Zutaten

450 g Nudeln (Makkaroni)
1 Liter Milch
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
500 g Obst, gemischtes, getrocknetes
3/4 Liter Apfelsaft
4 m.-große Ei(er)
200 g Schlagsahne
2 EL Butter
2 EL Speisestärke
  Zimt, gemahlener
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Trockenobst am Vorabend in Apfelsaft einweichen.

200 g Zucker in einer Schüssel abwiegen. Milch, 4 EL Zucker, Vanillinzucker und Salz um Kochen bringen. Inzwischen die Makkaroni einmal durchbrechen. Die aufgekochte Milch vom Herd nehmen, die Makkaroni in die Milch geben und ca. 30 Minuten garen. Ab und zu umrühren. Die Flüssigkeit soll komplett aufgesogen sein.

Das eingeweichte Trockenobst mit 4 EL Zucker im Apfelsaft aufkochen und in ca. 15 Minuten weich garen.

2/3 der Nudeln in eine gefettete Auflaufform (z. B. rund und eher hoch) geben. 6 EL Obst darauf geben und mit den restlichen Nudeln bedecken. Die Eier mit Sahne verquirlen und darüber gießen. 2 EL Butter in Flöckchen aufsetzen. Den restlichen Zucker mit Zimt nach Geschmack mischen und über den Auflauf streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 225°C Ober-/Unterhitze (Gas: Stufe 4) auf mittlerer Schiene ca. 30 bis 35 Minuten backen.

Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren und zum Obst geben. Unter leichtem Umrühren aufkochen, damit es die Flüssigkeit bindet.

Die Nudeln auf Tellern anrichten und die Obstsauce dazu reichen.

Tipp: Schneller in der Zubereitung ist es, wenn man 1 - 2 Gläser Sauerkirschen verwendet (dann schmeckt der Auflauf auch nicht so süß). Einen Teil der Flüssigkeit kann man sowohl beim Trockenobst als auch bei den Kirschen durch Rotwein ersetzen, wenn keine Kinder mitessen.
Auch interessant: