Kokos - Limetten - Bäumchen

Weihnachtsplätzchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Mehl
100 g Kokosraspel
100 g Butter
100 g Zucker
Ei(er)
Limette(n), die abgeriebene Schale davon
  Für die Glasur:
150 g Puderzucker
Limette(n), die abgeriebene Schale und 5 EL Saft davon
100 g Kokosraspel
  Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten, in Folie gewickelt 20 Min. kalt stellen.

Die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben, den Teig darauf ca. 3 mm dick ausrollen und Bäumchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Min. backen (dabei ein wenig in den Ofen gucken, da die Ränder schnell dunkel werden).

Puderzucker mit Limettenschale und dem Limettensaft verrühren und damit die ausgekühlten Plätzchen bestreichen. Die Kokosraspel darüber streuen.

Tipp: Alternativ kann statt Limettenschale und Limettensaft auch Zitronenschale und Zitronensaft genommen werden - mit Limette schmecken die Plätzchen allerdings feiner.

Kommentare anderer Nutzer


charly63225

22.11.2008 23:02 Uhr

Rezept geschmacklich sehr gut. Würde Backzeit auf 10 Minuten senken, da sonst sehr dunkel.

charly

bananacreampie

30.11.2008 15:32 Uhr

Die Bäumchen sind wirklich superlecker!
Hatte keine Limettenschale da, und habe stattdessen 1/2 Fläschchen Zitronenaroma verwendet. Passt durch die frische Note gut zur Kokosnuss.
Meine Bäume waren auch maximal 10 min. drin, und die Spitzen haben schon ordentlich Farbe - da reichen wohl auch 8-9 min. beim nächsten Mal.
Danke für das tolle Rezept!

lg bananacreampie

PinkApple

30.11.2008 16:16 Uhr

Freut mich, dass euch die Kekse schmecken.
Die 15 min Backzeit ist ein Richtwert, die tatsächliche Backzeit hängt vom Ofen ab. Ich mag sie auch nicht, wenn sie zu dunkel werden.
Viele Grüße
PinkApple

Cha-Cha

20.08.2009 16:51 Uhr

Geschmacklich sind die Plätzchen top: fruchtig erfrischend und nach viel Kokos...
Sind auch was fürs unters Jahr!
Der Teig ist durch die Kokosrapsel etwas unpraktisch zum verarbeiten: beim Ausstechen werden die Kekse nicht gerad bildschön. Aber für einfache Formen geht´s schon.
Backzeit war bei mir für hell und schon kross: 7 Minuten
für knusprig goldbraun: 8-9 Minuten
Gehen schnell und einfach und schemcken sehr lecker! Aber bei der Backzeit muss man echt aufpassen.
Gruß von cha cha

Cha-Cha

20.08.2009 16:52 Uhr

Habs übrigens ohne Guss gemacht. Beim nächsten Mal verzier ich sie vielleicht, aber auch so waren sie schon sehr aromatisch.

mikamaus

04.11.2010 22:11 Uhr

Die Bäumchen sind echt klasse. Mal was anderes mit Limette. Das nächste Mal reduziere ich die Temperatur aber auf 175 Grad. Selbst dann sind wahrscheinlic 10 Minuten ausreichen.

CatarinaMaria

26.11.2010 15:37 Uhr

Hallo liebe Backfreunde :)
Ich plane das Rezept am Wochenende mit einer Gruppe von Kindern zu backen und muss wissen wie viele Plätzchen / Bleche denn ungefähr aus diesem Rezept entstehen?

Vielen lieben Dank,

Kathi

CatarinaMaria

29.11.2010 13:22 Uhr

wow! habe die Bäumchen am Samstag gebacken und sie sind wunderbar!! 5 Sterne von mir :)) danke für dieses super Rezept!

Tombstone5

18.11.2011 18:23 Uhr

Hallo,

habe heute diese leckeren Bäumchen nachgebacken.
Auch ich mußte höllisch mit der Backzeit aufpassen.
Beim nächsten mal werde ich auch die Temperatur drosseln.

LG
Tombstone

dawn42

20.11.2011 15:52 Uhr

Hallo,

hab die Plätzchen gestern nachgebacken und hatte auch einige Probleme mit dem Teig. Der war recht klebrig und ließ sich schlecht ausrollen/ausstechen. Geschmacklich fand ich sie allerdings super.

LG Dawn

PinkApple

20.11.2011 16:02 Uhr

Hallo dawn42,
wenn der Teig zu klebrig ist, einfach etwas mehr Mehl unterkneten, bis er sich gut ausrollen lässt. Manchmal ist das Ei zu groß, so dass einfach etwas mehr Mehl nötig ist.
Durch die Kokosraspeln im Teig lassen sich die Plätzchen nicht völlig „glatt“ ausstechen und bekommen einen leicht fransigen Rand. Vielleicht könnte man die Kokosraspeln noch feiner mahlen. Mich hat der fransige Rand jedoch nie gestört, zumal der - gerade, wenn man Bäumchen aussticht - eher an die Nadeln von Tannenbäumen erinnert.
Aber schön, dass die Plätzchen immerhin geschmacklich ein Erfolg waren.
Viele Grüße
PinkApple

Shinelle

06.01.2012 20:19 Uhr

Ich habe diese Plätzchen letztes Jahr zu Weihnachten gebacken und sie sind mir wunderbar gelungen, obwohl ich jetzt nicht so die Plätzchen-Spezialistin bin. Mir fällt gerade ein, dass noch immer welche übrig sind. Die werden jetzt gleich verputzt.. *freu*

Ecki_S

18.11.2012 18:40 Uhr

Vielen Dank für dieses supereinfache Rezept! Hab mich extra angemeldet um mich dafür zu bedanken! Sehr sehr lecker und einfach, für einen "Plätzchenpraktikanten" wie mich, der zum ersten mal Plätzchen gebacken hat:-)
Danke!

