Erdbeer-Tiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Erdbeeren
160 g Puderzucker
200 g Joghurt (Vollmilchjoghurt)
Zitrone(n)
500 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
6 EL Orangenlikör
0,4 kg Löffelbiskuits oder Amarettis
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdbeeren waschen (sofern nötig) und trockentupfen. Etwa die Hälfte der Erdbeeren in Würfel schneiden und mit dem Saft der Zitrone, 60 g Puderzucker und 4 EL Orangenlikör in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Die übrigen Erdbeeren in Scheiben schneiden und beiseite stellen. Mascarpone, Joghurt, den restlichen Puderzucker mit dem übrigen Orangenlikör mit einem Rührgerät schaumig rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Mascarponemischung heben. Nun ein Drittel der Amaretti (oder Löffelbiskuits) in einer Glasschale zerbröseln und jetzt abwechselnd das Erdbeerpüree, die Mascarponecreme und die Erdbeerscheiben solange in Schichten übereinander geben, bis alles aufgebraucht ist. Das Tiramisu mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Mit einem Rest der Erdbeerscheiben garnieren.

Tipp: Je nach Jahreszeit lässt sich das Tiramisu auch mit frischen Himbeeren oder Brombeeren zubereiten. Im Winter können auch tiefgekühlte Früchte verwendet werden.

Kommentare anderer Nutzer


Matzili

22.07.2002 11:16 Uhr

Super-Spitzenklasse! Habe dies Rezept für eine Dinner-Party mit 12 Leuten gemacht, und alle waren echt begeistert. Es wären allerdings auch 15 Leute prima davon satt geworden... :-)
Habe den Link schon weiterverteilt, denn die anderen Gäste kannten Tiramisu mit Erdbeeren noch gar nicht wollten direkt das Rezept.

jela2

03.01.2003 23:32 Uhr

Ich habe auf einer Silvesterparty Tiramisu mit Himbeeren gegessen und war begeistert. Ich bin glücklich, dass ich das Rezept hier gleich gefunden habe, denn jetzt kann ich es nächste Woche an meinem Geburtstag ausprobieren. Einfach lecker!

Jela

jela2

12.01.2003 21:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, um es gleich vorneweg zu sagen: Das Rezept ist superlecker, ich kann es nur weiterempfehlen! Die Mengenangabe allerdings würde ich mit Vorsicht genießen. Ich würde sagen, die Menge reicht bequem für 10-12 Personen.

Wir waren 11, und ich habe deswegen die doppelte Menge machen wollen. Weil ich schnell sah, dass das nicht einmal in meine größte Schüssel passt, habe ich eine ganze Packung Löffelbiscuits weggelassen und etwas weniger Erdbeeren genommen. Und trotzdem ist die Hälfte übrig geblieben! Dabei haben wir uns wirklich Mühe gegeben, aber schließlich war das auch der Nachtisch und es gab vorher schon etwas.

Ansonsten fehlt noch die Angabe, was man mit den restlichen 2/3 Löffelbiscuitkrümeln machen soll, aber dieses Problem ließ sich ja lösen ... ;-)

cookme

17.04.2003 18:47 Uhr

Super Rezept! Wahrscheinlich sollte es "Für 6 hungrige Personen" und nicht "Für 6 Portionen" heissen. Aber sonst: Einfach lecker!

waldbeere

13.05.2003 10:42 Uhr

Tolles Rezept - ich hab's am Sonntag für die Geburtstagsparty meiner Schwester zubereitet und viele Lorbeeren damit geerntet - die ich natürlich an dich weitergeben möchte!
Danke, W.B.

sebastian.1985

06.02.2004 16:13 Uhr

das rezept ist fast identisch wie meins................... sehr gut

Basen

23.03.2004 16:09 Uhr

Hallo Bashiba,
dein Rezept hört sich echt lecker an. Nachdem ich mein Rezept veloren habe, kommt mir das gerade rech. ICh werde es sobald wie möglich ausprobieren.
Vielen Dank
Basen

Skye

13.04.2004 14:53 Uhr

hallo bashiba,
ganz herzlichen dank für das köstliche rezept!
es war unser ostersonntags-dessert und hat allen anwesenden wunderbar geschmeckt - und war auch so einfach zuzubereiten! ist ins repertoire aufgenommen! :-)
imho kann das tiramsu auch gut ein bis zwei esslöffel mehr grand marnier vertragen ;-) - schmeckt dann immer noch harmonisch.
ich habe es übrigens am abend vorher zubereitet und über nacht durchziehen lassen, vor allem den löffelbiskuits (ich habe eine recht trockene sorte ohne zuckerkruste genommen) hat das sehr gut getan. für die kinder habe ich ne kleine schüssel ohne alkohol abgezweigt.
liebe grüsse
skye

sunnygoe

26.04.2004 09:45 Uhr

Wirklich sehr lecker.
lg
sunnygoe

loewer_de

27.04.2004 15:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Einfach klasse! Zutaten für 6 Personen reichen auch leicht für 8 Esser!
Habe das Tiramisu am Vortag gemacht und sofort eingefroren. Am nächsten Tag langsam aufgetaut war es ein Traum. Total erfrischend, ein tolles Sommerdessert. Schmeckt auch nicht so papp-süs. Weil keine Eier drinn sind, ist auch die Salmonellen-Gefahr nicht so groß.

