•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Rapsöl
800 g Rinderhackfleisch
2 m.-große Zwiebel(n), fein gehackte
1 1/2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackter
1 TL Pfeffer, schwarzer, gemahlener
1 TL Salz
2 TL Kreuzkümmel, gemahlener
Chilischote(n) (Habanero, Schärfegrad 10)
1 große Chilischote(n) mit Schärfegrad 1 - 4, z.B. grüne Dosen-Chili, Anaheim oder auch Jalapeño
100 g Tomatenmark
1 kl. Dose/n Tomate(n) (400 ml)
300 ml Rinderbrühe
300 g Mais, TK
Paprikaschote(n), grüne, gewürfelte
1 kl. Dose/n Kidneybohnen (225 g)
2 TL Oregano, getrocknet oder besser frisch
100 g Bitterschokolade, mindestens 70% Kakaoanteil)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen großen Topf aufheizen. Reichlich Rapsöl hinein geben und - sobald das Öl heiß ist - das Hackfleisch hinzugeben. Falls tiefgekühltes Hackfleisch verwendet wird, vorher auftauen und abtropfen lassen, da gefrorenes Hackfleisch mehr Wasser enthält. Unter geringem Rühren durchbraten. Die fein gehackte Zwiebeln und Knoblauch erst anschließend hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Keine weiteren Gewürze hinzugeben.

Die Habanero entkernen und zusammen mit der milden Chilischote klein würfeln und zum Fleisch geben. Anschließend Tomatenmark und geviertelte Dosentomaten (meist geschmacksintensiver als frische Tomaten) unterrühren. So viel Rinderbrühe hinzugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Letztendlich ist die Menge stark vom verwendeten Gemüse und Fleisch abhängig. Jetzt 10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann Mais (tiefgekühlt, weil dieser knackiger als Dosenmais ist), die gut abgewaschenen Kidneybohnen und die gewürfelte Paprikaschote hinzugeben. Mit Oregano (Wilder Majoran) abschmecken.

Abschließend die Schokolade in Stückchen geteilt unterrühren (als Kontrast zur Schärfe der Chilischoten) und noch einmal 10 Min. köcheln lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nicht länger kochen, da sonst das Gemüse zu weich wird.

Am besten abkühlen lassen und erst am nächsten Tag aufwärmen und servieren, da dann der Geschmack noch intensiver ist.

Mit Weißbrot und/oder Reis servieren.

Tipp: Wem das Chili zu scharf ist, der kann am Tisch weitere warme Bohnen unterrühren.