Heringssalat a la Oma

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Kartoffel(n)
Fischfilet(s) (Matjesfilet)
Zwiebel(n)
Äpfel, säuerliche
200 g Rindfleisch, gekochtes
Gewürzgurke(n)
2 EL Walnüsse
1 EL Kapern
Ei(er), hart gekocht
2 Becher saure Sahne
100 g Mayonnaise
 etwas Essig (Weinessig)
200 g Rote Bete aus dem Glas
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 800 kcal

Die Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen, anschließend pellen und auskühlen lassen. Die Matjesfilets abspülen und abtropfen lassen (falls sie sehr salzig sind, eventuell etwas wässern).

Die Zwiebel und die Äpfel schälen und fein würfen. Die Rote Bete abtropfen, dabei den Saft auffangen. Fleisch, Gurke, Kartoffeln, Matjes und Rote Bete ebenfalls würfeln, die Nüsse hacken und alles mit den Kapern mischen.

Für die Marinade saure Sahne und Mayonnaise verrühren. Mit dem Saft der Roten Bete, Essig, Zucker, Pfeffer und ein wenig Salz abschmecken. Mit den Salatzutaten mischen und für mindestens 5 Stunden kaltstellen. Nochmals abschmecken. Das Ei schälen, hacken und über den Heringssalat streuen.
Video-Empfehlungen von Chefkoch.de

Kommentare anderer Nutzer


angelika1m

02.01.2010 21:22 Uhr

Hallo marina02,

bei diesem Heringssalat hat für uns alles gestimmt - superlecker ! nicht zu sauer, nicht zu süss, nicht zu fischig, nicht zu fleischig. Es sind 4 grosse Portionen geworden. Für die Nachmacher : 2 Becher saure Sahne = 400 g sind genau passend.

LG, Angelika

MJ52

27.12.2011 17:58 Uhr

Hallo Marina,

genauso hat meine Mutter den Heringssalat auch immer gemacht. Meistens gab es den zu Weihnachten wenn alle zu viel Süßkram gefuttert hatten. Da war das herzhafte genau das richtige. Da ich keine Walnüsse mag lasse ich die dann halt weg.
Da das aber mein ganz persönlicher Geschmack ist bekommst du natürlich die volle Punktzahl.


LG MJ52

Anke52

16.11.2012 15:32 Uhr

Da freue ich mich aber sehr,daß ich das Rezept für Heringssalat gefunden habe.
Ich kann meine Oma doch leider nicht mehr fragen- fast genauso hat sie den immer gemacht!!.Ich meine sie hatte da noch eine 2 Fleischsorte-Kalbfleisch -dabei.Egal!
So werde ich den dieses Jahr machen!!*g*
Bei uns gab es Heringssalat nur zu Weihnachten.Bei ihr war das von je her so üblich Heringssalat nur an Weihnachten zu essen. Da wurden dann aber Mengen gemacht!! Familienarbeit!! *g*Große Waschschüssel voll!! Beim Bäcker noch reichlich Brötchen bestellt.So hatten wir an den Feiertagen immer abends lecker Essen!!

Caldwell50

28.12.2012 06:31 Uhr

Hallo Marina,

fast genauso mache ich uns jedes Jahr diesen Salat fuer Sylvester. Habe dieses Rezept von meiner Mutter und diese hat es von Ihrer Mutter erhalten.
Der einzige Unterschied, dass ich hier bei mir Bismark Hering benutze, da es hier in den USA wo ich lebe keinen Matjes gibt.

Sterneköchin2011

13.09.2013 18:59 Uhr

Hallo,

dieses Rezept (jedoch ohne Kapern und ohne saure Sahne) gibt es bei uns in der Familie auch.

Ich habe alle Zutaten - auch das hartgekochte Ei - gewürfelt und dann mit etwas Gurkenbrühe und Rote Beete Saft (natürlich selbst eingelegte Rote Beete aus dem eigenen Garten) mit etwas leichter Salatcreme verrührt. Die Walnüsse habe ich dieses Mal nicht mit hineingetan, weil unsere "älteren Herrschaften" hier diverse Kauprobleme haben ;-)

Ein ganz leckeres Rezept.

LG von Sterneköchin2011

lillic

04.01.2014 17:20 Uhr

Den Salat machte meine Oma ,allerdings ohne die Kartoffeln.Danke dafür-wirklich lecker.LG lillic

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de