Eintopf Brabant

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Gehacktes
750 g Bohnen, grüne
2 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n)
5 große Kartoffel(n)
  Salz
  Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch
1 Liter Gemüsebrühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gehacktes mit den kleingeschnittenen Zwiebeln anbraten (wer mag, die gehackte Knoblauchzehe dazugeben). Mit der Brühe ablöschen und die kleingeschnittenen Bohnen, kleingeschnittenen Kartoffeln und gehäuteten gewürfelten Tomaten zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls zu viel Wasser abgekocht ist, etwas nachgeben, das Gemüse sollte bedeckt sein. Ca. 30 Min kochen lassen, bis das Gemüse gar ist.

Kommentare anderer Nutzer


DieDaenen

15.12.2004 06:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hej,
super lecker!Habe es lediglich noch mit ein paar Spritzern Zitrone verfeinert.Zitrone hebt den Eigengeschmack der Verschiedenen Gerichte.
Auf jeden Fall hat dieses Gericht jetzt einen Stammplatz.
Hilsen
Ulrike

eorann

31.05.2006 20:28 Uhr

Hallo! Finde das auch super, würde aber auch etwas Zitronensaft dazugeben. Bohnen und Tomaten kamen bei mir erst ca. zehn MInuten vor Schluss rein, sonst zerkochen sie für meinen Geschmack zu sehr.
Toller Eintopf mit awunderbaren Zutaten!
Danke!
Eorann

scampchen

05.06.2006 10:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich koche diesen Eintopf immer mit etwas Weißwein und füge meistens auch ein oder zwei Karotten dazu. Schmeckt wirklich lecker und man kann es gut wieder aufwärmen.
Scampchen

Himbeerbaby

05.06.2006 10:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, koche ich schon seit Jahren so, habe ich von meiner Schwiegermutter mit Hack kennengelernt. Da mir das allerdings zu "fade" war, mache ich statt Zitrone einen Schuß Essig und frisches Bohnenkraut mit hinein. Ich weiß, ist nicht jedermanns Geschmack, wollt es als Variation dieses leckeren Essens nur erwähnen.

LG Himbeerbaby

ElkeS55

05.06.2006 10:58 Uhr

klingt superlecker, probier ich gleich morgen aus. ein kleines problem hab ich - wo bekomm ich die 2 m (Meter?) grossen Zwiebeln her :-)
Weiss schon, hab wieder dummfug im Kopf.
Gruss Elke
skin and soul
www.massageundmeditation.de
info@massageundmeditation.de

dieStefanie

05.06.2006 12:04 Uhr

Hallo, vielen Dank für den Tipp mit der Zitrone. Das dürfte das I-Tüpfelchen sein. Ein tolles Gericht, was ich schon oft gekocht habe.

Da ich allerdings kein Freund von Bohnen bin, die mein Freund allerdings heiss und innig liebt, teile ich Suppe 10 Minuten vor Ende und gebe in den einen Teil Bohnen + Tomaten und in den anderen Teil nur Tomaten. Tut dem Genuss keinen Abbruch. Bei mir kommt allerdings kein Gericht, in dem es auch Kartoffeln gibt, ohne eine Prise Muskatnuss aus.

Herzliche Grüsse aus Köln
dieStefanie

strandengel

06.06.2006 21:08 Uhr

Sehr leckeres Rezept und eine schnelle Zubereitung!Geschmacklich hervorragend, habe auch den Tipp mit dem Zitronensaft probiert...wir waren alle begeistert!Danke sehr für das tolle Rezept!

Petra1303

10.06.2006 12:56 Uhr

Hallo ,
uns hat es allen sehr gut geschmeckt. Habe zum verfeinern noch etwas Schmand unter das fertige Gericht gegeben.
Ist zwar dann nicht mehr so gesund aber leeeeecker!!

BViele Grüße Petra1303

hilu_heli

11.06.2006 18:25 Uhr

hallo, vielen dank für diesen tollen eintopf, er war nicht nur ausgesprochen lecker, er sättigt wirklich bis zur nächtsten
mahlzeit, ohne immer denken zu müssen"ich hab noch auf irgendwas gelüste". so mag ich unsere mahlzeiten.schmackhaft
gehaltvoll und gesund. leider bekam ich keine frischen bohnen, und nahm daher tiefgekühlte, ist sonst nicht so mein ding,
deshalb freue ich mich auf den nächsten wochenmarkt bei uns, dass ich auf jedenfall auch frische bohnen kaufen kann.
wie lecker er dann schmeckt darauf freue ich mich jetzt schon.
besten dank,und gruss

Applepie

22.06.2006 08:27 Uhr

Gutes und einfaches Rezept, ich habe beim Anbraten des Hackfleischs noch kräftig Paprika (edelsüß, etwas Rosen) zugefügt und, um das noch etwas tomatiger zu kriegen, mit der Brühe und den Tomaten auch etwas Tomatenmark beigegeben.

