•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Rübe(n), gelbe
100 g Sellerie
100 g Lauch
100 g Blumenkohl
50 g Petersilienwurzel(n)
50 g Korianderwurzel(n)
20 g Ingwer
20 g Galgant
 etwas Limettenschale
 etwas Orangenschale
Knoblauchzehe(n)
1 kg Rindfleisch, (Tafelspitz)
Wacholderbeere(n)
Lorbeerblätter
Kaffir-Limettenblätter
3 Körner Piment
7 etwas Zimt - Blüten
  Salz
 etwas Pfeffer
Brezel(n), (Laugenbrezen)
  Milch
Ei(er)
1 EL Estragon, französischen
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
3 große Kartoffel(n), mehlig kochende
2 Tasse/n Milch
2 EL Meerrettich (Sahne-)
 etwas Sahne
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, weißer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gelbe Rübe, den Sellerie, den Lauch, den Blumenkohl, die Petersilienwurzel, die Korianderwurzel, den Ingwer, den Galgant, den Knoblauch, die Limettenschale und die Orangenschale fein würfeln. Mit 2 l Wasser ansetzen und 2 Stunden zu einer feinen Brühe simmern lassen.
Das Fleisch in die Brühe geben und 1,5 Stunden simmern lassen - gut abschäumen! Dann die Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Kaffirlimettenblatt, Piment, Zimtblüten, Salz und Pfeffer zugeben und noch einmal 3/4 Stunden bis 1 Stunde leise köcheln lassen.

Das grobe Salz von den Brezen abstreifen, diese in feine Würfel schneiden. Die Milch lauwarm erhitzen und über die Brezen geben. Die Eier, den fein geschnittenen Estragon und Salz und Pfeffer zugeben - gut mischen.
Die Kloßmasse auf Folie geben und zu einer Wurst formen, diese in Alufolie wickeln und gut zudrehen. Den Kloß in siedendem Wasser für gut 30 Minuten ziehen lassen, ab und zu drehen.

Die Kartoffel schälen und fein würfeln, in etwas gesalzener Milch weich kochen, zerdrücken. Den Sahnemeerrettich unterheben und mit soviel Sahne mischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist - würzen.

Wer Soße dazu will, kann wie ich aus etwas stark reduzierter Tafelspitzbrühe, einem Schuss Balsamico und einem Schuss Sahne, Salz und Pfeffer eine sehr schnelle und passende zubereiten.

Anrichten:
Auf vorgewärmte Teller etwas Creme geben, den Tafelspitz aufschneiden und eine Scheibe auf die Creme geben, jeweils eine dicke Scheibe Brezenkloß zugeben und etwas Soße darum geben.