Mangold - Quiche

mit Quark - Öl - Teig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Quark (Magerquark)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Öl
  Für den Belag:
1 Kopf Mangold, ca. 400 g
Zwiebel(n), fein gewürfelt
250 g Mozzarella
Spitzpaprika, rot, in Ringe geschnitten
Ei(er)
150 ml Milch
  Öl für die Form
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quark, Mehl, Backpulver, Öl und ca. 3 EL von der Milch zu einem Teig verarbeiten. Ausrollen und eine eingeölte Tarteform oder Springform (26 cm) damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C 10 Minuten vorbacken.

Den Mangold waschen und putzen. Die Stiele fein würfeln, das Grün grob hacken. Die Zwiebel in Öl glasig anschwitzen, Mangoldstielwürfel dazu und ca. 4 Minuten dünsten. Dann das Grün dazu, nochmal 3 Minuten dünsten. Vom Feuer nehmen. Mozzarella fein würfeln und unterheben. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

Die Masse auf dem Teigboden verteilen. Die restliche Milch mit den Eiern verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über das Gemüse gießen. Ganz oben drauf die Paprika legen. Bei 180°C ca. 30 Minuten fertig backen, bis sie schön goldbraun wird.

Kommentare anderer Nutzer


kay1973

23.06.2008 19:48 Uhr

Hallo!

Hatte sehr viel Mangold und Stielmus im Garten, und war auf der Suche nach einem schnellen Rezept!
Ich muss sagen, dein Quiche hat uns alle begeistert, da er sehr wandlungsfähig ist. Ich habe ihn heute mit Stielmus und salami gemacht, superlecker, auch die Meinung meines Sohnes (drei Jahre)
Compliment und danke!
Kay
Kommentar hilfreich?

simonef

27.09.2008 08:33 Uhr

Hallo,

stimmt Kay, so wie's in diesem Rezept steht, ist das nur eine Variante.
Erst letzte Woche hab ich eine mit Tomaten statt Paprika und Ziegenfrischkäse statt Mozarella gemacht.
Das war auch sehr sehr lecker.
Und wie man an meinen Fotos sieht - es geht auch in einer Pie-Form ;)
Außerdem sieht sie immer super aus.

Noch als Tip: Schmeckt auch kalt oder wieder aufgewärmt!

cu
simone
Kommentar hilfreich?

teosmama

02.11.2008 10:00 Uhr

Die Bio-Kiste brachte Mangold und CK dieses Rezept....wirklich sehr lecker und flott zubereitet.....leider konnte ich kein Bild mehr reinsetzten, weil alles soo schnell weggegessen war...von und 5 P.
Kommentar hilfreich?

Karienchen

20.04.2009 09:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe auch mit 5 Sternen bewertet, wegen der "Leichtigkeit" des Teigs (klassischer Mürbeteig ist weitaus gehaltvoller) und der Außergewöhnlichkeit der Zutaten und last but not least

megaaa lecker!!!
Kommentar hilfreich?

Lotta1812

05.09.2009 10:13 Uhr

Hallo,

da wir im Garten dieses Jahr Mangold-Schwemme haben, hat mich dieses Rezept angelacht.

Die Zubereitungszeit mit "ca. 15 Minuten" kam bei mir gar nicht hin, der Garten-Mangold braucht doch ein Weilchen länger zum putzen ;-)

Das Ergebnis ist sehr lecker, allerdings war mit die Mischung mit dem Mozzarella zu "lasch", beim nächsten Mal werde ich Fetakäse nehmen.

Ein tolles und einfaches Rezept, vielen Dank!

Lieben Gruß
Lotta
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Munzl

12.03.2015 13:49 Uhr

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Anstatt Mozzarella habe ich Schafkäse genommen, die angegebene Menge verdoppelt und ein ganzes Blech Quiche gemacht. Ein Gedicht! Meine ganze Familie, sogar meine Tochter, die beim Essen meist die Nase rümpft, war begeistert.

Vielen Dank und 5 Sterne sind unterwegs.
Kommentar hilfreich?

garoa

21.07.2015 14:20 Uhr

Volle Punkte von mir!
Sehr leckeres Rezept. Ich könnte mich reinsetzen. *g*
Vielen Dank für das Rezept.
Kann man die Quiche einfrieren? Ich hab viel Mangold im Garten und würde mir für später gerne was sichern.
Kommentar hilfreich?

simonef

21.07.2015 14:32 Uhr

Hallo Garoa,

also auch aus Platzgründen würde ich dir eher empfehlen, die Füllung bzw. den Mangold einzufrieren.
Die Füllung (also nur Mangold mit Zwiebeln) zubereiten, auskühlen lassen und einfrieren. Dann auftauen lassen und normal weiter verarbeiten.

Flexibler bist du allerdings, wenn du den Mangold blanchierst und einfrierst, dann musst du nicht unbedingt die Quiche machen. (hab ich gegoogelt, das geht wohl ganz gut und er hält 8-12 Monate)

Wenn du sie vor dem Backen einfrierst ist das kritisch wegen dem rohen Ei / der Flüssigkeit. Und wenn du sie fertig gebacken einfrierst musst du sehr aufpassen, dass der Teig nicht matschig wird.

VG
Simone
Kommentar hilfreich?

garoa

21.07.2015 15:03 Uhr

Danke Simone.
Kommentar hilfreich?

Munzl

12.09.2015 18:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Ich hab ein Blech voll gemacht, einfach 1,5 fache Menge genommen. Hat der ganzen Familie, inklusive meiner sehr heiklen Tochter super geschmeckt. Gibts nächste Woche gleich nochmal.
Kommentar hilfreich?

badegast1

15.09.2015 22:26 Uhr

Hallo,

es war sehr lecker!
Ich habe allerdings in den Teig etwas Salz gegeben. Der wäre sonst sehr nüchtern gewesen. Zur Zwiebel kam noch eine Knoblauchzehe.
Die Füllung fand ich etwas zu flüssig. Die Quiche ist beim Anschneiden leicht ausgelaufen. Das nächste Mal würde ich die Milch weglassen.
Statt Paprika kam eine Tomate in Scheiben oben drauf.

Vielen Dank für das schöne Rezept
LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de