Ist neben dem Säuern (mit Essig oder Zitrone) eine weitere Variante.

sue_ellen

22.06.2006 10:33 Uhr

Ein sehr tolles Rezept, wie ich finde. Es schmeckt so richtig wie eine Frühlingssuppe und ist einfach lecker. Sie ist auch sehr schnell zubereitet und macht nicht viel Arbeit.
Ich habe Bohnen aus der Dose genommen, aber es war trotzdem sehr lecker.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!

BrunoJJ1

25.06.2006 16:54 Uhr

Es war einfach super! Meine Familie war total begeistert und freut sich jetzt schon auf ein nächstes Mal
Die Tomaten geben dem ganzen einen sehr frischen und fruchtigen Geschmack.

jessy70

25.07.2006 13:21 Uhr

Sehr lecker! Kinder satt und zufrieden! Mama glücklich, weil Gemüse anstandslos weggefuttert wurde! Habe den Tip mit der Zitrone und dem Bohnenkraut befolgt! Lecker auch an heissen Tagen! Wir haben Baguette dazu gegessen!

Danke fürs Rezept!

Ute1964

03.08.2006 16:57 Uhr

Hallo,

aufgrund der vielen Anregungen meiner Mitkommentatoren habe ich den Eintopf zusätzlich noch mit Paprikapulver, Tomatenmark, Zitronensaft, Weißweinessig und Petersilie abgeschmeckt. Bei den Bohnen habe ich nur die Hälfte der angegebenen Menge genommen und die andere Hälfte durch Karotten ersetzt.

Dieser Eintopf ist mega-lecker. Er hat uns allen sehr gut geschmeckt und wird in meine "Lieblings-Rezepte" aufgenommen.

Viele Grüße und 5 Sterne
sendet Ute

akmi

05.08.2006 14:39 Uhr

Hallo,
ich kann nur sagen dieser Eintopf ist sehr lecker. Meine Familie hat gut gegessen.
Habe mit Zitrone abgeschmeckt und habe Schmand auf den Tisch gestellt wer wollte!!
Es wollten alle. Aber durch die Zitrone schmeckt es irgendwie frisch und mein Mann sagte " der Schmand ist der i-Tüppfelchen"
Was heißt aber "Brabant". Dieser Ausdruck ist mir fremd.
Jedenfalls gibt es ab sofort keinen Bohneneintopf mehr bei mir sondern nur noch Eintopf Brabant.
Einfach Danke

strolch991

23.10.2006 18:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Was soll ich sagen?: EINFACH LECKER!

Habe das Gericht aber etwas abgewandelt:
- 300g Tiefkühlbohnen (die frischen sahen nicht so gut aus)
- statt der Tomaten: 1 Dose stückige Tomaten (400g)
- dann natürlich etwas weniger Brühe verwenden.
So wurde der Eintopf lecker tomatisch (hab` ich das jetzt richtig geschrieben?).

Wird auf jeden Fall wieder gekocht!

Eva1960

29.01.2007 19:43 Uhr

MMMMMMhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh,

ich hoffe dieser Kommentar von mir sagt alles!
Ich habe die Variante mit 300g Tiefkühlbohnen und 1 Dose stückige Tomaten gemacht - und zum Schluß ein großer Klecks Schmand drauf.
Ich werde es aber ganz sicher auch mal mit großen weißen Bohnen versuchen.

Mein Mann meinte noch, daß das Rezept nach Lammhack schreit - auch das werde ich mal probieren.

Vielen Dank für das schöne Rezept +

viele Grüße

Eva

jazzmiene

21.06.2007 21:49 Uhr

Hat sehr lecker geschmeckt.Der grosse Topf war sehr schnell leer. Aber als Tip würde ich Rinderbrühe oder wenigstens Hälfte Rinder7Gemüsebrühe nehmen.

Twinkle2u

08.07.2007 22:48 Uhr

Sehr lecker!

Habe aufgrund der Kommentare etwas Zitronensaft, Weißwein, Tomatenmark und etwas Zucker dazugegeben.

Das gibt es jetzt bestimmt öfter!

straten

22.08.2007 11:36 Uhr

der Eintopf war sehr lecker
schnell und einfach so was lieben wir
Straten

josie111275

18.09.2007 17:41 Uhr

Suuuper lecker!!
Ich habe allerdings noch Möhren dazugegeben

maragas2002

21.10.2007 09:05 Uhr

Tolles Rezept - schnell und simpel zubereitet und superlecker!!!! Wird bei uns nun des öfteren auf den Tisch kommen.