corinna*

07.05.2004 13:19 Uhr

Hallo!
Das Tiramisu schmeckt wirklich spitze. Wir hatten es zu Ostern und jetzt mache ich es zum Muttertag, da meine Mutter es sich extra gewünscht hat.

lgCorinna

Dr.Hope

07.05.2004 18:27 Uhr

Hi Leute,
ich wollte dringend etwas wegen der Zieh-Zeit fragen:
Spricht etwas dagegen, das Tiramisu länger als einen Tag (ca. 28 Stunden) ziehen zu lassen?

solisombre

24.05.2004 10:12 Uhr

super rezept! war der renner auf dem dessert-buffet und innert kürze gegessen...!

susanne.

Perle

31.05.2004 09:23 Uhr

Super leckeres Rezept ! Hatte es gestern zusammen mit meiner Limetten Joghurt Creme zum Nachtisch. Es ist nichts übrig geblieben :-)

lg Perle

Baerenkueche

31.05.2004 16:44 Uhr

Tolles Rezept!!
Muss ich jetzt in der Erdbeersaison bestimmt noch mal machen.

Vielen Dank, LG Elvira

Kagui

12.06.2004 08:47 Uhr

Super Rezept (auch wenn es mengenmäßig etewas viel war). Die Reste habe ich gerne bekämpft!! Wird heute für eine Party direkt nochmal gemacht!!!

Bambi-74

20.06.2004 12:24 Uhr

Sehr sehr lecker! Wir waren 4Erwachsene und 3Kinder, alles ist weg gekommen und ich hätte gerne noch etwas mehr gehabt!!!!
Wird auf jedenfall wiederholt!

Lg Bambi

tristal

01.07.2004 12:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!
Ich hab statt der angegebenen Kekse Cantuccini genommen und bin mit dem Orangenlikör etwas großzügiger umgegangen.Obendrauf kamen noch kleine Minzeblätter, das gibt einen frischen Gegensatz, wenn man auf eines beißt.
Das Ergebnis war ein Gedicht!
Ab jetzt wird jede Gelegenheit mit mehreren Gästen für diese Leckerei genutzt!

Skye

01.07.2004 15:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

muss mich nochmal melden :-)
mittlerweile hab ich das tolle tiramisu noch einige male zubereitet - das letzte mal am sonntag bei unserer taufe.
und es ist bei personen mit völlig unterschiedlichen geschmäckern gleichermaßen gut angekommen! wollte das lob, mit dem ich überhäuft wurde, nun gern an dich weitergeben!
das letzte mal hab ich zwei portionen gemacht - eine mit grand marnier (hab insgesamt etwa 9 esslöffel genommen - und trotzdem hat jemand behauptet, man würde den alkohol eigentlich gar nicht schmecken ;-)) und eine mit frisch gepresstem orangensaft für kinder und antialkoholiker (da hab ich insgesamt etwa 10 esslöffel genommen, weil der nicht so intensiv schmeckt wie likör).
nochmal herzlichen dank für das tolle rezept!!
liebe grüsse
skye

nocturna

12.07.2004 08:58 Uhr

der absolute knaller. war so begeistert davon, dass ich es in den letzten wochen x-mal gemacht habe, v.a. wenn gäste kamen. da ich normales tiramisu wegen der eier nicht mag, ist diese variante genau richtig für mich. die schüssel kann gar nicht gross genug sein : )

Kanuhura1

26.07.2004 09:32 Uhr

Tolles Rezept! Habe es am Wochenende mit Himbeeren ausprobiert, und ich kann nur sagen: superleckaaaa!! Zum Pürieren habe ich tiefgefrorene Himbeeren genommen, ansonsten frische. Die Menge hat für 10 Personen gut ausgereicht. Wird auf jeden Fall wieder gemacht!!

Danke für das leckere Rezept und viele Grüsse,

Kanuhura

maxifoxy

22.08.2004 18:19 Uhr

Hallo,
dieses Rezept hört sich super-lecker an. Leider sind mein Sohn und ich "Hühnerei-Allergiker" (ist leider in den Löffelbiskuits/Amarettinis immer drin). Hat irgendjemand einen Tip für einen Hühnerfreien-Ersatz, der gleichwertig schmeckt? Würde mich über einen Tip sehr, sehr freuen!!!!

