Heringssalat

schnell und ohne viel Mühe, schmeckt auch noch super nach 2 Tagen!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1/2 kg Rote Bete, frische, nicht aus dem Glas
Fischfilet(s) (Matjes-Filets)
1 großer Apfel
2 große Gewürzgurke(n)
200 g saure Sahne
200 g Crème fraîche
1 Schuss Sahne
  Salz und Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rote Bete kochen oder die Gekauften aus dem Supermarkt in kleine Würfel schneiden (Handschuhe benutzen da Rote Bete sehr färben). Die Matjesfilets auch in kleinere Würfel schneiden. Mit dem Apfel (geschält) und den Gurken genauso verfahren.

Dann sämtliche Zutaten vorsichtig mischen und abschmecken. Zum Schluss noch einen Schuss Sahne dazugeben, dadurch wird der Salat etwas geschmeidiger.

Nun den Salat kühl stellen und einige Stunden ziehen lassen. Durch das Ziehen bekommt der Salat seine schöne rote Farbe. Dazu passt wunderbar frisches Weißbrot und wer es deftiger mag, isst Bratkartoffeln dazu.

Kommentare anderer Nutzer


ocean_pixie

02.01.2010 15:56 Uhr

Hallo,

habe noch eine gehackte Zwiebel in den Salat gegeben, das war sehr lecker. Um Kalorien zu sparen, habe ich etwas weniger Creme fraiche und saure Sahne verwendet, dafür 150 g Joghurt untergemischt. Dazu gab es gekochte Kartoffeln. Sehr lecker!

sillin69

31.10.2010 20:13 Uhr

Habe das Rezept ausprobiert. Es war sehr einfach und auch sehr lecker. Nur für meinen Geschmack (ich hatte Matjes genommen) würde ich das nächste mal eher Bismarckhering nehmen. Anderen hat es aber auch so sehr gut geschmeckt. Für den Geschmack hatte ich noch ein bißchen Remoulade dabei gepackt. Gruß

sillin69

Baumfrau

22.12.2011 21:10 Uhr

Hallo!
Diesen Salat gabs kürzlich bei uns - zu Bratkartoffeln.
Ich hab allerdings für die Hälfte des Rezeptes nur 50 g saure Sahne + 150 g Joghurt genommen, außerdem etwas Zwiebel + Schnittlauch.
Es war sehr lecker - und so fix gemacht.
Foto folgt - als Dank fürs Einstellen!
Sonnige Grüße vom Bäumchen.

bernd45739

28.07.2012 17:04 Uhr

Hej - ein nettes Rezept, nur finde ich je 200gr Saure Sahne und Creme Fraiche ziemlich reichlich. Für meinen Geschmack wäre vermutlich die Hälfte noch etwas zu viel.

Kleiner Tipp: Unter die Saure Sahne/Creme Fraiche-Mischung noch ein oder zwei EL Sahnemeerrettich rühren.

Das gibt einen raffinierten Geschmack.


Gruß Bernd

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de