Zutaten

Lasagneplatte(n)
400 g Hackfleisch (Thüringer Mett)
3 EL Tomatenmark
8 EL Parmesan, frisch gerieben
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 Zweig/e Oregano, frisch
6 Blatt Basilikum, frisch
1 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
1 Msp. Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver
1 dl Weißwein
100 g Sahne
2 EL Olivenöl
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gepellte Zwiebel und Knoblauchzehe schneiden Sie in feine Würfel und die frischen Kräuter hacken Sie klein. Würzen Sie das Mett mit Salz und Pfeffer und schmoren es mit den Zwiebelwürfeln in Olivenöl an. Geben Sie nun das getrocknete Basilikum, den getrockneten Oregano, Cayennepfeffer und Paprikapulver hinzu und schmoren unter ständigem Wenden weiter, bis das Mett zu Krümeln auseinander fällt. Rühren Sie das Tomatenmark unter und lassen es kurz anschwitzen, bis sich ein leichter Belag am Topfboden bildet. Jetzt gießen Sie den Weißwein und 1 Tasse Wasser zu und lassen die Flüssigkeit einkochen. Danach geben Sie 1 Tasse Wasser, die Sahne und die Knoblauchwürfel zu und kochen weiter, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Schmecken Sie sie mit Salz und Pfeffer ab und lassen Sie die Sauce danach auskühlen.

Wenn die Sauce kalt ist, rühren Sie sie noch einmal kräftig durch und heizen den Backofen auf 180 Grad vor. Fetten Sie eine Kastenform, füllen zuerst etwas Sauce hinein, legen darauf 2 Lasagneplatten und darauf geben Sie wieder Sauce, bis die Lasagneplatten bedeckt sind. Reiben Sie 1/3 des Käses darüber und verteilen darauf 1/3 der frischen Kräuter. Wieder legen Sie 2 Nudelplatten darauf und fahren fort wie bei der ersten Lage, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Statt der Kastenform können Sie natürlich auch Lasagneschalen verwenden.

Backen Sie die Lasagne bei 180 Grad 20 bis 30 Minuten, bis die Nudeln gar sind und der Käse eine bräunliche Farbe annimmt.
Auch interessant: