Zutaten

  Für den Mürbeteig:
140 g Mehl
70 g Speisestärke
75 g Puderzucker
100 g Butter, nicht ganz kalt, in kleinen Stücken
Ei(er)
  Für den Belag:
750 g Äpfel, säuerliche
 etwas Zitronensaft
 evtl. Zimt
  Für den Guss:
200 ml Sahne
Ei(er)
2 EL, gestr. Zucker
3 EL Amaretto
1 EL, gestr. Speisestärke
2 EL Mandel(n), gehobelte, zum Bestreuen
 etwas Puderzucker zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für den Mürbteig rasch miteinander verkneten (Knethaken/Mixer mit niedriger Stufe) und den Teig 30 – 45 Minuten kalt stellen.

Das Backrohr auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in gleichgroße Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Eine Pieform (26-28 cm) mit dem Teig auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Den Teig mit der Gabel mehrmals einstechen. Den Teigboden mit den Apfelspalten dicht belegen. Wenn gewünscht, kann man auf die Äpfel noch ganz wenig Zimt streuen.

Für den Guss Sahne, Ei, Zucker, Amaretto und Speisestärke verrühren. Den Amaretto-Sahneguss über die Äpfel gießen.

Mit Mandelblättchen bestreuen und den Kuchen bei 170 Grad etwa 50 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben.

Wichtig: Backzeit und Backtemperatur dem eigenen Backrohr anpassen - kann also ein wenig abweichen von meinen Angaben !