Happyfish

29.08.2004 19:06 Uhr

Hatte schon lange nach einem Rezept für ein Erdbeer-Tiramisu gesucht und nun ja auch eines gefunden und ausprobiert. Hat wirklich lecker geschmeckt, aber auch bei uns ist ein grosser Rest übrig geblieben. Naja, schmeckt auch einen Tag später noch super. Sehr sympathisch ist, dass das Rezept ohne Eier zubereitet wird. Ich werde es in der nächsten Erdbeer-Saison sicher wieder zubereiten. In der Winter-Saison bleibe ich beim Orangen-Tiramisu, das auch meeeeega fein ist.

bikegirl

03.10.2004 20:30 Uhr

Habe das Tiramisu jetzt schon 2x gemacht. Jedes mal gelungen
und super angekommen. Schön erfrischend und vor allem ohne
Eier.
LG Bikegirl

Müsje

12.10.2004 14:43 Uhr

Total super!! Kann ich nur weiterempfehlen. Ist zwar schon ne Kalorienbombe, aber man gönnt sich ja sonst nichts und ohne Mascarpone schmeckts einfach nicht soo lecker :o))

Rossi23

12.02.2005 23:46 Uhr

Suuuuuperlecker!!!! Hat mind. 5 Mützen verdient!
Habe ich schon sehr oft gemacht und kommt immer sehr gut an.
Schade das es z. zt. keine Erdbeeren gibt. ;-(

Goldhamster022

21.03.2005 14:34 Uhr

Werde das Rezept für Ostermontag ausprobieren und bin schon gespannt, wie`s ankommt.
Werde dann berichten!

Gruß Heike

Goldhamster022

27.03.2005 19:45 Uhr

Das Erdbeertiramisu ist super angekommen und schmeckt einfach klasse.

Ao richtig frisch---nach Frühling eben!!!

Das werde ich jetzt bestimmt öfters mal machen.

Auch, weil es so einfach ist.

Gruß Heike

mrsasterix

28.03.2005 22:02 Uhr

Hallo Bashiba!

Mein Mann hat mich heute abend mit dem Tiramisu überrascht und was soll ich sagen: es ist wirklich super lecker. Er hat die Menge halbiert und so haben wir noch genügend übrig um uns morgen noch den Bauch damit vollzuschlagen.

LG
mrsasterix

Küchenzauber

07.04.2005 17:44 Uhr

Endlich wieder Erdbeerzeit!

Wir hatten das Tiramisu gestern, und ich habe es in einzelnen Portionsschalen angerichtet und mit frischer Zitronenmelisse dekoriert.

War superlecker und wird garantiert noch öfter zubereitet.

LG

küchenzauber

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Conny235

13.05.2013 10:56 Uhr

Hallo Bashiba,
danke für das Rezept und die Infos per Nachricht.
Habe das Rezept zum Muttertag ausprobiert. Ich muss sagen, es ist ganz gut geworden, jedoch nicht so gut, dass jemand es gelobt hätte. Ich weiß nicht ob es an meinen Kochkünsten gelegen ist oder am Rezept? es war einerseits zu süß und auch zu viel Frucht. 1 kg Erdbeeren ist zu viel meiner Meinung nach. Kommt natürlich auch auf die Form drauf an, da sind leider keine Angaben gemacht worden, wie groß die Form sein soll. Statt Orangensaft habe ich Marillenschnaps und etwas Orangensaft vermischt. Zur Garnitur habe ich dann noch Mandelblättchen in Zucker geröstet und drüber verstreut.

Tine84

18.05.2013 18:25 Uhr

dieses Erdbeertiramisu ist immer wieder einfach unglaublich lecker. Schön, dass jetzt die Erdbeerzeit kommt!

Aus Bequemlichkeit lasse ich die Löffelbiskuit immer ganz und beträufel sie mit Orangensaft. Falls mal keine Zitrone zur Hand ist, kann man einfach ein wenig mehr O-Saft nehmen. Und statt Joghurt tut´s auch Quark.

Jetzt gerade habe ich ausprobiert, das Tiramisu als Torte umzuwandeln. Dazu habe ich einen Biskuit gebacken, ihn in drei Böden geteilt und anschließend Erdberrpürree, Mascarponecreme und in Scheiben geschnittene Erdbeeren darauf geschichtet. Das Pürree nur ganz dünn auf die Böden verteilen, da sie sonst zu sehr aufweichen und das Schneiden und Anheben schwierig machen. Auf den "Deckel" habe ich auf Pürree verzichtet und nur Creme und ein paar Erdbeerhälften als Deko darauf getan.

