Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pck. Quark (Topfen)
1 kg Kartoffel(n) (Erdäpfel)
Ei(er)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Semmelbrösel
  Salz und Pfeffer
2 Stiel/e Petersilie
  Olivenöl
250 g Blattsalat, gemischt
  Für das Dressing:
125 ml Olivenöl und 60 ml Walnussöl
60 ml Balsamico
1 EL Senf (Dijonsenf)
1 TL Salz
 n. B. Pfeffer, schwarzer
125 ml Gemüsebrühe, kalte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdäpfel in Wasser kochen, abgießen, abdämpfen, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. In einer großen Schüssel mit dem Topfen vermischen. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Olivenöl glasig anschwitzen. Mit dem Erdäpfel-Topfengemisch vermengen, die Eier dazugeben, mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen.

Aus der Masse Laibchen formen, diese mit Bröseln bestreuen und in heißem Öl beidseitig braten.

Alle Zutaten für das Dressing in ein sauberes Essiggurkerlglas mit Schraubdeckel füllen, gut verschließen und wie mit einem Cocktailshaker 20 Sekunden durchschütteln! Die Marinade kann man auch gut mit frischen Kräutern wie Estragon, Basilikum oder Rosmarin aromatisieren und sie ist im Kühlschrank einige Tag haltbar.

Den Salat waschen, trocken schleudern und mit etwas Dressing vermischen, auf extra Tellern zu den Erdäpfel-Topfen-Laibchen servieren.