Salat von gegrillten Mini - Pulpos, Speck, Zartweizen,

marinierten Lauchzwiebeln, Kohlrabi, Pinienkernen und Weinbergpfirsichen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Tasse Weizen (Zartweizen)
2 Scheibe/n Schinken (Serrano)
1 EL Pinienkerne
Lauchzwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 EL Öl (Arganöl)
1 EL Öl (Limonenöl)
1 EL Essig (Calamansi-Balsam)
  Salz und Pfeffer, weißer
  Chilipulver
1/2  Kohlrabi
1/2  Pfirsich(e) (Weinbergpfirsiche)
1 EL Öl (Haselnussöl)
12  Tintenfisch(e) (Mini-Pulpos)
1 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Zartweizen in Salzwasser bissfest kochen und kalt abschrecken, beiseite stellen. Vom Serrano-Schinken den Fettrand weitestgehend entfernen und den Schinken im Ofen auf einem Rost bei 50-60°C auslassen - eher trocknen lassen. Die Pinienkerne ohne Fett anrösten.

Das Weiße der Lauchzwiebeln im Ganzen in 1 EL Olivenöl anbraten, ein paarmal mit einer Gabel einstechen und in der Marinade aus Arganöl, dem Limonenöl, dem Calamansi-Balsam, Salz, Pfeffer und Chili einlegen.

Den Kohlrabi schälen. in dünne Scheiben schneiden und bissfest in Salzwasser garen.

Die Weinbergpfirsiche in Spalten schneiden und in dem Haselnussöl kurz anbraten.

Die Tintenfische putzen und die kompletten Tentakeln kurz und heiß in 1 EL Olivenöl anbraten.

Anrichten: Die Kohlrabi abtropfen, je 3 Scheiben auf Teller geben und mit der Arganöl-Marinade beträufeln. Die restlichen Zutaten schön anrichten, alles mit der Marinade nappieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de