Apfelmus - Quark - Kuchen

richtig toll saftig!!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Glas Apfelmus
100 g Butter, weich
200 g Zucker
Ei(er), Größe M
1 kg Quark, Magerstufe
1 1/2 Pck. Puddingpulver, Vanille
  Fett und Grieß für die Form oder Backpapier
50 g Mandel(n), gestiftelt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Die Eier nacheinander untermischen. Quark, Puddingpulver und das Apfelmus unterheben.

Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Grieß ausstreuen oder mit Backpapier auskleiden.

Die Mandelstifte auf den Boden streuen und den Teig darauf geben. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 50 Minuten backen.

Den Kuchen mit Alufolie abdecken und weitere 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Der Kuchen schmeckt erst am nächsten Tag, nachdem er richtig durchgezogen ist, so richtig gut!

Kommentare anderer Nutzer


rahmkartoffel

06.04.2008 19:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Total einfaches Rezept aber so Simpel wie genial.
Und er muss Durchzeihen, dann schmeckt er richtig lecker apfelig.
Ich bin begeistert.
Kommentar hilfreich?

Chiltepin

06.04.2008 20:51 Uhr

Hallo,
schön, daß Dir der Kuchen geschmeckt hat! Ich finde auch, dies ist ein einfaches Rezept, aber dafür umso besser.
Liebe Grüße
Chiltepin
Kommentar hilfreich?

FrlM

17.04.2008 14:31 Uhr

Hallo Chiltepin,

könntest du mal sagen, wieviel ml oder Gramm Apfelmus das sein sollen? Gibt ja Gläser in sehr verschiedenen Größen, oder kommt es nicht so darauf an?

LG FrlM
Kommentar hilfreich?

Chiltepin

17.04.2008 17:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
das Glas, das ich genommen hatte, hatte eine Füllmenge von 585 g und war Apfelmus aus Granny Smith - den ganz grünen - Äpfeln.
Gutes Gelingen und viele Grüße
Chiltepin
Kommentar hilfreich?

FrlM

17.04.2008 21:54 Uhr

Danke!
Kommentar hilfreich?

antjeh

10.04.2009 14:40 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept kürzlich mit einem kleinen Glas (knapp 500 g) selbstgemachtem Apfelmus gebacken: wurde prima. Die Stückchen aus dem nicht völlig zerkochten Apfelmus machten sich gut im Kuchen - ich lade ein Foto davon hoch.

Viele Grüße
Antje
Kommentar hilfreich?

satinka

20.04.2009 23:57 Uhr

Sehr lecker, ich habe ja schon viele Quarkuchen gebacken,
aber mit dem Apfelmusgeschmack ist es mal
was anderes.
L.G.satinka
Kommentar hilfreich?

smirja

24.06.2009 11:43 Uhr

kann ich den kuchen auch ohne puddingpulver packen?
Kommentar hilfreich?

Chiltepin

24.06.2009 18:54 Uhr

Kann ich Dir nicht beantworten. Habe das noch nicht ausprobiert.
Liebe Grüße
Chiltepin
Kommentar hilfreich?

KleineNaschkatze

11.05.2010 21:35 Uhr

Ich denke mal, dass du anstelle des Puddingpulvers einfach etwas Speisestärke oder Mehl verwenden kannst. Hab es selbst aber nicht ausprobiert bisher, da ich den Vanillegeschmack eigentlich ganz gerne mag.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


netty9699

17.08.2015 09:34 Uhr

Super, leckeres, einfaches Rezept.
Habe die Mandeln weggelassen, weil Nussallergiker in der Family.
Der Kuchen wurde stattdessen mit eingelegten Rumrosinen gemacht.
Das Apfelmus haben wir selbstgemacht, so haben wir auch nur die Hälfte vom Zucker gebraucht, da die Äpfel etwas süsslich waren.
Der Kuchen wird auf alle Fälle wieder gemacht.
Danke für das tolle Rezept.

Netty9699
Kommentar hilfreich?

Ingafera

27.10.2015 13:22 Uhr

Huhu,

nachdem ich spontan sehr viel selbstgekochtes Apfelmus hatte, habe ich nach neuer Verwendung dafür gesucht - und hier gefunden. Da ich ein wenig skeptisch war, weil ich Käsekuchen am liebsten nur mit Vanille und Boden mag, habe ich nur mit der Hälfte der Zutaten in einer 16er-Form gebacken. Ist gut geworden =) Allerdings hatte ich den Zucker reduziert, weil mir das Apfelmus sehr süß vorkam - und nun könnte der Kuchen noch ein wenig davon vertragen. Wie gut, dass es Puderzucker als Deko gibt :D
Kommentar hilfreich?

Isabell1706

05.11.2015 14:16 Uhr

Hallo,

auch ich moechte gerne den Kuchen heute backen....
allerdings ist es schwer vorstellbar das der tatsaechlich ohne Boden ist wenn ich eure Bilder so anschaue.
Zudem habe ich gar keine Mandelstifte zuhause. Was mache ich da nur ?
Fuer eine schnelle Antwort waere ich dankbar ~_~
Kommentar hilfreich?

Chiltepin

06.11.2015 09:11 Uhr

Hallo,
ich habe leider EBEN erst Deine Frage gesehen......... :-((
Der Kuchen hat wirklich keinen Boden - daher ist er auch so schnell zusammen gerührt und im Ofen. Und wenn du keine Mandelstifte hast, dann laß sie eben weg. Mein Mann mag den Kuchen ohnehin lieber ohne Mandelstifte, und ich laß sie daher jetzt auch immer weg.

Hoffe, ich konnte Die doch noch helfen. LG und viel Erfolg beim Nachbacken
Chiltepin
Kommentar hilfreich?

Isabell1706

06.11.2015 13:59 Uhr

Hallihallo,

danke fuer die Antwort ;-) Ich habe ihn gestern gebacken, und wie du sagst, er funktioniert wirklich ohne Boden und er ist sehr saftig.
Leider ist er rein geschmacklich nicht unser Ding. ( Die ganze Familie mochte ihn nicht wirklich) Er ist von der Konsistenz her zu " zah".
Ich vergleiche ihn von der Art her vielleicht mit meinem normalen Kaesekuchen und der ist bei mir immer super fluffig und locker.
Von dem her bleibe ich dann lieber bei meinem " normalen" Kaesekuchen.
;-)
Kommentar hilfreich?

Suleika79

01.01.2016 19:14 Uhr

Hab den Kuchen zum zweiten Mal gebacken und gerade aus dem Ofen geholt, werde ihn mir Morgen mit meiner Familie schmecken lassen.
Von mir gibt es 5 Sterne.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de