Wir haben noch grüne Paprika dazugegeben, hat auch sehr gut gepasst.

jazzmiene

28.02.2008 14:03 Uhr

gab es gestern wieder sehr lecker

kleinhaesin

01.04.2008 14:18 Uhr

Habe da Rezept vor ein paar Tagen getestet und für super lecker befunden! Danke!

Jane-63

13.05.2008 09:15 Uhr

Hallo,

Ich habe das Rezept ausprobiert und lediglich einen Löffel Creme fraiche auf den fertigen Eitopf getan.Sehr lecker! Danke.

daffodil

26.08.2008 21:38 Uhr

Hallo äffchen,

diesen Eintopf hab ich heute für meine Familie gekocht. Eintopf ist für meine Söhne nicht gerade ein Wunschessen, aber der hier: SUPER! Ausdrückliches Lob vom Göga, den Söhnen und mir! Echt superlecker. Hab einen Hauch Balsamico und Malzessig drangegeben, reines Rinderhack genommen, sonst gekocht wie im Rezept angegeben. Perfekt!

Vielen Dank für dein Rezept! Gruß, Doris

innisiflo

14.11.2008 07:28 Uhr

"Den kannst Du in die Positiv-Liste aufnehmen", war Gögas Kommentar.
Meine Abwandlungen: Weißweinessig, 2 EL Schmand, Petersilie, Bohnenkraut, halb Bratensaft/halb Gemüsebrühe und die Tomaten erst 5 Min. vor Schluss dazu.
Anbetracht der Tatsache, wie leicht er zu kochen ist und dass nur 1 Topf schmutzig wird ist er ein super Unter-der-Woche-Essen.
Vielen Dank für das Rezept, er schmeckt wirklich viel besser als es die "simplen Zutaten vermuten lassen".
LG, innisiflo

die_krümel

15.02.2009 18:10 Uhr

Wir sind ja nicht unbedingt Eintopf-Fans, aber der war so richtig lecker!! Wird auf jeden Fall wieder gekocht.

die krümel

Rentierlady32

23.04.2009 20:37 Uhr

Sehr lecker, schmeckt unglaublich gut. einfach zu kochen,und gesund dabei. wir geben allerdings noch möhren und schmand dazu. das mit der zitrone ist wirklich wahr.es gibt dem ganzen eine frische spritzige note. danke für das tolle rezept!!!

Siamsa

29.08.2009 16:11 Uhr

Sehr lecker Eintopf. Auf jeden Fall mal etwas anderes. Sogar dem Kinde hat es geschmeckt und das ist eine extem mäkliger Esser. Ich habe auch ein paar Karotten mit reingeschmissen und habe hinterher mit Tomatenmark und einer Prise Zucker abgeschmeckt. Wird es bestimmt nochmal geben.

Froscher

26.08.2010 17:44 Uhr

5* für das tolle Rezept. Vielen Dank. Man kann natürlich jedes Rezept noch nach Geschmack verändern und variieren. Aber uns schmeckt es so wie angegeben.

Viele Grüße
Froscher

liloholland

31.03.2011 15:55 Uhr

Einfach und lekker da ich in holland wohne und da auch noch in der region Brabant fand ich das gericht sehr passend nur die brabander kannten ihn nicht haha

PettyHa

12.07.2012 14:37 Uhr

Hallo,

das Gericht ist echt super lecker! Am nächsten Tag mundet es fast noch mal so gut ;-)

Danke und liebe Grüße
Petra

Pe-Ti

29.09.2012 09:29 Uhr

Hallo

ich liebe Eintöpfe, dieser hier ist super lecker
und wie auch PettyHa schreibt, am nächsten Tag noch mal so gut,
habe noch etwas Bohnenkraut dazu gegeben.

Gehört nun mit zu unseren Lieblingseintöpfen

LG Peti

BratenSepp

13.06.2014 15:50 Uhr

Hallo äffchen!

Da ich heute wenig Zeit habe und ich genau die Zutaten noch im Kühlschrank habe, werde ich mal versuchen den Eintopf im Slow Cooker zu machen. Ich werde dann berichten, wie er geworden ist.

LG

BratenSepp

BratenSepp

14.06.2014 11:14 Uhr

Hallo!

Wie versprochen habe ich den Eintopf probiert, und was soll ich sagen - SUPER LECKER!!!!
Bilder habe ich gemacht und sind unterwegs!
Vielen dank für das leckere Rezept.

LG

BratenSepp

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de