Wenn ich´s könnte, würde ich nochmal glatt 5 Sterne für dieses Rezept vergeben. Nochmals vielen lieben Dank für diese Köstlichkeit!

Mianii

02.06.2013 14:46 Uhr

Also ich hab am Wochenende das Rezept mal ausprobiert und muss sagen, ich war nicht ganz so begeistert.
Geschmacklich war es zwar sehr lecker, ABER:
Mit noch soviel abtupfen und trocknen, wurde das Erdbeerpüree eher Erdbeersoße und damit bekam das ganze Tiramisu eher Pudding-konsistenz. Wenn ich das Tiramisu nicht fast einen Tag in einen Küflschrank auf Maximalstufe gestellt hätte, wäre mir das Tiramisu "davon gelaufen".
Deshalb nur drei Sterne.

dumkin

06.07.2013 13:34 Uhr

Ich habe es genau wie im Rezept angegeben gemacht,also die Löffelbiskuitbrösel nur unten rein.
Dadurch war es unten fester und oben flüssiger. ist das so richtig oder schichtet man die Löffelbiskuitbrösel auch weiter bis die 400 gr aufgebraucht sind?
Lecker wars auf jeden Fall :)

maus280287

09.07.2013 13:16 Uhr

boah...hammer lecker!!!!!

hab gestern für uns beide zwar nur die hälfte gemacht aber meine auflauf-Form war voll bis oben hin....hat sich zum Glück *noch etwas gesetzt* im Kühlschrank :o)

meinem Göga hat das so gut geschmeckt, dass ich sage und schreibe nur ein Stück ab bekommen habe (weiss gar nicht wann der das verdrückt hat) und musste es prompt gleich nochmals machen.....


Super mega lecker und wenn ich 1000 Sterne dafür vergeben könnte würdest du sie bekommen...
bin sehr begeistert

tiktak

12.07.2013 23:31 Uhr

*lach*...also ich hab das Tiramisu für 6 PERSONEN gemacht .....bis auf 1 Stück war alles weg !!!!! Das ist nicht zuviel, kommt immer auf Eure Gäste an ! selbst meine Mama, die Erbeer Tiramis eigentlich nicht so mag hat 2 Stückchen gegessen !!! Ganz großes Lob und vielen Dank für das Rezept !

rukopf

20.07.2013 19:25 Uhr

Ich kann mich leider den Begeisterungsstürmen nicht anschließen.
Ich bin enttäuscht, habe mir viel mehr erwartet umnd hatte mich darauf gefreut.
Mir war das Tiramisu viel zu säuerlich, vermutlich durch Joghurt, Erdbeeren und Zitrone.
Es hat mir zu wenig Süße und zu wenig Mascarpone-Tiramisu-Geschmack.
Kurz gesagt, es hat mir gar nicht geschmeckt.
Ich habe eine Portion gegessen, eine zweite mag ich nicht mehr :-(
Mir waren es auch viel zu viele Biskuits, obwohl ich nicht die komplette Menge genommen habe.
Ich werds nicht nochmal machen.

beatboulette

03.08.2013 09:32 Uhr

Hallo! Klingt super lecker und ich habs grad fertig in den Kühlschrank gestellt füreinen Geburtstag heute abend. Allerdings fand ich es fast unmöglich, die Mascarponegeschichte auf das Püree zu streichen. Ersten bleibt sie nicht schön weiß und zweitens läßt sie sich kaum verteilen :( sieht also nicht ganz so schick aus jetzt..... aber Hauptsache es schmeckt! Werde berichten!

beatboulette

14.08.2013 14:29 Uhr

Geschmacklich ein Traum, aber sonst leider optisch eine einzige Pampe :((( was habe ich falsch gemacht? Ich habe extra weniger Zitronensaft genommen und war auch etwas sparsamer mit dem Erdbeerpüree, weil ich mir schon dachte, dass es etwas flüssig werden könnte:
Tipps? Ratschläge? Vielen Dank vorab!

Ramona8390

08.10.2013 19:41 Uhr

Einfach nur Suuuuuuper lecker!!!! Habe allerdings die "alkoholfreie" Variante gewhält und habe anstatt Orangenlikör Orangensaft genommen. Die Biskuitstäbchen habe ich mit ein paar Tropfen Orangsaft getränkt. Habe das Tiramisu ca. 6 Std. vor dem Verzehr gemacht und die Konsistenz war einfach perfekt. Habe zuvor noch nie Erdbeertiramisu gemacht. Das wird es aber jetzt öfter geben!!!
Danke für das superleckere Rezept!!

Ramona8390

08.10.2013 19:45 Uhr

Achja, und ich habe die Stäbchen nicht zerbröselt sondern ganz rein. Habe nur obendrauf zur Deko vier Stäbchen zerbröselt und auf dem Tiramisu verteilt!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de