte einmal einiges an Resten und zauberte diesen leckeren Auflauf. Schon als Kind gegessen und jetzt auch meine Familie.

LG Woblitz

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de