Wirsingröllchen

Auflauf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kleiner Wirsing
  Salz und Pfeffer, weißer
2 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n), n. B. mehr
500 g Mett
  Kümmelpulver
1 EL Öl
1 Dose Tomate(n)
100 g Schlagsahne
1 TL Gemüsebrühe, instant
  Zucker
200 g Reis
2 EL Butter
  Paprikapulver, edelsüß
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 760 kcal

Den Wirsing putzen, waschen und in kochendes Salzwasser legen. Dabei nach und nach ca. 16 äußere Blätter ablösen. Die Blätter abschrecken und abtropfen lassen, die Blattrippen flacher schneiden. Ca. 300 g vom restlichen Kohl in Streifen schneiden.

1 Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Mit dem Mett und den Kohlstreifen verkneten. Mit Pfeffer und Kümmel würzen und zu 8 ovalen Stücken formen. Je 2 Kohlblätter übereinander legen und mit dem Fleischteig belegen. Die Ränder nach innen schlagen, aufrollen und feststecken. Eine große Auflaufform mit Öl ausstreichen, die Röllchen hineinlegen und bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen.

1 Zwiebel schälen und würfeln. 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Ca. 1/4 l Wasser, die Tomaten samt Saft und die Sahne dazugeben. Aufkochen lassen, die Instantbrühe einrühren und die Sauce ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten grob zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Nach 20 Minuten Backzeit die Röllchen wenden und die Tomatensauce angießen.

Den Reis in kochendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten darin quellen lassen. Abgießen, abtropfen lassen und den Reis dann mit der Butter mischen. Nun sind auch die Röllchen fertig. Die Tomatensauce abschmecken, alles anrichten und mit Paprika bestäubt servieren.

Kommentare anderer Nutzer


SweetiePie243

15.04.2009 07:58 Uhr

Hallo

Die Wirsingröllchen sind sehr lecker. Ist mal eine andere Variante als die des "Muses". Meine Schwester (16) hat noch nie Wirsing gemocht oder gegessen, das war das erste Mal das er ihr geschmeckt hat. Kompliment!!!

Engelmietz

09.04.2013 16:30 Uhr

Hallo QuitscheEnte 2005,
vielen Dank für das schöne Bild!!!!!!
Lg Engelmietz

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de