AngiiMaus

20.11.2012 16:51 Uhr

Super lecker und schnell gemacht :)

Muss jedoch sagen, dass ich die Plätzchen mit Zitrone anstatt Limette gemacht habe (hatte leider keine Limetten zu Hause).
Schmeckt aber auch super :)
Habe in den Teig die abgeriebene Schale einer Zitrone getan.
In die Glasur ebenfalls + Zitronensaft.

Danke für das Rezept, LG

HappyMeal1974

08.12.2012 19:13 Uhr

Habe heute die Bäumchen gebacken .. musste schon einmal probieren, frisch aus dem Ofen ....Total lecker .... Evtl. werde ich noch mal eine Fuhre machen .... Bin gespannt wie die bei meinen Kokosliebhabern ankommen.

LG HappyMeal1974

sonrisa77

29.12.2012 00:26 Uhr

Diese Plätzchen habe ich im Zuge einer gemeinsamen Plätzchenbackaktion mit 2 Freundinnen gemacht. Einfach und lecker!

PeachPie12

14.09.2013 18:41 Uhr

für diese tollen plätzchen gibts von mir 5*!

Eiskimo

26.11.2013 19:57 Uhr

Hallo,

diese Plätzchen schmecken sehr fein. Auch die Zubereitung war einfach und passte.

LG Eiskimo

Lio99

06.12.2013 12:28 Uhr

Hallo,

suuuuper lecker, das ganze Haus duftet nach Limette und Kokos. Hab gleich die doppelte Menge gemacht (170° bei 10 min) aber nur 150gr Zucker verwendet, was dem Ganzen überhaupt nicht schadet, da es so die perfekte Süsse hat. (finden wir doch)
Meine neuen Lieblingsplätzchen!

Grüssle Lio

Dorayaki

07.12.2013 18:56 Uhr

Hallo,

Habe eben die letzten Plätzchen bepinseln und finde sie wirklich klasse!
Sie sind fein fruchtig, kokosnussig. Eine super Kombi.

Ich könnte mir die Kekse auch sehr gut im Sommer zu einer Tasse Kaffee oder zu einem Cocktailabend (Caipirinha) vorstellen, da sie so fruchtig-frisch sind.

Ich gebe vier Sterne für das Rezept, da der Teig doch ziemlich zäh war beim Ausrollen und da das Ausstechen so seine Zeit braucht (meine Ausstechformen wollten einfach nicht durch die Raspeln schneiden ;) ).

Danke für das Rezept.

Grüße

PinkApple

08.12.2013 17:05 Uhr

Hallo Dorayaki,
freut mich, dass Dich die Kekse geschmacklich überzeugen konnten.
Ich vermute, es gibt kaum Ausstechförmchen, die durch die Kokosraspeln im Teig „schneiden“, die Kekse sind am Rand einfach etwas „fransig“. Wen das zu arg stört, der muss die Kokosraspeln feiner mahlen, ich fand es jedoch gerade bei den Bäumchen recht passend, da die rausstehenden Raspeln an Tannennadeln erinnern. Optional kann man die fransigen Ränder auch vor dem Backen mit einem Messer an den Keks drücken.
Viele Grüße
PinkApple

gaschnu

08.12.2013 12:35 Uhr

* * * * * auch von mir! Sehr aromatisch und schnell gemacht.
Auch ich brauchte nur 175 Grad, aber das hat natürlich mit unterschiedlichen Backöfen zu tun und weniger mit dem Rezept.
Da ich meine Kokosraspeln etwas kleiner gehackt habe, hat das Ausstechen (bei mir sind es Sterne) und bestreuen keinerlei Probleme bereitet.
Übrigens: ich werde künftig wohl immer Limettenglasur statt Zitronenglasur nehmen - so eine wundervolle Säure!
LG, gaschnu

Foto könnte ich (noch) machen, aber nicht hochladen, weil ich kein zahlendes Mitglied bin ;-)

JayLK

10.12.2013 12:11 Uhr

wir müssen für die adventfeier in der kita kekse backen. haben dieses rezept ausgesucht, weil es sich so fruchtig und lecker anhörte. vorgestern probe-backen. ein voller erfolg. super leckere kekse! 5 sterne dafür. ergibt genau 1 backblech.
ausstechen ging ja noch, nur dann die masse aufs backblech legen war teilweise schwierig, ging oft kaputt. wir hatten aber auch verschiedene formen ausprobiert. einfache formen, wie tannenbaum oder kreis, gingen super; bei komplexeren formen, wie kleine schweinchen, sternschnuppen oder männchen, wars aber so gut wie unmöglich, die masse heil aufs blech zu bekommen.
nichtsdestotrotz, die kekse werden heute wieder gebacken und morgen dürfen sich alle in der kita hieran erfreuen :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de