Semmelknödel

Schulrezept aus Österreich
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Semmel(n), altbackene
20 g Butter
60 g Zwiebel(n)
120 ml Milch
Ei(er)
 etwas Salz
1/4 Bund Petersilie, glatte
2 EL Mehl, griffiges
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und gemeinsam mit der Petersilie fein hacken.

Die Butter mit der Milch erwärmen. Über die Semmeln gießen, aufsaugen lassen und die Semmeln dann zerteilen. Nun Zwiebel und Petersilie beimengen. Zuerst die Eier, dann Salz und zuletzt das Mehl hinzufügen. Mit feuchten Händen nun Semmelknödel aus der Masse formen. In einem Wasserbad oder über Wasserdampf köcheln bzw. dampfen.

Kommentare anderer Nutzer


Donutella

10.09.2008 16:52 Uhr

hallo und danke für das rezept!
meine allerersten semmelknödel waren einfach toll ;-)
Kommentar hilfreich?

Petronella

27.11.2008 20:50 Uhr

Hallo,

die Idee für dieses Semmelknödel kam durch einen Backunfall zu Stande. Ich hatte Brötchen gebacken, die nicht schön aufgegangen waren und wollte sie natürlich nicht wegwerfen und so habe ich sie hart werden lassen und sie waren perfekt für diese Semmelknödel. Sehr einfach zuzubereiten schnell fertig, ich hab sie am Schluß noch im gebräunter Butter mit Schinkenspeck geschwenkt.

Dazu gab es eine vegetarische Pfanne mit Pilzen, roter Paprika und Lauchzwiebel in Rahmsauce. Lecker auch ohne Fleisch

Danke

LG Petra
Kommentar hilfreich?

mampf86b

29.12.2008 13:31 Uhr

Hallo,

Ich habe heute zum ersten Mal in meinem Leben Semmelknödel gegessen und diese nach deinem Rezept zubereitet. Ich muss sagen finde es äusserst lecker und ich werde bestimmt bald wieder welche machen.

LG mampf
Kommentar hilfreich?

Inutile

20.10.2009 19:51 Uhr

Ich wollte heute auch zum Ersten mal Semmelknödel machen, leider ging das voll daneben!
Sind beim Kochen total ausseinander gefallen und sahen auch nicht nach Knödel aus.. weiß aber nicht was ich falsch gemacht habe :(
Kommentar hilfreich?

Bambusrohr

22.10.2009 19:06 Uhr

hast du vl zu wenig Mehl genommen? oder die eier vergessen?
die masse sollte eine klebrige, jedoch feste und leicht zu formende konsistenz haben.
Kommentar hilfreich?

Nedrakocht

01.11.2009 17:17 Uhr

Ich habe heute zum ersten Mal selbst Semmelknödel gemacht und sie im Dampf gegart, so dass sie nicht auseinanderfallen konnten. Vielen Dank für das Rezept! Ich habe scheinbar zu große oder zu trockene Semmeln gehabt. Ich habe dann nur 2 1/2 Semmeln verwendet und 250 ml Milch sowie 1 Ei. Geschmack super und formen ließen sich die Knödel auch wunderbar.

LG Nedra
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


pumakatze1000

08.05.2014 10:50 Uhr

Das ist ein tolles einfaches Rezept, ich verwende immer Knödelbrot ,bekomme ich bei einem Östereicher der hier einen Laden hat,die verwenden das nur für jede Art von Knödeln :)
Kommentar hilfreich?

gazelle1983

18.10.2014 08:33 Uhr

Hallo! Grüße aus dem Ösilande! Also das mit dem Knödelbrot - das stimmt schon - ist aber die "faule Leute- Variante" Mit Semmeln vom Vortag sind die einfach um einiges besser! Ich muss dazusagen bei uns im Mühlviertel war der Semmelknödel eher die Variante für die reichere Schicht! Am gängisten waren die Mehlknödel (halb Kartoffel - halb Mehl und Salz) und Grießnödel (Kartoffeln, Grieß, Butter, Ei und Salz). Somit gabs für "d`Baun und d`Häuslleit" ein "Schweinsbratl mit Semmöknon" und für die ärmeren das "Bratl e da Rei mit Möhknon". GlG :-)
Kommentar hilfreich?

Pelissa

29.12.2014 17:14 Uhr

Das Rezept ist echt umwerfend und die Klöße halten totsicher. Und schließlich schmecken die Semmelknödel genauso, wie sie schmecken sollen. Lecker.
Kommentar hilfreich?

Juulee

03.01.2016 17:35 Uhr

Ein wirklich gelingsicheres Knödelrezept!
1 A !!!

LG Juulee
Kommentar hilfreich?

daniela__71

06.01.2016 10:29 Uhr

sehr gute knödel lg daniela
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de